31. Mrz 2014 | Nr. 34/14 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News März (2) +++

Brief von Caspar David Friedrich vom 24. November 1808, Foto: Pommersches Landesmuseum

Brief von Caspar David Friedrich vom 24. November 1808, Foto: Pommersches Landesmuseum

+++ Pommersches Landesmuseum erwirbt Briefsammlung von Caspar David Friedrich +++

Das Pommersche Landesmuseum in Greifswald hat 54 Briefe des Malers Caspar David Friedrich erworben. Das Konvolut umfasst nach Angaben des Museums 32 eigenhändige und 22 Briefe seiner Frau Caroline sowie seiner Verwandten. Die wertvollen Schriftstücke, die unter anderem den regen Schriftverkehr Friedrichs mit seinen Greifswalder Geschwistern belegen, konnten mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hermann-Reemtsma-Stiftung nach Greifswald geholt werden. Caspar David Friedrich wurde 1774 in Greifswald geboren und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Deutschen Romantik. Anlässlich seines 240. Geburtstages am 5. September dieses Jahres wird in Mecklenburg-Vorpommern mit zahlreichen Veranstaltungen das Themenjahr der Romantik gefeiert.

Weitere Informationen: www.natuerlich-romantisch.de, www.pommersches-landesmuseum.de

Die neue Seebühne mit Puppenmuseum auf Hiddensee, Foto: Wiebke Volksdorf/Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb

Die neue Seebühne mit Puppenmuseum auf Hiddensee, Foto: Wiebke Volksdorf/Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb

+++ Hiddensee mit neuer Bühne und Puppenstube +++

Mit einer zweiten Puppenbühne und einem eigenen Puppenmuseum des Figurentheaters Seebühne ist die Insel Hiddensee ab sofort um zwei Attraktionen reicher. Rund 200 Theaterpuppen und Requisiten, die bisher ausschließlich während der Vorstellungen zu sehen waren, können nun täglich und ganzjährig von 11.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Zudem soll der Ausstellungsort als zweite Spielstätte neben der seit 17 Jahren bestehenden Seebühne genutzt werden. Für das Museum wurden ein ehemaliges Waschhaus umgebaut und ein neues Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft der Seebühne Hiddensee errichtet. Zusätzlich ist in dem Museum ein Café untergebracht. Die Gesamtinvestition in Höhe von rund 500.000 Euro wurde mit rund 210.000 Euro vom Land unterstützt.

Weitere Informationen: www.homunkulus.de, www.seebad-hiddensee.de   

Das Fauré Quartett auf Rügen, Foto: Jan Northoff/Festspiele MV

Das Fauré Quartett auf Rügen, Foto: Jan Northoff/Festspiele MV

+++ Dritter Festspielfrühling Rügen mit neuem Besucherrekord +++

Der dritte Festspielfrühling auf der Insel Rügen ist mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. 4.400 Gäste besuchten das Frühlings-Festival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das damit eine Steigerung der Besucherzahlen um zehn Prozent verzeichnen konnte. Rund 20 Prozent der Besucher kamen von der Insel Rügen, 40 Prozent aus dem übrigen Mecklenburg-Vorpommern und etwa 40 Prozent aus weiteren Bundesländern sowie dem Ausland. Insgesamt traten 25 Musiker, darunter das Kammerorchester der jungen Norddeutschen Philharmonie sowie die Schauspieler Anna Thalbach, bei fünf Konzerten, fünf Begleitveranstaltungen, zwei Ausflügen sowie bei einem Kinderkonzert an zehn Orten auf Rügen und auf der benachbarten Insel Hiddensee auf. Der vierte Festspielfrühling Rügen findet im kommenden Jahr vom 13. bis 22. März statt.

Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Güstrower Inselsee, Foto: Ulf Böttcher/TMV

Güstrower Inselsee, Foto: Ulf Böttcher/TMV

+++ „Erlebnisvielfalt Inselsee“: Güstrower Gewässer wird für Urlauber attraktiver +++

Der im Süden der Barlachstadt Güstrow gelegene Inselsee wird im Rahmen des Projektes „Erlebnisvielfalt Inselsee“ touristisch ausgebaut und damit für Wassersportler und Aktivurlauber interessanter. In einem ersten Schritt sind Boots- und Schiffsanleger sowie eine Klappbrücke modernisiert worden. Im Zuge des derzeitigen zweiten Bauabschnitts erhält der internationale Radfernweg (Berlin-Kopenhagen) einen Rastplatz, eine Badestelle mit einem barrierefreien Steg, einen Platz für die Wasserwacht sowie Freianlagen mit Liegewiese und Spielgeräten. Darüber hinaus entstehen ein Parkplatz und ein Sanitärhaus mit Innen- und Außenduschen. Das Vorhaben wird vom Wirtschaftsministerium mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Höhe von 670.000 Euro unterstützt. Insgesamt beläuft sich das Investitionsvolumen mit dem Eigenanteil der Kommune auf 930.000 Euro.

Weitere Informationen: www.guestrow-tourismus.de

Cover Kinderreiseführer "Biber Paul auf Reisen"

Cover Kinderreiseführer "Biber Paul auf Reisen"

+++ Erster Kinderreiseführer für Rostock und Warnemünde erschienen +++

Der Kinderbuchverlag Biber & Butzemann hat mit „Biber Paul auf Reisen – Rostock-Warnemünde“ den ersten Kinderreiseführer für die Hansestadt Rostock und das Seebad Warnemünde herausgegeben. Im handlichen Format informiert das mit kurzen Texten sowie vielen Fotos und Zeichnungen kindgerecht gestaltete Reisehandbuch interessantes Wissen über die Stadt. So geht der kleine Biber Paul auf Hafenrundfahrt, hat jede Menge Spaß am Strand, bestaunt Kreuzfahrtschiffe und Fähren, besucht den Leuchtturm und „Teepott“ oder schaut bei den Robben an der „Hohen Düne“ vorbei. Auch ein Stadtbummel durch die Rostocker Innenstadt, ein Tag im Zoo, im IGA-Park sowie in Karls Erlebnisdorf in Rövershagen erlebt der neugierige Reiseleiter. Der Kinderreiseführer ist für 9,95 Euro im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen: www.biber-butzemann.de

Schlagwörter: , , , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü