09. Mai 2014 | Nr. 52/14 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Mai +++

Neue Seilbahn im Ostseebad Göhren, Foto: Akzent Waldhotel Ostseebad Göhren

Neue Seilbahn im Ostseebad Göhren, Foto: Akzent Waldhotel Ostseebad Göhren

+++ Ab Juni: Mit der Seilbahn vom Ostseebad Göhren zum Strand +++

Pünktlich zur Hauptsaison nimmt das Ostseebad Göhren auf Rügen im Juni 2014 mit einer neuen Seilbahn eine weitere Attraktion in Betrieb. Mit ihrer runden, voll verglasten Fahrkabine für zwölf Personen überwindet sie den Höhenunterschied von über 30 Metern zwischen Nordstrand und Ortszentrum in nur einer Minute und bietet dabei einen Panoramablick auf die Ostsee, den breiten, weißen Sandstrand und auf die Bernsteinpromenade. Die Seilbahn kann von jedem Kurgast für 1,50 Euro (zwei Fahrten inklusive) genutzt werden. Einen Teil des Fahrpreises erhalten Fahrgäste in Form eines Verzehrgutscheines, der in verschiedenen Geschäften und gastronomischen Betrieben des Ostseebades eingelöst werden kann, zurück. Göhren ist erst vor kurzem als einziger Kneippkurort Norddeutschlands mit dem „Premium Class“-Siegel ausgezeichnet worden und eines der wichtigsten Zentren für Gesundheitsurlaub auf der Insel Rügen.

Weitere Informationen: www.goehren-ruegen.de

V.l.n.r.: Steffen Duckhorn, Ronny Siewert, Tom Wickboldt, Daniel Schmidthaler, David Wlodarczek (in Vertretung- Souschef von Ralf Haug) und Pierre Nippkow, Foto: Grand Hotel Heiligendamm/Peter Lück

V.l.n.r.: Steffen Duckhorn, Ronny Siewert, Tom Wickboldt, Daniel Schmidthaler, David Wlodarczek und Pierre Nippkow, Foto: Grand Hotel Heiligendamm/Peter Lück

+++ Sieben Sterneköche und der belgische Spitzenkoch Roel Lintermans kochen beim Großen Gourmet Preis in Heiligendamm +++

Der Große Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern wird am Samstag, 17. Mai 2014, zum siebten Mal in Folge im Grand Hotel Heiligendamm ausgetragen. Mit Ronny Siewert, Koch des Hauses und bester seines Fachs im Land, kochen sechs weitere Gourmetköche aus Mecklenburg-Vorpommern und ein internationaler Gastkoch ein Menü. Zu Gast ist in diesem Jahr der belgische Spitzenkoch Roel Lintermans aus dem Sterne-Restaurant „Les Solistes“ im Waldorf Astoria Berlin. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von den „Klazz Brothers & Cuba Percussion“ und ihrem Programm „Classic meets Cuba“. Unter dem Motto „Bildung für alle“ gehen in diesem Jahr erstmals fünf Euro jeder verkauften Karte an das gleichnamige Hilfsprojekt der Deutschen Kinderhilfe. Mecklenburg-Vorpommern ist mit inzwischen neun Sternerestaurants die kulinarische Nr. 1 in Ostdeutschland. Karten- und Zimmerreservierung (Karten zu EUR 195 pro Person) unter der Telefonnummer 038203 7407676 oder unter www.grand-hotel-heiligendamm.de.

Weitere Informationen: www.grand-hotel-heiligendamm.de

Reinstes Badevergnügen in der Ostsee, Foto: TMV/Werk3

Reinstes Badevergnügen in der Ostsee, Foto: TMV/Werk3

+++ Badestellen im Nordosten mit hervorragender Qualität +++

Das reinste Vergnügen: Das Badewasser in Mecklenburg-Vorpommern ist nach Angaben des Ministeriums für Gesundheit und Soziales des Landes sowohl an der Ostsee als auch in der Seenlandschaft von hervorragender Qualität. Rund 96 Prozent der 486 geprüften Badestellen im Nordosten kann danach eine sehr gute oder gute Wasserqualität bescheinigt werden. Die Qualität der Badegewässer in Mecklenburg-Vorpommern wird von den Gesundheitsämtern über die gesamte Saison vier- bis fünfmal überprüft. Die aktuellen Messwerte sind auf einer interaktiven Badegewässerkarte (www.badewasser-mv.de) online abrufbar. Ebenso kann eine kostenlose App für Smartphones und Tablets geladen werden.

