11. Apr 2014 | Nr. 42/2014 | Kategorie: Regionenpressedienst

Genuss beim Hahn

Tillmann Hahn, Foto: Danny Gohlke

Tillmann Hahn, Foto: Danny Gohlke

Spitzenkoch Tillmann Hahn eröffnet neues Restaurant im Ostseebad Kühlungsborn

Ab Mai ist Mecklenburg-Vorpommern um eine Genussadresse reicher. Dann eröffnet Spitzenkoch Tillmann Hahn, der bereits Staatsfrauen und -männer beim G8-Gipfel in Heiligendamm beköstigte, ein neues Restaurantprojekt im größten Ostseebad Deutschlands. Im Boutique-Wellness-Hotel Villa Astoria, zentral in der Ostseeallee von Kühlungsborn gelegen, empfängt der Wahl-Mecklenburger, der 14 Jahre lang einen Michelin-Stern ausweisen konnte, seine Gäste. Das Gastronomiekonzept sieht zum einen das „Tillmann Hahns Gasthaus“ vor. Dieses wird im skandinavischen Landhaus-Stil eingerichtet und bietet 50 bis 60 Sitzplätze. Die Küche – bodenständig, frisch und liebevoll – ist vom Frühstück um 7.00 Uhr bis zum späten Snack um 22.00 Uhr geöffnet. Zubereitet werden die Speisen mit Fleisch aus der Region, Bio-Gemüse und –Kräutern und vor allem mit fangfrischem Fisch. Zum anderen wird es weitere 20 bis 30 Plätze im „Tillmann Hahn feinkost bistro“ geben. An der Stelle der ehemaligen Bar der Villa Astoria, die in diesem Jahr 105 Jahre wird, befinden sich dann Stehtische sowie ein Delikatessen- und ein Patisserie-Tresen. Hier wird ein Querschnitt aus besten Produkten aus Mecklenburg-Vorpommern geboten, darunter Stralsunder Bismarck-Hering, pommersche Wurstspezialitäten, edle Obstbrände aus Vorpommern und Doberaner Klosterbier. Im Feinkostbistro können sich Genießer auch einen Picknick-Korb zusammenstellen. Die Außenterrasse bietet 50 Sitzplätze, und im windgeschützten Innenhof finden nochmal 30 Gäste Platz. Herzliche Gastlichkeit verspricht der Koch, und wenn man den stilisierten Hahn im Logo auf der Speisekarte betrachtet, ist diese wohl auch mit einem Schuss Humor angereichert.
In Kürze mehr Informationen unter www.villa-astoria.de, Unterkünfte: www.ostseeferien.de


urlaubsnachrichten.de
Menü