27. Sep 2012 | Nr. 95/12 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News September +++

+++ Sackhüpfen und Strohballwettschieben: Landeserntedankfest in Rühn +++

 Unter dem Titel „Altes Kloster – Neue Ernte“ wird am 6. und 7. Oktober in Rühn das 22. Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommerns veranstaltet. Die Kulisse für das Spektakel, zu dem bis zu 30.000 Besucher erwartet werden, bildet das Zisterzienserkloster, das bereits 1232 durch Bischof Brunwald gegründet wurde. Das Programm, angefangen beim Sackhüpfen und Strohballwettschieben, über einen Bauernbrunch mit Jazz-Begleitung bis hin zu einer Ausstellung für alte und moderne Technik in Land- und Forstwirtschaft, verspricht Abwechslung für die ganze Familie. Zudem gibt es einen Festgottesdienst, einen Umzug und die Händlermeile sowie die Übergabe der Erntekrone.

Weitere Informationen: www.landeserntedankfest.de

+++ Auktion in Ahrenshoop +++

66 Gemälde sollen am 6. Oktober um 16.00 Uhr im Ostseebad Ahrenshoop unter den Hammer kommen und neue Besitzer finden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Werken der ersten Generation der Ende des 19. Jahrhunderts gegründeten Künstlerkolonie des Ortes. Die Vorbesichtigung läuft vom 27. September bis 6. Oktober täglich von 11.00 bis 15.00 Uhr in der Galerie im Kunsthaus am Schifferberg. Mit dem Dünenhaus erhält die Auktion einen würdigen Rahmen, war es doch das Haus von Friedrich Wachenhusen, eines Mitbegründers der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Ersteigert werden kann unter anderem das Gemälde „Am Saaler Bodden“ des mecklenburgischen Landschaftsmalers Carl Malchin. Auch Werke von Karl Lorenz Rettich und Elisabeth von Eicken können ersteigert werden. Der Katalog ist unter www.kunsthaus-am-schifferberg.eu im Internet einzusehen.

+++ Aktiver Fotoherbst in Zingst +++

Leuchtende Farben und röhrende Hirsche: Im Herbst ergeben sich zwischen Ostsee und Boddengewässern außergewöhnliche Naturschauspiele. Die Erlebniswelt „Fotografie Zingst“ ist darauf eingestellt und bietet Naturfotografen von September bis in den Oktober hinein mit dem „Aktiven Fotoherbst“ zahlreiche Motive und Veranstaltungen. So bietet die Fotoschule Zingst Workshops, um große Kranichformationen zu beobachten oder die Brunft der Hirsche mit der Kamera einzufangen. Höhepunkt sind die Kranich-Exkursionen an den Nationalpark-Tagen vom 6. bis 7. Oktober im Morgengrauen zum Pramort. Im Medienzentrum Max-Hünten-Haus wird außerdem die Ausstellung „Stille und Weite“ nach dem Buch von Margot Käßmann und der Fotografin Monika Lawrenz gezeigt. In der Multimediahalle Zingst findet am 5. Oktober die Finissage der Schau „Glanzlichter der Naturfotografie“ statt. Als Open-Air-Installation werden die Kranichfotografien von Mario Müller und Rotwildaufnahmen von Klaus-Herbert Schröter präsentiert. Im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten sind die 100 besten Fotografien des Wettbewerbs „heartbeat of nature“ zu sehen.

Weitere Informationen: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

+++ XXL-Strandfeuerwerk auf Usedom +++

Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, lädt Usedom zu einem anderthalbstündigen, grenzüberschreitenden Feuerwerk an den Strand. Den Anfang macht das Ostseebad Karlshagen um 20.00 Uhr. Im Zehn-Minuten-Rhythmus und ohne Unterbrechungen erstreckt sich das Lichtspektakel dann über Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee und Ückeritz bis nach Heringsdorf. Das Finale der 90-minütigen Show findet schließlich um 21.20 Uhr im polnischen Swinemünde statt: Das Feuerwerk-Open-Air-Spektakel steht unter dem diesjährigen Motto „Usedom – Insel des Lichts“, zu dem das ganze Jahr lang passende Veranstaltungen angeboten werden.

Weitere Informationen: www.usedom.de

+++ Erstes Viverde-Hotel Deutschlands in MV +++

Die Viverde-Familie erhält Zuwachs: Zur Sommersaison 2013 eröffnet das deutschlandweit erste Hotel der Marke am Drewitzer See in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Ferienhausanlage „Viverde Mecklenburgische Seen“ bietet Vier-Sterne-Standard sowie eine Unterbringung in 48 Bungalows. Mitten im Grünen soll sie ein Rückzugsort für Natur- und Ruhesuchende werden und besonders ideal für Familien sein. Eine Badestelle mit Steg und kleinem Sandstrand, ein Kinderspielplatz sowie ein Kinderclub sorgen für Abwechslung für die Kleinen. Bei Aktivitäten, wie Kanufahren, Pilzesammeln oder Fahrradtouren genießen Urlauber die Umgebung. TUI hat 2011 mit „Viverde Hotels“ ein neues Hotelkonzept entwickelt, das sich gezielt an naturaktive Urlauber richtet. Zum Standard gehören mindestens vier kostenlose Natur- und Kulturerlebnisse pro Aufenthalt – vom Pasta-Kochkurs bis zu Yoga oder einer Türkisch-Sprachstunde.

Weitere Informationen: www.tui.com


urlaubsnachrichten.de
Menü