20. Nov 2013 | Nr. 107/13 | Kategorie: Pressemitteilungen

Frischer Internetauftritt für MV: Urlaubsland mit neuem Gesicht

Startseite des neuen Internetauftritts www.auf-nach-mv.de (Repro: TMV)

Startseite des neuen Internetauftritts www.auf-nach-mv.de (Repro: TMV)

Die neue Landespräsentation www.auf-nach-mv.de vernetzt die Tourismusbranche und spricht Nutzer nach ihren Interessen an

Ab sofort präsentiert sich das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern im Internet mit einem neuen Gesicht. Die inhaltlich, gestalterisch und technisch überarbeitete Webseite www.auf-nach-mv.de wird am 21. November freigeschaltet. Als umfassendste und aktuellste Seite ihrer Art bündelt sie Informationen zum Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern und bildet diese in mehreren Sprachen ab. „Freundlich, modern, zugewandt und mit einer guten Übersichtlichkeit – das neue Gesicht des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern im Internet ist an den Vorlieben und Gewohnheiten von Gästen und Interessenten ausgerichtet. Die Qualität der neuen Landespräsentation besteht auch darin, dass sie touristischen Regionen und Orten die Möglichkeit der inhaltlichen und gestalterischen Vernetzung bietet“, erklärte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Damit komme das Land im Bestreben eine starke touristische Marke aufzubauen einen entscheidenden Schritt voran. Moderne Technologie sorgt für Nutzerfreundlichkeit und gute Auffindbarkeit von Informationen – sowohl durch die Nutzer als auch durch Suchmaschinen.

Die Webseite www.auf-nach-mv.de fungiert als Drehscheibe für alle relevanten Daten der Tourismusbranche und verbindet die Akteure in bisher nicht gekannter Form und Dichte. So kann beispielsweise der in seinen Funktionen deutlich verbesserte Veranstaltungskalender von vielen Akteuren im Land gepflegt und ergänzt werden. Zudem brauchen Buchungsangebote sowie Grundeinträge touristischer Plätze und Sehenswürdigkeiten in Zukunft nur noch einmal erfasst zu werden, um gleichzeitig auf Internetseiten verschiedener Träger dargestellt zu werden. „Wir wachsen zusammen und können uns effizienter, ökonomischer und mit größerer Schlagkraft vermarkten, so wie es die vor einem Jahr verabschiedete Kommunikationsstrategie für das Urlaubsland vorsieht“, sagte Bernd Fischer. Die neue Website stehe im Zentrum des touristischen Marketings und orientiere sich am immer digitaleren Informationsverhalten der Menschen. Rund drei Viertel aller Deutschen nutzen das Internet zur Information über Reiseziele.

Die auf dem nicht kommerziellen Portal gebündelten Informationen und Angebote sind den touristischen Kernthemen Mecklenburg-Vorpommerns – Familie & Kinder, Aktivität & Gesundheit, Genuss & Kultur sowie Lifestyle & Trends – zielgruppenorientiert zugeordnet. Das deutlich verschlankte Startseiten-Menü navigiert Nutzer je nach Neigung zu Aktivitäten, Reisezielen, Buchungsangeboten und einem umfassenden Servicebereich. Potenzielle neue Gäste können sich im Portal einen Überblick über das Land verschaffen und sich inspirieren lassen; Intervall- und Stammgäste finden auf weiteren Ebenen tiefergehende und aktuelle Informationen zu verschiedenen Themenfeldern.

Von den vier Hauptrubriken aus gelangen Nutzer auf Unterseiten, die bewährte Themen wie Wandern oder Wassersport beinhalten, aber auch neue Bereiche wie Fun- und Trendsport abbilden. Von allen Themenseiten können Gäste über einen Link direkt zum Anbieter oder auf eine Buchungsplattform gelangen. Auch der Weg zu den im gleichen Erscheinungsbild auftretenden touristischen Regionen und Partnern ist kurz; der Übergang von einer zur anderen Internetseite soll für den Nutzer in Zukunft unbemerkt verlaufen: „So bekommen Gäste Informationen aus einem Guss und mit einer starken Gemeinschaftsaussage“, so Bernd Fischer. In den neuen Internetauftritt ist darüber hinaus eine interaktive Karte zum Planen von Touren und Routen integriert. Mit Hilfe dieser können Nutzer Attraktionen, Sehenswürdigkeiten oder Touren in der von ihnen favorisierten Region aufrufen.

Smartphones, Tablets oder Bildschirme – das Design der Webseite passt sich allen heute gängigen Medien an. Auf mobilen Geräten läuft www.auf-nach-mv.de mit entsprechender Navigation und gerätespezifischen Funktionen, zum Beispiel mit Wischeffekt zum Blättern, mit einer Direktwahl-Funktion zum Telefonieren oder mit der so genannten Around-Me-Funktion zur Anzeige von Ausflugszielen und Veranstaltungen in der Umgebung von Nutzern, die bereits in Mecklenburg-Vorpommern sind.

Die Website bietet touristischen Akteuren eine Reihe von Beteiligungsmöglichkeiten. Unternehmen und Reiseziele können sich zum Beispiel mit einem einfachen Eintrag, der unter anderem eine Bildergalerie, eine Beschreibung, eine Kartendarstellung, Kontaktdaten und Links enthält, interaktiv präsentieren. Darüber hinaus ist die Platzierung von buchbaren Angeboten mit direkter Verlinkung in thematisch passendem Umfeld möglich. Die Mediadaten können unter www.tmv.de/webmediadaten abgerufen werden.

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern rechnet damit, dass die Zahl der Nutzer der Internetseite mit dem neuen, vernetzten Auftritt deutlich steigen wird. Im Jahr 2012 wurden bei auf-nach-mv.de rund zwei Millionen Seitenaufrufe und eine halbe Million Besucher registriert.

Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de


urlaubsnachrichten.de
Menü