19. Okt 2012 | Nr. 101/12 | Kategorie: Pressemitteilungen

Nordosten holt bei Tagungen auf

Preisträger Gut Gremmelin, Foto: Gut Gremmelin

Preisträger Gut Gremmelin, Foto: Gut Gremmelin

Tagungshotels Gut Gremmelin, Yachthafenresidenz Hohe Düne und Trihotel am Schweizer Wald belegen bundesweit Spitzenplätze

Mecklenburg-Vorpommern brilliert als Tagungsstandort: Im Wettbewerb der 250 besten Tagungshotels in Deutschland ist das Bio-Hotel Gut Gremmelin in den Kategorien Seminar und Meeting erneut mit Medaillenplätzen (jeweils zweiter Platz) gekürt worden. Unter die Top Ten der besten Meeting-Hotels Deutschlands hat es außerdem die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde geschafft, gefolgt von dem Rostocker Trihotel am Schweizer Wald (siebter und achter Platz). Weitere ausgezeichnete Tagungshotels in Mecklenburg-Vorpommern sind das Hotel der Wirtschaft Schloss Hasenwinkel und das Hotel Speicher am Ziegelsee in Schwerin.

Kürzlich konnten zum elften Mal mehr als 25.000 Trainer, Personalentwickler und Veranstalter über die Sieger des Wettbewerbs abstimmen. In allen sechs Kategorien konnte der Nordosten vordere Plätze belegen und dabei helfen, Norddeutschland stärker als Tagungsstandort zu profilieren. In einer Sonderpublikation der Fachzeitschrift „Wirtschaft und Weiterbildung“ zu den Themen Meetings, Kongresse und Seminare heißt es entsprechend: „Die einstige Dominanz der bayerischen Hotels im Wettbewerb wurde aufgehoben.“

Ebenfalls für seine Exzellenz und herausragenden Leistungen in der Kongress- und Incentivbranche wurde die im Nordosten etablierte Hotelkette arcona Hotels & Resorts ausgezeichnet, zu der das Steigenberger Hotel Sonne in Rostock, das Steigenberger Hotel Stadt Hamburg in Wismar sowie das arcona Baltic Hotel in Stralsund zählen. Sie erhielt den Preis als „Best Conference Hotel Group“ im Rahmen des renommierten MICE Report Awards 2012.

Einer aktuellen Umfrage unter mehr als 300 Befragten des beim Landestourismusverbandes angesiedelten Tagungsbüros „MeetMV“ zufolge richteten die beteiligten Hotels und Einrichtungen im Jahr 2011 durchschnittlich 111 Events für Wirtschaftsunternehmen, private Kunden oder Non-Profit-Unternehmen aus. Insgesamt hat die Tagungsbranche im Nordosten der Umfrage zufolge inzwischen wieder das Niveau der Zeit vor der Wirtschafts- und Finanzkrise erreicht. Die Entwicklung des Tagungstourismus in Mecklenburg-Vorpommern entspricht damit dem Deutschlandtrend: Mit 338 Millionen Konferenz- und Kongressteilnehmern im Jahr 2011 wurde laut Meeting- und Event-Barometer das Ergebnis von 2008 (318 Millionen) übertroffen. Die Anzahl der Veranstaltungen in der Bundesrepublik liegt mit 2,72 Millionen nur noch knapp unter dem Ergebnis von 2008, in dem 2,76 Millionen Tagungen stattfanden.

Mit dem Ziel 100 neue Firmenkunden zu gewinnen und Tagungsgäste aus einem weiteren Umkreis anzulocken, präsentiert sich der Tagungs- und Incentivepool „MeetMV“ am 6. November von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr in Hamburg. Im historischen Speicherboden der Speicherstadt soll über die Vorzüge des Tagungsreiseziels MV informiert werden. Mit dabei sind 20 Partner des landesweiten Netzwerkes „MeetMV“, darunter Hotels, Schlösser, Agenturen und Städte.

Weitere Informationen zur Tagungsdestination Mecklenburg-Vorpommern sowie zum Wettbewerb „Top 250 Tagungshotels“ sind zu finden auf www.meet-mv.de beziehungsweise auf www.top250tagungshotels.de.

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü