25. Nov 2014 | Nr. 114 | Kategorie: Regionenpressedienst

Rügen im Advent

Binzer Weihnachtsmarkt "Engel, Licht und Meer", Foto: www.ruegen.d

Binzer Weihnachtsmarkt "Engel, Licht und Meer", Foto: www.ruegen.d

Adventsmärkte, Silvestertipps und Spa-Angebote

Sie sind klein und fein, die Weihnachtsmärkte auf der Insel Rügen. Sie sind heimelig, jenseits der Hast, abseits des Großstadttrubels, weitab vom Stress vorweihnachtlicher Geschenkejagd. Auf Rügen treffen Besucher in der Adventszeit an lauschigen Orten sympathische Kunsthandwerker, Künstler und einheimische Produzenten. Im Kurpark von Binz beim Weihnachtsmarkt „Engel, Licht und Meer“ vom 11. bis 14. Dezember, in Gutshäusern, in der Sassnitzer Altstadt oder im Bergener Klosterhof erfahren Gäste bei einem Glas feurigem Glühwein oder heißem Sanddorn, wie auf der Töpferscheibe eine Vase entsteht oder wie Kerzen gezogen werden, während der Duft von frischem Räucherfisch in ihre Nasen steigt. Hier erleben sie die Vorfreude auf Rügen im Winter, denn die Insel schmückt sich gern mit weißer Pracht.

Wie malerisch, wenn der Schnee wie Puderzucker die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund bedeckt, wenn der Wind mit den Flocken spielt und sie verwegen tanzen lässt, wenn die Boddengewässer zu riesigen Eisflächen werden und die Buhnen weiße Hauben tragen, wenn im Sturm die Eiszapfen waagerecht am Leuchtturm von Sassnitz wachsen.

Rügen lädt Besucher ein zu Spaziergängen an frischer, jodhaltiger Luft und an kilometerlangen Sandstränden, zu Wanderungen durch die Buchenwälder. Mit Arrangements über die Feiertage locken die Hotels, mit Köstlichkeiten für den Gaumen, mit Spa- und Aktivangeboten.
Zu Silvester verwandelt sich die Insel zudem in ein Lichtermeer. Restaurants werden zu opulenten Ballsälen und glitzernden Party-Locations. Und damit die kleinen Gäste mitfeiern können, werden viele Höhenfeuerwerke an den Stränden der Badeorte schon weit vor Mitternacht gezündet, am Kap Arkona bei den Leuchttürmen bereits um 16.30 Uhr.

www.ruegen.de/weihnachtenundsilvester.html

Und wer noch ein besonderes Geschenk zu Weihnachten sucht, dem empfehlen die Inselexperten den Bildband „Zum Fischen geboren“. In dem Buch porträtiert Iwona Knorr die Rügener Küstenfischer bei ihrer Arbeit, beim Einholen des Fangs, beim Reusensetzen und Netzeflicken. Dieses einfühlsame Buch ist ein wichtiges Zeitdokument über einen vom Aussterben bedrohten Berufszweig, der die Küstenregion seit Jahrhunderten prägt. „Fischer sind für mich ein Stück Heimat“, so die Fotografin.

www.wirsindinsel.de/2014/11/05/buch-tipp-zum-fischen-geboren/


urlaubsnachrichten.de
Menü