06. Jun 2012 | Nr. 51/12 | Kategorie: Pressemitteilungen

Stadion am Strand: Live-Übertragung der Fußball-Europameisterschaft von Usedom

Blick auf den ZDF-Fußballstrand, Foto: Andreas Dumke / insel.fotograf.de

Blick auf den ZDF-Fußballstrand, Foto: Andreas Dumke / insel.fotograf.de

Public Viewing versetzt ganze Insel ins Fußball-Fieber / Fanmeile zum Mitmachen / Musik-, Mode und Koch-Veranstaltungen auf der ZDF-Bühne

Fußball-Fieber auf Usedom: Wenige Tage vor Beginn der 14. Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine laufen auf der Insel die letzten Vorbereitungen für das prominenteste Public Viewing Deutschlands. Vom Strand des Ostseebades Heringsdorf wird das sportliche Großereignis zwischen dem 8. Juni und dem 1. Juli 2012 vom ZDF live übertragen und damit Deutschland zum EM-Standort gemacht. Vor der beeindruckenden Kulisse der längsten Seebrücke werden an den ZDF-Übertragungstagen unter anderem „sportstudio“-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Torwart-Titan Oliver Kahn die mehrstündigen ZDF-EMstudio-Sendungen moderieren und von Heringsdorf aus zu den Spielorten schalten. Jeweils 1.000 Fußballfans können das Duo und natürlich die Spiele am ZDF-Fußballstrand erleben.

Wer noch keine Karten hat, bekommt diese für zehn Euro über www.tixoo.com oder täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr im so genannten Ballroom auf der Fan-Promenade. Wer es gediegener möchte, besorgt sich Karten über euro2012@drei-kaiserbaeder.de. Die exklusiveren Tickets für Plätze auf der Seebrücke enthalten ein Catering und gelten jeweils für den gesamten Spieltag.

Neben den Plätzen am ZDF-Fußballstrand gibt es auf Usedom weitere Public-Viewing-Areale, darunter an den Konzertmuscheln in Ahlbeck und Bansin oder am Platz des Friedens in Seebad Heringsdorf. Alle Übertragungsorte auf der Insel finden Interessierte unter www.fussballstrand.de

Fan-Promenade zwischen Seebrücke und Spielbank in Heringsdorf

Zwischen Seebrücke und Spielbank in Heringsdorf befindet sich die so genannte Fan-Promenade – ein Erlebnisbereich für die ganze Familie. Hier präsentieren sich die Kaiserbäder, die Insel Usedom, das Land Mecklenburg-Vorpommern sowie ausgewählte Partner. Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht, ob beim Zumba-Kurs, beim Street-Soccer-Parcours, beim Torwandschießen oder beim Tischkicker. Entspannen können Besucher unter anderem in einem solarbetriebenen Strandkorb. Im „Ballroom“, dem Zentrum der Fan-Promenade, finden Gäste Informationen zu den Spielen, können Tickets kaufen oder bei den allabendlichen „Chill-Out-Parties“ mit anderen Fans die Ergebnisse der Spieltage feiern.

Mode, Koch- und Unterhaltungs-Shows

Rund um die EM gibt es eine Reihe weiterer Veranstaltungen für Inselgäste: So wird unter anderem vom 11. bis 15. Juni 2012 die Vormittagssendung „Volle Kanne – Service täglich“ ihren Frühstückstisch an den ZDF-Fußballstrand nach Usedom verlagern. Moderator Ingo Nommsen begrüßt seine prominenten Gäste hier erstmalig vor Live-Publikum. Urlauber und Usedomer werden aktiv in die Sendung einbezogen. So soll beispielsweise ein Usedom-Tier-Orakel gefunden werden, das die EM-Spielergebnisse tippen wird. Ein Teil der Sendung werden Wettbewerbe sein, in denen Zuschauer gegen Promis antreten müssen. Weitere Sendungen, die von der Usedomer ZDF-Arena übertragen werden, sind unter anderem das Morgenmagazin, ZDF SportExtra oder der Fernsehgarten. Des Weiteren kochen Johann Lafer und Horst Lichter in der Sendung „Lafer! Lichter! Lecker“ am 23. Juni am Ostseestrand für die Zuschauer. Zudem wird das Areal des ZDF-Außenstudios am 24. Juni zur Kulisse für die Bridge of Fashion, dem sommerlichen Mode-Event auf der Urlaubsinsel Usedom. Der Open-Air-Catwalk geht mitten durch das Publikum am Strand bis zur Fernsehbühne über dem Wasser. Die Mode-Champions am ZDF-Fußballstrand versprechen eine bunte Mischung, angefangen bei sportlichen Outfits über extravagant Ausgefallenes bis hin zum großen Abendkleid. Karten unter www.bridge-of-fashion.de.

Weitere Informationen: www.fussballstrand.de, http://www.ZDFsport.de, www.usedom.de


urlaubsnachrichten.de
Menü