28. Mrz 2013 | Nr. 31/13 | Kategorie: Regionenpressedienst

Wandern als Wochenend-Erlebnis

Gemeinsam die Natur entdecken beim "Wander-Weekend", Foto (Fotolia/Miredi)

Gemeinsam die Natur entdecken beim "Wander-Weekend", Foto (Fotolia/Miredi)

Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin legen das „Wander-Weekend“ auf

Den Osterspeck abtrainieren können sich Urlauber mit dem „Wander-Weekend“, das Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg vom 5. April bis zum 16. Juni anbieten. Die Wochenendpauschale richtet sich an Familien und Individualreisende, die wandernd die Natur des Nordostens entdecken und gleichzeitig auf das gesellige Lagerfeuer an der Jugendherberge nicht verzichten wollen. Im Preis von 49 bis 75 Euro – der Preis ist abhängig vom Standort der Jugendherberge – sind folgende Leistungen enthalten: zwei Übernachtungen mit Halbpension, ein Lunchpaket pro Person sowie ein Wanderpackage pro Familie bzw. Buchung bestehend aus Wanderkarte der Region und einer weiteren Überraschung. Einen Pocket-Naturführer des Kosmos-Verlags gibt es außerdem gratis dazu. Kinder von drei bis fünf Jahren zahlen 19 bis 29 Euro.

Mecklenburg-Vorpommern zählt knapp zwei Millionen Wanderer im Jahr. Hier erleben Gäste etwa in den drei Nationalparken regelrechte Höhenflüge im Flachland. Der Höhenwanderweg auf der Insel Rügen beispielsweise ist schon mehrfach prämiert worden und bietet beeindruckende Ausblicke auf die Ostsee.

Alle Informationen, genaue Preisübersichten und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.jugendherbergen-fuer-familien.de/wander-weekend. Das „Wander-Weekend“ ist buchbar ab zwei Personen je nach Verfügbarkeit,Verlängerungsnächte sind zum regulären Übernachtungspreis buchbar. Die Preise gelten ggf. zuzüglich Kurtaxe vor Ort (je nach Standort). Die DJH-Mitgliedschaft ist für die Dauer des Aufenthaltes im Angebot enthalten.


urlaubsnachrichten.de
Menü