17. Sep 2014 | Nr. 93 | Kategorie: Regionenpressedienst

Jubiläum: Zehnte Auflage des „Darßer NaturfilmFestivals“

Kurzflossen-Grindwal, Beim "Darßer NaturFilmfestival" trifft sich die Natur- und Tierfilelite. Foto: Expedition Mittelmeer - Grenzgänger

Kurzflossen-Grindwal, Beim "Darßer NaturFilmfestival" trifft sich die Natur- und Tierfilelite. Foto: Expedition Mittelmeer - Grenzgänger

Vom 24. bis 28. September 2014 treffen sich Natur- und Tierfilmer auf Halbinsel Fischland-Darß-Zingst / Buntes Veranstaltungsprogramm für Besucher

„Das Geheimnis der Bäume“, „Mythos Kongo“, „Wildes Baltikum“: Vom 24. bis 28. September wird die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zum Treffpunkt der deutschen Natur- und Tierfilmelite, die Interessierten ihre Werke vorführen. Im Mittelpunkt des Jubiläum-Festivals steht die Verleihung des 10. Deutschen Naturfilmpreises am 27. September, zu der unter anderem der ehemalige Bundesumweltminister und UN-Botschafter Prof. Dr. Klaus Töpfer und Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus erwartet werden. In den Kategorien „Wildnis Natur“ und „Mensch und Natur“ stehen 14 nominierte Filmproduktionen im Blickpunkt, die während des Festivals in Wieck, Born, Prerow und Zingst gezeigt werden. Zudem findet ein Meeres-Spezial im Ozeaneum in Stralsund statt. Im Anschluss an die Vorführungen erhält das Festivalpublikum die einmalige Möglichkeit, in moderierten Gesprächen mehr über die Arbeit der Filmemacher zu erfahren sowie kritische Anregungen und Wünsche mit ihnen auszutauschen. Welche Produktionen den Deutschen Naturfilmpreis in diesem Jahr erhalten, entscheidet eine fünfköpfige Jury, die aus Fachleuten für Film- und Umweltangelegenheiten bestehen. Zusätzlich entscheiden die Zuschauer und eine Kinderjury, die aus Junior-Rangern des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft besteht, über ihre Favoriten.
Passend zum Jubiläum findet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Filmvorführung der besonderen Art statt: Vom Wasser aus lernen die Zuschauer auf dem Kinoschiff die Boddenlandschaft kennen und schauen gemeinsam mit dem Journalisten und Autoren Klaus Scherer hinter die Kulissen seiner Reisereportage „Im Bann der Arktis“.
Weitere Informationen: www.darsser-naturfilmfestival.de, Unterkünfte: www.fischland-darss-zingst.de


urlaubsnachrichten.de
Menü