30. Okt 2014 | Nr. 103 | Kategorie: Regionenpressedienst

Geocacher aufgepasst: Erster Kontrollpunkt für Navigationsgeräte in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich in Schwerin

Faltblatt Kontrollpunkt für mobile Navigation am Schweriner Markt, Quelle: Landesamt für innere Verwaltung, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen

Faltblatt Kontrollpunkt für mobile Navigation am Schweriner Markt, Quelle: Landesamt für innere Verwaltung, Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen

Neuer Service für Schweriner und Gäste

Die Nutzung mobiler Geräte wie Handys, Smartphones oder Navigationsgeräte für die Positio-nierung an einem unbekannten Ort, für die Routenführung oder bei der digitalen Schatzsuche – dem Geocaching – ist heute eine Selbstverständlichkeit. Doch wie genau kann man sich mit seinem Navigationsgerät positionieren? Für die Beantwortung dieser Frage hat das Landesamt für innere Verwaltung, unter anderem zuständig für das amtliche Geoinformations- und Vermessungswesen des Landes, unter Mitwirkung der Landeshauptstadt Schwerin einen ersten Kontrollpunkt für mobile Navigation eingerichtet.

Mit dem Kontrollpunkt bietet Schwerin besonders Geocachern einen wertvollen Service, denn bei dem Suchspiel ist eine möglichst genaue Positionsbestimmung wichtig. Der Kontrollpunkt bietet Geocachern eine Lagegenauigkeit von ein bis zwei Zentimetern und eine Höhengenauigkeit von zwei bis drei Zentimetern. Wer etwa eine der drei Geocaching-Touren der Tourist-Information bucht, kann sich damit über die neue Genauigkeit der GPS-Geräte freuen. Die digital geführten Entdeckungstouren führen an Orte, an denen Rätsel oder Aufgaben – etwa das Entdecken einer Jahreszahl an einem Denkmal oder das Entschlüsseln eines Wappens – gelöst werden müssen, um einen Hinweis für die nächste Station zu erlangen. Am Ziel winkt ein kleiner Schatz für jeden.

Der Kontrollpunkt befindet sich auf dem Schweriner Marktplatz in unmittelbarer Nähe der Tourist-Information und ist rund um die Uhr zugänglich. Auf einer Informationstafel sind die Daten für die Überprüfung dokumentiert. Für weitere Informationen, insbesondere für Hinweise zum Ablauf der Prüfung eines Navigationsgerätes, ist ein Faltblatt erarbeitet worden. Dieses steht auf der Homepage www.lverma-mv.de in der Rubrik Publikationen zum Download bereit und ist in der Auslage der Tourist-Information beziehungsweise unter www.schwerin.info/geocaching verfügbar.

Weitere Informationen: www.lverma-mv.de, www.schwerin.info


urlaubsnachrichten.de
Menü