14. Okt 2014 | Nr. 99/14 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Oktober +++

Seeadlerküken, Foto: Mario Müller

Seeadlerküken, Foto: Mario Müller

+++ Aktiver Fotoherbst in Zingst +++

Hirschbrunft und Kranichzug: Im Herbst ergeben sich zwischen Ostsee und Boddengewässern außergewöhnliche Naturschauspiele. Die Erlebniswelt „Fotografie Zingst“ ist darauf eingestellt und bietet Naturfotografen bis Ende Oktober mit dem „Aktiven Fotoherbst“ zahlreiche Motive und Veranstaltungen. So arrangiert die Fotoschule Zingst Workshops, um große Kranichformationen zu beobachten oder die Brunft der Hirsche mit der Kamera einzufangen. Im Medienzentrum Max-Hünten-Haus wird außerdem die Ausstellung „Landschaft am Meer“ von Jutta Engelage gezeigt. Eine Open-Air-Installation am Postplatz in Zingst macht mit Fotografien von Mario Müller das Revier der Seeadler in einer gleichnamigen Ausstellung sichtbar. Im Kunsthallenhotel „Vier Jahreszeiten“ sind die 100 besten Fotografien des Wettbewerbs „heartbeat of nature 2014″ zu sehen.

Weitere Informationen: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

ICE Warnemünde, Foto: Deutsche Bahn

ICE Warnemünde, Foto: Deutsche Bahn

+++ Von den Alpen an die Ostsee: ICE verbindet Innsbruck, Berlin und Rostock +++

Die Deutsche Bahn bietet ab Mitte Dezember jedes Wochenende zusätzliche umsteigefreie ICE-Verbindungen von Innsbruck über München und Berlin nach Rostock-Warnemünde und zurück an. Der ICE 1208 startet jeweils samstags um 7.09 Uhr in Innsbruck und erreicht Rostock um 17.23 Uhr. In der Gegenrichtung verkehrt sonntags der ICE 1617 von Warnemünde um 15.06 Uhr über Berlin (17.35 Uhr) nach München (0.41 Uhr). Zudem wird die jeweils am Samstag bestehende umsteigefreie Eurocity-Verbindung aus Prag über Dresden und Berlin nach Rostock in den kommenden Weihnachtsferien und in der Sommersaison 2015 bis nach Rostock-Warnemünde verlängert. Das Eurocity-Zugpaar bietet dabei erstmals auch Fahrradstellplätze an. Mit den zusätzlichen Direktverbindungen und der Verlängerung der Strecke Prag-Rostock an die Ostseeküste sollen insbesondere Urlauber angesprochen werden.

Weitere Informationen: www.bahn.de

Eröffnen Festspiel-Saison 2015: Das Faure Quartett beim vierten Festspielfrühling auf Rügen, Foto: Geert Maciejewski

Eröffnen Festspiel-Saison 2015: Das Faure Quartett beim vierten Festspielfrühling auf Rügen, Foto: Geert Maciejewski

+++ Besucherrekord: 73.000 Zuschauer bei Festspielen Mecklenburg-Vorpommern +++

Die 25. Festspiele Mecklenburg-Vorpommern blicken auf eine positive Saison mit einem neuen Besucherrekord zurück. Insgesamt besuchten zwischen dem 20. Juni und 21. September 2014 rund 73.000 Gäste die 127 Veranstaltungen, von denen 104 ausverkauft waren. Die Auslastung lag damit im Schnitt bei 92 Prozent (2013: 88 Prozent). Als „Preisträger in Residence“ prägte der Klavier-Virtuose Igor Levit die Saison, der in mehr als 20 ausverkauften Konzerten begeisterte. Seit Mitte September läuft bereits der Vorverkauf für den vierten Festspielfrühling Rügen, der unter der Künstlerischen Leitung des Fauré Quartetts vom 13. bis 22. März 2015 auf Deutschlands größter Insel stattfindet und die Musikstadt Wien in den Vordergrund stellt. Zuvor beschließen die Adventskonzerte im Schloss Ulrichshusen und Gutshaus Stolpe das Festspieljahr 2014.

Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Gehörlosenführung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Foto: TV FDZ

Gehörlosenführung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Foto: TV FDZ

+++ Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft bietet Führungen in Gebärdensprache an +++

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft bietet getreu seinem Motto „Naturbeobachtung für alle“ ab sofort Naturführungen in Gebärdensprache an. So werden bei ausgewählten Touren zu Fuß oder mit dem Rad an der Seite eines Rangers wissenswerte Informationen durch eine staatlich geprüfte Gebärdensprachdolmetscherin für gehörlose Teilnehmer simultan übersetzt. Mit den Führungen sollen weitere Barrieren im Nationalpark abgebaut und Gästen grenzenlose Naturerlebnisse ermöglicht werden.

Weitere Infos: www.nationalpark-vorpommersche-boddenlandschaft.de

Gastgeberverzeichnisse Usedom und Fischland-Darss-Zingst, Collage: TMV

Gastgeberverzeichnisse Usedom und Fischland-Darss-Zingst, Collage: TMV

+++ Usedom und Fischland-Darß-Zingst veröffentlichen Urlaubskataloge+++

Die Insel Usedom und die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst starten mit neuen Urlaubskatalogen in die Saison 2015. Das Gastgeberverzeichnis für die gesamte Insel Usedom umfasst 174 Seiten und ist in einer Auflage von 75.000 Exemplaren erschienen. Die Broschüre kann ab sofort unter der Rufnummer 038378 477110 oder über die Internetseite www.usedom.de kostenlos bestellt werden. In einem aufgefrischten Design und mit zahlreichen Informationen zu den Themenbereichen „Genuss und Kultur“, „Aktivität und Gesundheit“, „Familie und Kinder“ sowie „Lifestyle und Trends“ präsentiert der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst seinen neuen Gastgeberkatalog. Über 2.000 Quartiere auf rund 100 Seiten bieten eine breite Auswahl an Unterkunftsangeboten. Der Ferienkatalog ist unter der Rufnummer 038324 6400 oder per Mail (info@tv-fdz.de) bestellbar.

Weitere Informationen: www.usedom.de, www.fischland-darss-zingst.de


urlaubsnachrichten.de
Menü