01. Aug 2013 | Nr. 66/13 | Kategorie: Regionenpressedienst

Exotisch: Sommerrodeln an der Ostseeküste Mecklenburg

Neue Sommerrodelbahn in Bad Doberan, Foto: Sommerrodelbahn DBR/Dirkner

Neue Sommerrodelbahn in Bad Doberan, Foto: Sommerrodelbahn DBR/Dirkner

720 Meter lange Rodelbahn eröffnet am 18. August in den „Stülower Alpen“

Am 18. August 2013 fällt mit der Sommerrodelbahn Bad Doberan der Startschuss für eine neue Attraktion an der mecklenburgischen Ostseeküste. In den „Stülower Alpen“, eine für norddeutsche Verhältnisse fast bergige Landschaft zwischen Bad Doberan und dem kleinen Ort Stülow, wartet eine abenteuerliche Talfahrt mit sieben Kurven, einer Brücke und einem Kreisel auf wagemutige Rodler. Mit bobähnlichen Gefährten legen sie auf einer Gesamtlänge von 721 Metern einen Höhenunterschied von vierzig Metern zurück. Dabei kann ein einmaliger Blick auf das Doberaner Münster genossen werden. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Kreisel in zehn Metern Höhe, der während der geplanten Nachtfahrten beleuchtet ist. Die neue Sommerrodelbahn ist das perfekte Ausflugsziel für Familien, die während ihres Ostseeurlaubes Abwechslung suchen.

Die Sommerrodelbahn Bad Doberan ist ab dem 18. August Sonntag bis Donnerstag 10.00 bis 20.00 Uhr (Freitag und Samstag bis 21.00 Uhr) geöffnet. Nachtfahrten sind nach Absprache möglich. Einzelkarten kosten 2,30 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder bis 16 Jahre.

Weitere Informationen: www.sommerrodelbahn-dbr.de

Schlagwörter: , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü