10. Okt 2013 | Nr. 94/13 | Kategorie: Regionenpressedienst

Spezialitätenwochen in Schwerin

Schweriner Schloss, Foto: TV Mecklenburg-Schwerin / Mosewald

Schweriner Schloss, Foto: TV Mecklenburg-Schwerin / Mosewald

Im Oktober verwöhnen 16 Restaurants ihre Gäste mit mecklenburgischen Köstlichkeiten

Die kleinste Landeshauptstadt Deutschlands lockt Genießer vom 16. bis 31. Oktober 2013 zu den dritten Spezialitätenwochen nach Schwerin. Dabei bringen 16 Schweriner Gastronomen regionale und saisonale Produkte mit typisch mecklenburgischen Rezepturen auf die Tische. Familien und Feinschmecker, Erwachsene und Kinder kommen dabei gleichermaßen auf den Geschmack: Sie haben die Wahl aus Rezepten, die im Mecklenburgischen lange zuhause, aber teilweise vom Speiseplan verschwunden sind. Wie kreativ diese traditionellen Gerichte ausfallen können, zeigt beispielsweise das Fischrestaurant „Lukas“. Hier serviert Inhaber Arne Lawrenz einen „Salat vom Rauchmatjes verfeinert mit Äpfeln und Zwiebel auf Rote-Beete-Carpaccio“. Im Hotel Niederländischer Hof wird Puten-Wirsingroulade an Balsamicojus und Pfifferlingen und im „Restaurant und Cafe Friedrich’s“ Mecklenburger Rippenbraten, Mecklenburger Kartoffelsuppe oder Grünkohl mit geräuchertem Schweinebauch angeboten. Das Besondere: Als Gruß aus der Küche gibt es in allen Restaurants das traditionelle Gericht „Himmel und Erde“ aus Äpfeln und Kartoffeln. Die teilnehmenden Restaurants präsentieren sich auf einem gemeinsamen Faltblatt, das bei der Tourist-Information Schwerin oder unter http://www.schwerin.info erhältlich ist.


urlaubsnachrichten.de
Menü