Weitere Informationen: www.badewasser-mv.de

 

Das Strandhotel Dünenmeer, Foto: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst

Das Strandhotel Dünenmeer, Foto: Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst

+++ Strandhotel Dünenmeer auf Fischland bestes Strand-Hotel Deutschlands +++

Das Strandhotel Dünenmeer im Ostseebad Dierhagen ist von dem internationalen Online-Hotelbuchungsportal „hotel.de“ als bestbewertetes Hotel Deutschlands in Strandnähe ausgezeichnet worden. Es erhielt insgesamt 9,5 von zehn möglichen Punkten und konnte vor allem mit seiner Ausstattung, der nur wenige Meter von der Ostsee entfernten Lage sowie einem umfangreichen Wellness-Programm überzeugen. Im Europa-Vergleich steht das Strandhotel Dünenmeer an zweiter Position. Insgesamt sieben der zehn bestbewerteten Hotels Deutschlands liegen in Mecklenburg-Vorpommern. So konnten unter anderem das Vier-Sterne-Hotel „Denkmal 13″ in Wismar (Platz zwei), das Aparthotel Strandhus in Alhbeck auf Usedom (Platz drei) sowie das Hotel Waldfrieden im Ostseebad Sellin auf Rügen (Platz vier) bei Kunden des Buchungsportals überzeugen.

Weitere Informationen: www.duenenmeer.com, www.hotel.de

l Kayser Eichberg, Der Landmann, 1912, 80 x 100,Öl/Lw (Privatbesitz)

Kayser-Eichenberg, Der Landmann, 1912, 80 x 100,Öl/Lw (Privatbesitz)

+++ Vier auf einen Streich: Norddeutsche Künstlerkolonien mit gemeinsamer Ausstellung in Schwaan +++

Mit der Ausstellung „Bildnisse – Figürliches aus den Norddeutschen Künstlerkolonien Ahrenshoop, Ferch, Hiddensee und Schwaan“ widmet sich das Kunstmuseum Schwaan noch bis zum 9. Juni 2014 dem Thema der figürlichen Darstellung in den nord(ost)deutschen Künstlerkolonien und vereint dabei Werke aller vier Zentren. Der Bogen spannt sich mit frühen Arbeiten von Karl Hagemeister oder Alfred Heinsohn über Elisabeth Büchsel, bis in die jüngere Vergangenheit der 1960er Jahre mit Arbeiten von Hedwig Woermann oder Jo Jastram. Wenn auch das klassische Porträt einen großen Teil der über 40 gezeigten Arbeiten einnimmt, so ergänzen Genreszenen wie „Der Landmann“ von Carl Kayser-Eichenberg, oder „Der Sonntagmorgen“ von Alfred Partikel sowie die Plastiken von Jo Jastram und Gerhard Marcks die Präsentation. Die Maler der Künstlerkolonien in Europa entdeckten im 19. Jahrhundert heimische Landschaften als Motiv für sich. In den Bildern dominierten Darstellungen des alltäglichen Lebens, Dorfansichten, einfache Menschen und der ländliche Raum mit großzügig gestalteten Landschaften.

Weitere Informationen: www.kunstmuseum-schwaan.de

Zum 13. Mal geben sich die schönsten Oldtimer auf Rügen ein Stelldichein, Foto: Media Direct

Zum 13. Mal geben sich die schönsten Oldtimer auf Rügen ein Stelldichein, Foto: Media Direct

+++ Oldtimer, Sandskulpturen, Radsportler – volles Himmelfahrts-Programm im Ostseebad Binz +++

Zu Christi Himmelfahrt lockt das Ostseebad mit der Oldtimerrallye „Rügen Classics“, einem Radrennen über die Insel, einem Sandskulpturen- sowie einem Tanzfestival. Der Startschuss für die 13. Oldtimerrallye „Rügen Classics” fällt am 29. Mai im Ostseebad, und am Morgen des 31. Mai beginnt die 35, 75, 125, 155 beziehungsweise 205 Kilometer lange „Rügen-Rund-Tour“ der Rad-Amateure. Gäste, die selbst aktiv sein möchten, können darüber hinaus beim Binzer Frühlingsfest vom 29. bis 1. Juni bei Live-Musik auf dem Kurplatz das Tanzbein schwingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist auch das Rügener Sandskulpturen-Festival, bei dem einige der besten Sandkünstler der Welt aus rund 16.000 Tonnen Spezialsand Figuren wie Karl den Großen, Albert Einstein oder die Berliner Mauer formen. Die 49 sandigen Meisterwerke sind bis zum 9. November auf der Festwiese an der Proraer Chaussee täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen: www.ostseebad-binz.de, www.ruegenclassics.de, www.ruegen-rund.de


urlaubsnachrichten.de
Menü