25. Apr 2014 | Nr. 44 | Kategorie: Lifestyle und Trends

Knipsen und Tricksen

Fotografieren lernnen in Zingst, Foto: Michael Schilderoth (Pentax)

Fotografieren lernnen in Zingst, Foto: Michael Schilderoth (Pentax)

Workshops geben Rüstzeug für professionelle Fotografie, mit der man auf jeder Party punkten kann / Fotofestivals vermitteln Tipps und Tricks

Auf Facebook, Smartphone oder iPad – Fotos, soweit das Auge reicht. Oftmals sind es mehr oder weniger gut gelungene Schnappschüsse, die durchs Internet kreisen. Den Weg zum guten Bild zeigen zahlreiche Workshops, die im Ostseeheilbad Zingst angeboten werden. Der Ort auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hat sich längst einen Namen in der Fotoszene gemacht. Jedes Jahr finden verschiedenste Veranstaltungen statt, angefangen beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“ bis hin zu Workshops zur Akt-, Landschafts- und Makrofotografie. Profi muss man dafür nicht sein. Alle Workshops sind in die Kategorien „Basic“ für Amateure und „Special“ für Fortgeschrittene unterteilt, damit jeder den passenden Kurs findet. Einen guten Überblick zum Thema Fotografie in Zingst gibt die Seite www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de. Hier finden sich auch Hinweise zu aktuellen Ausstellungen, zum Kamera-Verleih oder zu Fotofestivals. Hier eine kleine Auswahl:

Umweltfotofestival „horizonte zingst“ vom 24. Mai bis zum 1. Juni
Fotoschauen, Workshops und ein Fotomarkt: Vom 24. Mai bis zum 1. Juni findet das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ statt. Zehn Tage lang steht an der Ostseeküste die Fotografie im Fokus. Die Veranstaltungsreihe ist längst zu einer Institution in der Fotoszene geworden. Über 20 Fotoschauen, ein thematisch weitgefächertes Workshop-Programm der Fotoschule Zingst oder begeisternde Vorträge der Elite der Wild-Life-Fotografie bestimmen das Flair des Festivals. Die Liebe zur Natur und der behutsame Umgang mit der Umwelt sind die Leitgedanken, die das weitgespannte Programm durchdringen. „be careful“ heißt das Motto, mit dem die positive Sensibilisierung durch starke Bilder deutlich gemacht wird. Der Ferien-Spaß und die Freude am Fotografieren gehen dabei eine in dieser Form einzigartige Verbindung ein. Gastland 2014 ist Finnland. Fernab von Trends und Mainstream-Themen gedeihen in Nordeuropa völlig neue Sehweisen und unkonventionelle Formen der Bildsprache. Zingst zeigt kreative finnische Foto-Künstler mit skurrilen Fotoaktionen. Der Spielraum für Begegnungen ist bei diesem Festival fester Bestandteil. Der ganze Ort und die ihn umgebende Landschaft stehen im Zeichen der Fotografie. Das Umweltfotofestival „horizonte zingst“ behandelt große Themen in Verbindung mit der modernen, digitalen Form des Bildermachens. Am zweiten Wochenende gibt es einen Zingster Fotomarkt mit mehr Marken und Ausstellern als je zuvor, darunter Nikon, Leica und Olympus.

Special-Workshop: Pärchen inszenieren auf der Aphrodite
Wie inszeniere ich ein Bild richtig? Was muss man bei einem Doppelbild beachten? Wie motiviere ich die Models? Diese und andere Fragen werden beim Workshop „Pärchen inszenieren auf der Aphrodite“ am 27. Mai mit dem Fotografen Patrik Ludolph beantwortet. Die Voraussetzungen für den Workshop sind einmalig: ein Traumpaar auf einem Traumschiff. Patrick Ludolph wird einen Tag lang zeigen, wie er Paare fotografiert, welche Techniken er verwendet und wie mit Lichtverhältnissen umzugehen ist. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Motivation der Models. Wie werden Hemmungen abgebaut und das „Knistern“ zwischen den beiden Protagonisten aufgebaut? Das alles erfahren die Teilnehmer bei dem Praxisworkshop auf der romantischen Zweimastbrigg Aphrodite mit dem Artisten-Paar Milena und Christopher. Selbstverständlich gibt es auch genügend Zeit für alle, um eigene Ideen umzusetzen. Der Workshop für maximal zwölf Teilnehmer kostet 169 Euro.

Motorräder, Leder und schöne Frauen
Mit der neuen Mittelformatkamera PENTAX 645D veranstaltet der Fotograf Michael Schilderoth am 25. Mai zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr einen Workshop der besonderen Art. Die Teilnehmer lernen an der Zingster Seebrücke die Vielfalt der Beauty-Fotografie kennen. Sie erleben nicht nur die professionelle Fotografie mit einer Mittelformatkamera, sondern setzen viele wertvolle Tipps gleich in die Praxis um. Model und Motorrad sind dabei die Motive. Der Kurs kostet 99 Euro. Die Kamera wird gestellt. Weitere Termine: 26, 27. und 28. Mai

Alle Informationen unter www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de, Anmeldungen unter www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de/fotoschule, www.auf-nach-mv.de/fotografie


urlaubsnachrichten.de
Menü