30. Okt 2014 | Nr. 103 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Zur Kundenverblüffung“: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst startet Weiterbildungsinitiative

Darßer Weststrand, Foto: Timm Allrich

Darßer Weststrand, Foto: Timm Allrich

Neuer Service für Touristiker erspart lange Wege und hohe Kosten

Um touristischen Fachkräften lange Wege zu Weiterbildungseinrichtungen und hohe Kosten für ihre Fortbildung zu ersparen, hat der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst eine Weiterbildungsinitiative gestartet, bei der bis April 2015 rund 20 Termine und Workshops zur Auswahl stehen. Das BilSE Institut für Bildung und Forschung als staatlich anerkannte und zertifizierte Einrichtung der Weiterbildung begleitet und unterstützt die Weiterbildungsinitiative. Angefangen vom Gestalten von Internetseiten über aktuelle Fragen des Reiserechts und Telefontraining bis hin zu Rhetorik-Trainings bieten sich Interessierten attraktive Themen, um sich in der Nebensaison weiterzubilden. Auch Themen wie professionelles Beschwerdemanagement und „Kundenverblüffung“ stehen auf dem Programm. Der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst berät unter der Rufnummer 038324 6400 über die angebotenen Kurse, die ab einer Anzahl von zehn Teilnehmern zustandekommen.
Weitere Informationen: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e. V., Tel.: 038324 6400


urlaubsnachrichten.de
Menü