21. Mrz 2014 | Nr. 30/14 | Kategorie: Regionenpressedienst

Schwerin eröffnet Kultur- und Gartensommer 2014

Farbenfrohe Unterhaltung im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers, Fotomontage: fachwerkler.de | Foto: STADTMARKETING GmH Schwerin/Marieke Sobiech

Farbenfrohe Unterhaltung im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers, Fotomontage: fachwerkler.de | Foto: Stadtmarketing Schwerin/Marieke Sobiech

Broschüre listet mehr als 160 Veranstaltungen vom PfingstFest bis zur SchlossgartenNacht

Mit dem „FrühjahrsErwachen“ und der so genannten Klangwelle, einer farbenfrohen Licht- und Wassershow, läutet die Landeshauptstadt Schwerin vom 1. bis 4. Mai den Kultur- und Gartensommmer ein. Dabei dürfen sich Besucher unter anderem auf Kleinkunst in der Innenstadt und einen verkaufsoffenen Sonntag freuen. Neben dem „PfingstJazz“ vom 7. bis 9. Juni, der zu kleinen, aber feinen Konzerten in Gärten und Höfe einlädt, wird die „SchlossgartenNacht“ am 23. August ein großes Publikum begeistern. Im Mittelpunkt des Kultur- und Gartensommers stehen die Schlossfestspiele, die mit der Verdi-Oper „Nabucco“ von Ende Juni bis Anfang August zehntausende Besucher auf den Alten Garten locken werden. Ein genussvolles Wochenende nicht nur für Feinschmecker ist der „GourmetGarten“ vom 18. bis 20. Juli. Dabei laden ausgewählte Gastronomen zu einer kulinarischen Entdeckungsreise in den Schlossgarten ein. Die Küche schlägt dabei eine Brücke zwischen ländlich Feinem und internationalen Speisen. Vormerken sollten sich Genießer das „GartenMahl“ am 18. Juli, bei dem sie ein erlesenes Menü unter den historischen Laubengängen im Schlosspark erleben können. 2013 zählte der Schweriner Kultur- und Gartensommer rund 94.000 Gäste. Alle Veranstaltungen sind in einer Broschüre zusammengefasst, die kostenlos bei der Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH bestellt oder auf www.schwerin.info heruntergeladen werden kann.

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü