09. Jul 2013 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Auf einen Walzer vor dem Schweriner Schloss

Schlossfestspiele 2013, Foto: Silke Winkler

Schlossfestspiele 2013, Foto: Silke Winkler

Besucher können vor den Aufführungen „Die Fledermaus“ das Tanzbein schwingen

Noch bis zum 21. Juli ist Johann Strauss‘ „Die Fledermaus“, ein Paradestück der goldenen Operettenzeit, vor dem Schweriner Schloss zu sehen. Um das Publikum auf besondere Weise auf dieses Spektakel einzustimmen, sind jeweils 45 Minuten vor jeder Aufführung – außer der letzten – 25 Besucherpaare eingeladen, auf der Bühne unter der Anleitung eines professionellen Tanzsporttrainers unter freiem Himmel Walzer zu tanzen. Anschließend wird auf einem der schönsten Plätze Norddeutschlands „Die Fledermaus“ mit Melodien wie: „Trinke, Liebchen, trinke schnell!“, „Mein Herr Marquis“, „Ich lade gern mir Gäste ein“ oder „Im Feuerstrom der Reben“ erklingen. Karten können unter der Rufnummer 0385 5300123 oder per E-Mail unter kasse@theater-schwerin.de bestellt werden. Neben den Abendvorstellungen um 21.00 Uhr werden auch Nachmittagsvorstellungen um 16.00 Uhr angeboten.

Weitere Informationen: www.theater-schwerin.de


urlaubsnachrichten.de
Menü