11. Jan 2013 | Nr. 04/13 | Kategorie: Pressemitteilungen

„Urlaub mit Kind und Kegel“: Neue Familienbroschüre beschreibt die Vielfalt in Deutschlands Familienreiseziel Nr. 1

Neue Familienbroschüre "Urlaub mit Kind und Kegel", Repro: TMV/ Werk 3

Neue Familienbroschüre "Urlaub mit Kind und Kegel", Foto: TMV/ Roth - Montage: Werk 3

100 Einrichtungen und Orte mit Gütesiegel „Familienurlaub MV – geprüfte Qualität“ / Besondere Angebote für Mobilitäts- und Sehbehinderte

Ob als Leichtmatrose auf einem schnaufenden Kutter oder mit dem Traktor übers Feld – mit der vierten Auflage der Familienbroschüre „Urlaub mit Kind und Kegel“ präsentiert der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern ein vielfältiges Angebot, welches alle Generationen anspricht. 83 Beherberger bieten in der kindgerecht illustrierten und aufbereiteten Broschüre nicht nur komfortable Hotels und Appartements an, sondern auch Ferienhäuser, Campingplätze und touristisch genutzte Bauernhöfe. Die Unterkünfte stellen einen idealen Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen ins Grüne dar oder laden mit kinderfreundlichen Arrangements und Angeboten zum Spielen und Toben ein. Mit den in der Broschüre zusammengestellten 96 Erlebnispartnern findet dabei jedes Familienmitglied das richtige Angebot: einen Ausflug in das Erlebnisbad oder zum Indoorspielplatz, in den Zoo oder in das kulturhistorische Museum. Insgesamt 100 der Beherberger, Freizeiteinrichtungen und Orte sind mit dem Gütesiegel „Familienurlaub MV – geprüfte Qualität“ des Landestourismusverbandes ausgezeichnet.

Auch für Gäste mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen hält das Familienland unter dem Stichwort „Familienurlaub für alle“ abwechslungsreiche Ideen bereit. Betriebe mit besonderen Angeboten für Mobilitäts- und Sehbehinderte sind in den Listen der Unterkünfte, Tourismusorte und Erlebnispartner mit übersichtlichen Symbolen gekennzeichnet. Familien finden in der neuen Broschüre zudem ausgewählte Arrangements zum Thema „Oma-Opa-Enkel“. So bietet die Jugendherberge Stralsund den Großeltern und Enkelkindern drei Übernachtungen mit Vollpension, eine Hafenrundfahrt, einen Besuch im Ozeaneum und weitere Freizeitangebote inklusive an. Arrangements zu weiteren Themen, wie zum Beispiel „Kinder kostenlos“ oder „Natur erleben“ gibt es auf der Internetseite des Tourismusverbandes unter www.auf-nach-mv.de/familie.

Jeder dritte Gast in Mecklenburg-Vorpommern ist 2011 mit seiner Familie angereist. Damit ist und bleibt der Nordosten laut der aktuellen Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen das beliebteste innerdeutsche Reiseziel deutscher Familien. Mit 8,1 Prozent aller Familienurlaubsreisen (1,03 Millionen) ab fünf Tagen Dauer mit Kindern unter 14 Jahren liegt Mecklenburg-Vorpommern im innerdeutschen Vergleich vor Bayern und Schleswig-Holstein. International reiht sich das Familienreiseziel Mecklenburg-Vorpommern hinter der Türkei (9,2 Prozent Marktanteil) und Spanien (8,9 Prozent Marktanteil) auf Rang drei ein.

Weitere Informationen und Broschürenbestellung unter 0381 40 30 500 oder auf www.auf-nach-mv.de/familie.

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü