31. Aug 2012 | Nr. 77/12 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News August (3) +++

Das Fauré Quartett auf Rügen, Foto: Jan Northoff

Das Fauré Quartett auf Rügen, Foto: Jan Northoff

+++ Vorverkaufsstart für „Festspielfrühling Rügen 2013“ +++

Nach dem großen Erfolg der Premiere in diesem Jahr findet vom 15. bis 24. März 2013 der zweite „Festspielfrühling Rügen“ auf Deutschlands größter Insel statt. Den Auftakt des klassischen Arrangements wird unter dem Motto „Frühlingserwachen“ das Fauré Quartett  bilden, das als vielfach ausgezeichnetes Ensemble zugleich die künstlerische Leitung für die insgesamt 13 klassischen Konzerte und fünf Begleitveranstaltungen inne hat. Schwerpunkt der Konzertreihe, die in 13 Spielstätten auf der ganzen Insel sowie auf der Nachbarinsel Hiddensee stattfinden wird, ist das Werk des Komponisten Johannes Brahms, der auf Rügen nach zehnjähriger Arbeit seine erste Sinfonie vollendet hat. Karten für die Konzerte sind ab sofort unter der Telefonnummer 0385 5918585 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen: www.festspiele-mv.de

Kempowskis Haus "Kreienhoop" in Nartum, Foto: Gabriele Kostas

Kempowskis Haus "Kreienhoop" in Nartum, Foto: Gabriele Kostas

+++ Fotoausstellung über Kempowski-Haus +++

Im Haus „Kreienhoop“ lebte der gebürtige Rostocker Schriftsteller Walter Kempowski, der die Hansestadt mit Werken wie „Aus großer Zeit“ oder „Tadellöser und Wolff“ bekannt gemacht hat. Das Haus ist das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses: Während seiner Jahre im Zuchthaus Bautzen als Idee eines offenen Hauses erdacht, wurde es im niedersächsischen Nartum schrittweise als ein Haus realisiert, dessen Inneres sich auf vielfältige Weise mit der umgebenden Landschaft verbindet und durchdringt. In einer einfühlsamen Fotodokumentation widmet sich die Musikerin und Künstlerin Gabriele Kostas dieser ungewöhnlichen Lebens- und Arbeitswelt des Literaten. Vom 8. September bis 2. November 2012 können Besucher des Literaturzentrums „Koeppenhaus“ in Greifswald in eine Welt aus Lichtreflexen, Spiegelungen und Überschneidungen von Innen und Außen eintauchen, die den Betrachter zum Lesen dieser Bilder aufruft. Anlässlich der Ausstellungseröffnung liest am 8. September 2012 um 20.00 Uhr Hildegard Kempowski aus den Tagebüchern ihres Mannes (Eintritt 3 Euro).

Weitere Informationen: www.koeppenhaus.de

Gourmetkunst im Schloss Wendorf, Foto: Schlosshotel Wendorf

Gourmetkunst im Schloss Wendorf, Foto: Schlosshotel Wendorf

+++ Kreativer Hochgenuss: Wendorfer Gourmetfestival +++

Vom 21. bis 23. September 2012 lädt das Schlosshotel Wendorf zu einer kulinarischen Entdeckungsreise der Extraklasse ein. Drei ausgewählte Meister der internationalen Kochkunst verwöhnen und verzaubern in Zusammenarbeit mit Simon Schober, Küchenchef des Gourmetrestaurants im Schlosshotel Wendorf, und seiner Brigarde die Gäste am Festivalwochende. Unterstützung erhalten sie von europäischen Topwinzern, die mit ihren Weinen Fans wie Fachleute gleichermaßen ins Schwärmen bringen. Während am Eröffnungstag die Gelegenheit besteht, mit den Profiköchen bei exquisiten Häppchen über Themen rund ums Essen und Trinken zu plaudern, können Gäste am Samstag an verschiedenen Stationen erlesene Weine genießen und einmalige Kaffeespezialitäten erleben. Der Sonntag startet mit einem „Walking Brunch“, einem Gourmetbrunch für die ganze Familie, der bereits Vorfreude auf das 5-Gänge-Menü am Abend bereitet.

Weitere Informationen: www.schlosshotel-wendorf.de

Junge guckt durch einen Lenkdrachen, Foto: Werk 3/TMV

Junge guckt durch Lenkdrachen, Foto: Werk 3/ TMV

 +++ Karlshagen lädt zum ersten Usedomer Drachenfestival +++

Beim ersten Usedomer Drachenfestival am 6. und 7. Oktober 2012 wird es am Himmel über Karlshagen bunt werden, wenn Klein und Groß ihre zumeist kuriosen Drachenkonstruktionen aufsteigen lassen. Auch auf dem Boden sind echte Drachen unterwegs: So werden Originaldarsteller aus Peter Maffays Rockmärchen die Zuschauer auf eine musikalische Tour durch die Welt des neugierigen Drachens Tabaluga mitnehmen. Zudem warten am Samstag von 15.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 16.00 Uhr viele Überraschungen auf die kleinen und großen Gäste: Fotoshootings mit einem überdimensionalen und furchteinflößenden Drachen, Kostproben schmackhafter Drachensuppe oder Workshops zum Thema Drachenbau sind dabei nur einige Programmpunkte, die das bunte Treiben am Strand ergänzen.

Weitere Informationen: www.karlshagen.de


urlaubsnachrichten.de
Menü