23. Dez 2013 | Nr. 119/13 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Sonnenallee – das Musical“ lockt nach Schwerin

Sonnenallee, Foto: Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Sonnenallee, Foto: Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Premiere am 14. Februar am Mecklenburgischen Staatstheater

Mit großem Erfolg ist der Kartenvorverkauf für Ralph Reichels nächste Inszenierung „Sonnenallee – das Musical“ am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin gestartet, die ab 14. Februar 2014 im Großen Haus zu erleben sein wird. Bereits über ein Viertel der Karten für die 13 Vorstellungen, die „en suite“ im Großen Haus bis 2. März gespielt werden, sind verkauft.

Ralph Reichel bringt den Stoff nach dem legendären Film „Sonnenallee“ von Leander Haußmann und Thomas Brussig, der das Leben Ost-Berliner Jugendlicher in den 1970er Jahren auf sehr humoristische Weise darstellt, mit dem Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin auf die Bühne. Der Regisseur und Chefdramaturg ist über die Grenzen der Landeshauptstadt bekannt für seine begeistert gefeierten Produktionen wie „Richard O‘Brians The Rocky Horror Show“ oder „Hair“. Es wird opulent inszeniert mit vielen Tanzeinlagen und unter der musikalischen Leitung des Ausnahmemusikers John R. Carlson.

Kartentelefon: 0385 5300 123; kasse@theater-schwerin.de


urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen