16. Jan 2013 | Nr. 05/13 | Kategorie: Pressemitteilungen

Pressereisen Mecklenburg-Vorpommern 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

2013 wollen wir mit Medienvertretern wieder auf vielfältige Entdeckungstouren in Deutschlands Nordosten gehen. Wir haben für deutschsprachige Journalisten neun Gruppenreisen vorgesehen, die uns zu Höhepunkten und Geheimtipps zwischen Ostseeküste und Seenplatte führen werden:

 

1. „Rügen erwacht: Festspielfrühling und Saisonbeginn auf Deutschlands größter Insel“  (14.-17. März 2013)
Frühlingserwachen in Mecklenburg-Vorpommern: Mit musikalischen Hochgenüssen, kulinarischen Gaumenfreuden und entspannenden Wellness-Anwendungen wollen wir auf der Insel Rügen die Saison begrüßen. Wir erleben Werke von Johannes Brahms, der auf Deutschlands größter Insel unter anderem seine erste Sinfonie vollendete, bei Konzerten des Festspielfrühlings. Diese erste Saison der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist dem Komponisten und seinen Zeitgenossen gewidmet.
Mögliche Bausteine: Auftaktkonzert Festspielfrühling, Ostseebad Binz, Göhren, Wellness, Kulinarik

 

2. Schmecken lassen kann man es sich auf der Pressereise zum Thema „Frisches, feines Mecklenburg-Vorpommern: Gute Produkte vom Lande“ (18.-21. April 2013). Bei dieser Tour durch Vorpommern werden zahlreiche Hofläden vorgestellt und genussvolle Verköstigungen regionaler Küche in den stimmungsvollen Hofcafés angeboten. Besuche des Landwerthofes Stahlbrode und der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen ermöglichen zudem Einblicke in die Urproduktion, Verarbeitung und Vermarktung regionaler Produkte.
Mögliche Bausteine: Landwerthof Stahlbrode, Gut Klepelshagen, Initiative Ländlichfein, Essbare Landschaften, Hofläden

 

3. Die dritte Pressereise „Schöner Schaalsee: Lebensart und Landlust im UNESCO-Biosphärenreservat“ (23./24.-26. Mai 2013) führt durch Mecklenburg-Schwerin und zeigt das ehemalige Grenzgebiet der DDR mit einem bunten Mosaik aus Wäldern, Seen, kleinen Dörfern und alten Alleen von seiner schönsten Seite. Ob auf einer Wanderung mit Naturführer durch das Zarrentiner Kalkflachmoor, einer Radtour oder bei leckeren regionalen Spezialitäten wie dem Schaalseer „BiosphärenRind“ – das Biosphärenreservat Schaalsee, beliebtes Naherholungsziel vieler Hamburger, wird mit Leib und Seele erlebt.
Mögliche Bausteine: Netzwerk LandArt, Zarrentin, Hofläden, Paalhuus, Kloster Zarrentin, Naturwanderung

 

4. „Verstecktes entdecken: Geheimtipp Stettiner Haff“ (30. Mai-2. Juni 2013).
Die Region am östlichen Ufer des Stettiner Haffs ist nach wie vor ein Geheimtipp. Neben der urwüchsigen Natur mit Wäldern, Mooren, Seen und kleinen Buchten führt diese Pressereise auch in kleine vorpommersche Städte und typische Fischerdörfer mit reetgedeckten Häusern. In der Region Riether Winkel, die Preisträger des Wettbewerbs LandArt ist, erwarten Besucher neben idyllischer Natur auch frische regionale Spezialitäten und kulturelle Angebote.
Mögliche Bausteine: Rieth am See (Projekt LandArt), Feininger-Radweg, Ueckermünde

 

5. Mit der Pressereise „Halbinsel voller Kultur: Kunst und Fotografie auf Fischland-Darß-Zingst“ (6.-9. Juni 2013) wird gezeigt, wie harmonisch eine ganze Region Kunst und Natur verbindet und widerspiegelt. Mit dem Kunstmuseum in Ahrenshoop dokumentiert sich, dass moderne Baukunst auch in ländlicher Umgebung wirkt. Des Weiteren werden auf dieser Reise Galerien in Born und Dierhagen besucht sowie das neue Medien, Informations- und Kulturzentrum Max Hünten Haus in Zingst, wobei mehr als ein Seitenblick auch dem Fotofestival „horizonte“ gilt.
Mögliche Bausteine: Kunstmuseum Ahrenshoop, Fotofestival „horizonte“ Zingst, Galerien, Künstlerkolonie, Naturfilmfestival

 

6. Ob Parkanlagen, Schloss- oder Rosengärten, die Gartenkultur in Mecklenburg-Vorpommern ist vielfältig. Auf der Pressereise „Symmetrie und Seeblick: Mecklenburgs Gärten“ (20.-23. Juni 2013) zeigen wir Ihnen einige ausgewählte Gärten, darunter die erst 2012 fertiggestellten Barockgärten vor dem Schloss Bothmer. Dabei geht es um die Rückbesinnung auf Gartentraditionen genauso wie um den Mut, Neues zu probieren.
Mögliche Bausteine: Bothmer/Klütz, Schwerin, Aktion „Offene Gärten“, Rosengarten in Groß Siemen u. v. a.

 

7. Auf den Spuren der großen Künstler des Nordostens führt die Pressereise „Initiative ‚Natürlich romantisch‘: Inspiriert von Friedrich, Runge und von Klinkowström“ (5.-8. September 2013). Mecklenburg-Vorpommern besinnt sich einer bislang wenig bekannten Tradition und bereitet mit der am 5. September startenden Romantik-Initiative 2013/14 ein Großprojekt mit Ausstellungen, Konzerten, Workshops, Buchveröffentlichungen und vielem mehr vor. Viele Institutionen aus Kunst, Kultur und Tourismus sind beteiligt, darunter die Festspiele MV, das Pommersche Landesmuseum, das Staatliche Museum Schwerin, der NDR, der Hinstorff Verlag und der Landestourismusverband. Wie haben vor allem die Frühromantiker hier gewirkt, was hat sie inspiriert, welche Spuren haben sie hinterlassen? Auf dem Caspar-David-Friedrich-Bildweg werden wir die Universitäts- und Hansestadt Greifswald und das Pommersche Landesmuseum erkunden. Auch Ludwigsburg, Wolgast und Rügens Kreidefelsen werden Bestandteil der Pressereise sein.
Mögliche Bausteine: Pommersches Landesmuseum, Greifswald, Ludwigsburg, Wolgast, Rügen

 

8. „Vom Köder bis zum Kaviar – alles rund um den Fisch“ (12.-15. September 2013)
Fisch fangen, Fisch verarbeiten, Fisch genießen: Die Pressereise führt zum größten deutschen Binnensee, der Müritz. Hier schauen wir den Müritzfischern über die Schulter und versuchen, den einen oder anderen Fisch aus dem Wasser zu holen und gemeinsam zuzubereiten. Anschließend geht es auf die Insel Rügen. Auch dort haben sich Fischer dem touristischem Nebenerwerb geöffnet und bieten Touren, Übernachtungen und Veranstaltungen an. Wir fischen im Meer und bekommen Tipps für die Zubereitung von Gerichten von einem renommierten Inselkoch.
Mögliche Bausteine: Müritz-Fischtage, Urlaub auf dem Fischerhof, Angeln, Kulinarik

 

9. „Gischt und Geschirr: Reiten an der Ostsee“ (10.-13. Oktober 2013)
Ein Gesamtnetz von 6.200 Kilometern Reit- und Fahrwegen führt Pferdeliebhaber durch Mecklenburg-Vorpommern. Sogar den Traum, direkt in der Brandung zu reiten, kann man sich an der Ostsee erfüllen. Während dieser Pressereise erkunden wir vom Pferderücken aus Wege, die sich an der Ostseeküste entlangschlängeln. Die Tour führt aber auch zu Guts- und Herrenhäusern sowie Reiterhöfen im Nordosten. Etwas Reiterfahrung ist bei dieser Pressereise angebracht.
Mögliche Bausteine: Wanderreiten, Reiterhöfe, Guts- und Herrenhäuser, LandArt-Netzwerk Reiten und Meer

 

Über diese neun Reisen hinaus werden 2013 drei Pressereisen angeboten, die in Kooperation mit Regionalverbänden bzw. weiteren touristischen Einrichtungen organisiert werden. Die Anmeldung für diese Reisen erfolgt ebenfalls über den TMV:

 

1. „Golfland MV – Vorabreise zur Europameisterschaft der Golfjournalisten
(2./3.-5. Mai 2013)
Ob Profi-Spieler oder Urlauber mit Golflust: Durch seine weitläufigen, flachen Grünflächen eignet sich Mecklenburg-Vorpommern hervorragend für den Golfsport, egal ob direkt an der Ostseeküste in Heiligendamm oder mitten in der Mecklenburgischen Seenplatte in Fleesensee. In diesem Jahr wird im Nordosten erstmals die EM der Golfjournalisten ausgerichtet. Vorab wird eine Pressereise zum Thema Golf angeboten. Neben dem Besuch von erstklassigen Greens wie bei WinstonGolf in Vorbeck oder dem Ostsee Golf Resort Wittenbeck steht dabei auch Sehenswertes rechts und links der Plätze auf dem Programm. Bei einem Zwischenstopp auf dem Gut Basthorst werden zudem regionale kulinarische Akzente gesetzt.
Mögliche Bausteine: Golfplätze, Herrenhäuser, Kulinarik, Basthorst/Wendorf, Heiligendamm, Fleesensee

 

2. „Tage lieber ungewöhnlich: Meetings & Incentives in MV“ (6.-8. Mai 2013)
Individuelle Locations und attraktive Outdoor-Programme – innovative Ansätze im Tagungsbereich in Mecklenburg-Vorpommern sollen die Ideenvielfalt anregen und ohne Stress zum Erfolg führen. Das wollen wir in unter anderem in Rostock, im Tagungshotel Gut Gremmelin und im Tagungsschloss Hasenwinkel testen.
Mögliche Bausteine: Gremmelin, Rostock, Hasenwinkel

 

3. „Herbstferien auf Hiddensee“ (10.-13. Oktober 2013)
Willkommen in Deutschlands beliebtesten Familienreiseziel MV: Diese Pressereise setzt den Schwerpunkt auf Familienaktivitäten auf der autofreien und daher besonders beliebten Insel Hiddensee. Um gerade auch kleinere Gäste zu begeistern, bietet Hiddensee speziell auf Kinder abgestimmte Unternehmungen vorgestellt; dazu gehören unter anderem Theatervorstellungen, Nationalparkführungen oder die so genannte Sanddornzeit für Kinder – alles zu erleben auf dieser Familienpressereise im Herbst.
Mögliche Bausteine: Familienwanderung/Nationalparkführung, Kinderkino/-theater, Sanddornzeit für Kinder, Kloster, Vitte

 

Ich möchte Sie bitten, bis zum 3. Februar 2013 Ihr Interesse für eine oder mehrere Pressereisen zu bekunden. Da die Teilnehmerzahl für die einzelnen Reisen auf maximal zehn und zum Teil noch weniger Personen begrenzt ist, wird es allerdings wie in der Vergangenheit sein, dass wir nicht alle Wünsche berücksichtigen können und eine Auswahl treffen müssen.

 

Bitte bekunden Sie hier Ihr Interesse an den Pressereisen:

zum Formular

 

 


urlaubsnachrichten.de
Menü