13. Jun 2014 | Nr. 63/14 | Kategorie: Familie und Kinder

Ausgezeichnet! Geprüfter Familienurlaub zwischen Ostsee und Seenplatte

Qualitätssiegel mit dem Fisch Gustav (Foto: TMV)

Qualitätssiegel mit dem Fisch Gustav (Foto: TMV)

103 Angebote in MV schmücken sich mit dem Qualitätssiegel des Tourismusverbandes

2013 sind in Mecklenburg-Vorpommern laut Statistischem Amt mehr als sieben Millionen Ankünfte und 28,1 Millionen Übernachtungen registriert worden. Das war nach dem Rekord von 2009 das zweitbeste Ergebnis seit 1990. Im Sommer kam jeder dritte Urlauber mit Familie – damit ist Mecklenburg-Vorpommern weiterhin das beliebteste innerdeutsche Reiseziel vor Bayern und Schleswig-Holstein. Ein Grund für die Beliebtheit bei Familien ist das Qualitätssiegel des Landestourismusverbandes „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“. Aktuell gibt es 101 zertifizierte Betriebe sowie 103 familienfreundlich ausgezeichnete Angebote. 74 Erlebniseinrichtungen und Familienunterkünfte sind allein 2014 mit dem so genannten „Urlaubskönig Gustav“ neu oder wieder ausgezeichnet worden. Gustav weiß, was Eltern wollen und Kinder wünschen. Wo er lacht, können Familien sicher sein, dass man sich hier besonders um sie kümmert.

Unabhängige Tester und hohe Angebotsqualität

Unabhängige Tester nehmen die Qualität der Bewerber genau unter die Lupe. Die Jury wird vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern einberufen und besteht aus Vertretern des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, der regionalen Tourismusverbände, der Kreise beziehungsweise Gemeinden, des Wirtschaftsministeriums und des Sozialministeriums, einer Kindermedienagentur sowie des Landestourismusverbandes. Beratend sind „Gäste von Morgen“ dabei. Getestet und bewertet werden unter anderem die speziellen Vorzüge des Anbieters für Familien, das Preis-Leistungsverhältnis, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten sowie der Service im Anreisevorfeld. Auch die Atmosphäre, die Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben bei den Mitarbeitern sowie Freizeitmöglichkeiten wie Spielplätze und Spielmaterial gehören dazu.

Vergeben wird das Siegel für drei Jahre. In diesem Rhythmus müssen die Bewerber ihr Prädikat „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ erneuern. Nur dann dürfen die Unterkünfte, Tourismusorte und Erlebnispartner auch mit dem Qualitätssiegel werben. Alle familiengerechten Angebote und weitere besonders um Familien bemühte Anbieter sind in der neuen Familienbroschüre „Urlaub mit Kind und Kegel“, die ab August 2014 kostenlos beim Landestourismusverband bestellt werden kann, aufgelistet.

Urlaub mit Käpt’n Knuddel oder in der Villa Kunterbunt

Das Jasmar Resort Rügen, direkt am Nationalpark Jasmund und nicht weit vom familienzertfizierten Nationalpark-Zentrum Königstuhl und der Kreideküste gelegen, ist ein Beispiel für den bestandenen Test. Während die Eltern in einer 450 Quadratmeter großen Wellnesslandschaft entspannen, können sich die Kleinen bei Piratennachmittagen oder Puppenspielen in der fast ebenso großen „Villa Kunterbunt“, dem hoteleigenen Kinderhaus, verausgaben. Die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock lockt die Jüngeren ins Spielzimmer „Käpt’n Knuddel“, größere Kinder ins Spielschiff „Elvira“ und Jugendliche in den Jugendclub „Käpt’n Hook“. Eine Kletterlandschaft, ein „Unterwasserkino“ sowie ein „Navigationsraum“ mit PC-Spielen gibt es auch.

Für Camping-Familien ist der Campingbetrieb „Banzelvitzer Berge“ am Großen Jasmunder Bodden ein ausgezeichnetes Paradies. Die Kleinsten vergnügen sich auf dem Abenteuerspielplatz, die etwas Größeren können am angrenzenden Strand erste Kite- und Surferfahrungen sammeln. Wie die meisten Teilnehmer am Qualitätsmanagement Familienurlaub MV bieten auch Campingplätze die kinderfreundlichen „Gute-Nacht-Geschichten“ des Tourismusverbandes mit Abenteuern der Möwe Maria und dem Raben Viktor an.

Zu den prämierten Tourismusorten gehören zum Beispiel die Ostseebäder Boltenhagen, Dierhagen und Göhren, das Seebad Warnemünde, Zingst und neuerdings auch das Seebad Insel Hiddensee, wo Familien mit einem Rund-um-Paket willkommen geheißen werden. Auch Erlebnispartner wie Karls Erlebnis-Dorf, das Experimentarium in Zingst oder der HanseDom Stralsund dürfen sich mit Qualitätssiegel schmücken. Der Bärenwald Stuer, das Slawendorf Neutrelitz, der Natur- und Umweltpark Güstrow zählen mit einer Vielzahl von Angeboten wie auch der Rostocker Zoo zu den Signet-Trägern. Ebenso das Ozeaneum in Stralsund sowie das Müritzeum in Waren (Müritz). Zertifizierte Gaststätten mit kinderfreundlichem Service sind beispielweise das Rostocker Braugasthaus „Zum alten Fritz“, die Blaue Perle in Waren an der Müritz sowie das Familienrestaurant „Lenk’s“ in Rostock.

Für Tourismusanbieter, die auch mit dem Qualitätssiegel prämiert werden wollen, haben der Tourismusverband und das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern einen „Praxisleitfaden für Familientourismus in Mecklenburg-Vorpommern“ entwickelt, der Hinweise und Tipps zu mehr Familienfreundlichkeit des Betriebes geben soll: www.tmv.de/qmf. Die Qualitätssiegel für 2014 werden im Juli des Jahres an die neu- und wiederzertifizierten Betriebe vergeben. Ab 1. Februar 2015 können sich Hotels, Unterkünfte, Campingplätze, Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen sowie Tourismusgemeinden für die neue Zertifizierungsrunde bewerben.


urlaubsnachrichten.de
Menü