24. Jul 2013 | Nr. 64/13 | Kategorie: Pressemitteilungen

23. Hanse Sail Rostock: Eine Million Besucher erwartet

Hanse Sail in Rostock (Foto: Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde/Zimmermann)

Hanse Sail in Rostock (Foto: Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde/Zimmermann)

Mehr als 200 Schiffe aus zwölf Nationen nehmen Kurs auf Rostock / Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erstmals Schirmherrin

Erstanläufe, Jubiläen und Regatten: Die 23. Auflage des maritimen Klassikers „Hanse Sail“ verspricht auch in diesem Jahr rund eine Million Besucher zu begeistern. Mehr als 200 Schiffe aus zwölf Nationen nehmen Kurs auf die Hansestadt und sind vom 8. bis 11. August Hauptdarsteller bei einem der weltweit größten Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen. Unter anderem werden das Vollschiff „Mir“ aus dem diesjährigen Partnerland Russland, der norwegische Großsegler „Christian Radich“, die polnische „Dar Mlodziezy“ und die unter maltesischer Flagge stehende Viermast-Barkentine „Star Flyer“, die neben der russischen „Kruzenshtern“ zu den größten Segelschiffen gehört, in Rostock und dem Seebad Warnemünde erwartet. Zum ersten Mal kündigten sich die deutsche Bark „Alexander von Humboldt II“ sowie die polnischen Traditionsschiffe „Kapitan Borchardt“ und „General Zaruski“ in der Hansestadt an. Im Marinestützpunkt Hohe Düne wird zudem das Vollschiff der brasilianischen Marine „Cisne Branco“ neben dem polnischen Segelschulschiff „Iskra“ festmachen. Die Ankunft des Koggen-Geschwaders aus Wismar sowie die Schiffsjubilare „Banjaard“, „Abel Tasman“, „Pippilotta“ und der Dampfeisbrecher „Stettin“ runden die Traditionsveranstaltung ab. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist in diesem Jahr erstmals Schirmherrin der Hanse Sail.

Nachdem 2011 die Windjammer und 2012 die so genannten „Gemischtgetakelten“ dominierten, stehen in diesem Jahr Schoner im Mittelpunkt der Sail. Rund 30 Stagsegel- und Gaffelschoner aus sechs Ländern werden zum 300. Geburtstag dieses Segelschiffstyps in Rostock erwartet, wie etwa der Zweimast-Schoner „Eldorado“ aus den Niederlanden, der schwedische Dreimaster „Ingo“ und die „Nordlyset“ aus Dänemark.

Bereits am 7. August findet der musikalische Auftakt der Hanse Sail 2013 mit einem Konzert des Ensembles „junge norddeutsche philharmonie“ im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf dem ehemaligen Gelände der Neptunwerft statt. Den Startschuss zum maritimen Spektakel gibt die fünfte Haikutter-Regatta am 7. August. Dabei steuern zehn der Traditionssegler vom dänischen Nysted kommend Warnemünde an.

Viele Schiffe bieten Mitsegelmöglichkeiten an. Im letzten Jahr haben 25.000 Besucher diese Möglichkeit genutzt. Mit der kostenlosen OZ Hanse-Sail-App finden Gäste freie Plätze. Darüber hinaus sind Buchungen über die Tall-Ship-Buchungszentrale unter den Rufnummern 0381 381 2975/-76 oder im Internet unter www.hansesail.com möglich.

Ein attraktives Landprogramm aus Live-Musik und Partys auf und vor zehn Bühnen sowie verschiedene Ausstellungen ergänzen das Schaulaufen der Schiffe. So locken der „Citti Kids- und Funpark“ mit einem großen Abenteuerspielplatz, der Skatepark „Rock the Ramp“, der erste Hanse Sail Fischmarkt am Museumshafen, das Kinder- und Piratenland „Störtebüker“ sowie Feuerwerkshows Groß und Klein in den Stadthafen der Hansestadt. Unter dem Motto „Fliegen Sie mit!“ werden ab Rostock-Marienehe Rundflüge mit einem Wasserflugzeug angeboten, die einen guten Überblick über das maritime Treiben auf dem Wasser und an Land erlauben. Mit der „ARTsail“ am Rostocker Schwanenteich kommen auch Kunst- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten.

Weitere Informationen: www.hansesail.com

Schlagwörter: , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü