01. Okt 2014 | Nr. 97 | Kategorie: Pressemitteilungen

Kurzurlaub zum kleinen Preis: Fast 200 Herbst-Winter-Angebote locken Gäste in den Nordosten

Cover "Kurzurlaub mit Langzeitwirkung"

Cover "Kurzurlaub mit Langzeitwirkung"

Neues Broschüren-Duo listet Offerten für 59 und 69 Euro sowie Wellness-Arrangements für die Nebensaison

Kurzurlaub zum kleinen Preis: Mit 118 Angeboten für 59 oder 69 Euro sowie mit 79 Wohlfühl-Arrangements versüßen Gästehäuser vom Schloss- bis zum Stadthotel Besuchern den goldenen Herbst und die Wintermonate in Mecklenburg-Vorpommern. Zu finden sind sie in zwei handlichen Broschüren mit dem Titel „Kurzurlaub mit Langzeitwirkung“, die der Tourismusverband in diesem Jahr bereits zum 18. Mal herausgibt. „Die preisgünstigen Übernachtungen und Arrangements lösen jedes Jahr viel Freude und eine starke Nachfrage aus. Schließlich bieten sie eine Fülle an Möglichkeiten für eine perfekte Auszeit in der Nebensaison im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes.
Verzeichnet sind Übernachtungs- und Wellnessangebote an der Mecklenburgischen Ostseeküste, auf den Inseln Rügen, Hiddensee und Usedom, auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sowie in der Mecklenburgischen Seenplatte. Sie sind buchbar für den Zeitraum vom 3. November bis 21. Dezember 2014 sowie vom 4. Januar bis 27. März 2015. Die Angebote können auch im Internet unter www.auf-nach-mv.de/herbstwinter nachgelesen werden.
Eine der Broschüren listet Hotels, in denen Gäste für 59 bzw. 69 Euro im Doppelzimmer übernachten können. Unter ihnen sind beispielsweise die Strandvillen Bethanienruh auf der Insel Usedom, das Hotel Seeschloss Sellin auf der Insel Rügen, das Strandhotel Deichgraf in Graal-Müritz oder das Parkhotel Klüschenberg in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die meisten der aufgeführten Häuser verfügen über eine Sauna, ein Schwimmbad oder einen Wellness-Bereich.
Im zweiten Heft des Broschüren-Doppels finden Erholung Suchende Wohlfühl-Arrangements mit bis zu fünf Übernachtungen und verschiedenen zusätzlichen Angeboten zu günstigen Preisen. „Unvergessliche Ostseeaugenblicke“ können Gäste beispielsweise im neuen Strandresort Markgrafenheide erleben. Zum Arrangement von 149 Euro pro Person gehören drei Übernachtungen im Zwei-Raum-Apartment inklusive Frühstück, eine Augenschein-Kosmetik oder Rückenmassage, eine Teezeremonie vor der Anwendung im Beauty-Bereich, ein Pastagericht im Clubrestaurant „Nautica“ sowie eine Tageskarte für den Wellness-Bereich mit Schwimmbad und Saunen sowie eine Tasse Kaffee in Karls Erlebnisdorf. Das größte Ostseebad Kühlungsborn lädt ins Aparthotel am Weststrand ein. Das Angebot für 390 Euro pro Person beinhaltet fünf Übernachtungen mit Halbpension, eine Kosmetikbehandlung, eine Heilkreidepackung, zwei Rückenmassagen, eine Ganzkörperpeeling-Massage sowie die Nutzung von Pool und Sauna und die Teilnahme an der Wassergymnastik.
Das Landhotel Wittenbeck, zwischen den Ostseebädern Kühlungsborn und Heiligendamm gelegen, lockt mit dem Arrangement „7 Tage Fastenkur“ für 452 Euro pro Person, das neu motivieren sowie das körperliche und seelische Wohlbefinden steigern soll. In der Mecklenburgischen Seenplatte wirbt das Aparthotel am See für eine „Kleine Auszeit direkt am See“. Für 99 Euro pro Person im Doppelzimmer gibt es zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, ein romantisches Candlelight-Dinner sowie die freie Nutzung des Wellness-Bereiches.
Informationen: www.auf-nach-mv.de/herbstwinter, info@auf-nach-mv.de, Tel.: +49 (0) 381 40 30 500


urlaubsnachrichten.de
Menü