24. Mai 2012 | Nr. 47/12 | Kategorie: Regionenpressedienst

Für Krimifans: „SOKO-Führung“ durch Wismar

SOKO Wismar, Foto: CineCentrum Berlin

SOKO Wismar, Foto: CineCentrum Berlin

Am 1. Juni beginnt Tour zu Drehplätzen

Krimi-Tour: An den Ort des Geschehens bringt Gästeführerin Ulrike Lebek ihre Gäste bei einem Rundgang mit dem Titel „SOKO Wismar“, eine Stadtführung durch Wismar auf den Spuren der beliebten Fernsehserie. Was regelmäßig rund vier Millionen Zuschauer am Fernseher zu Hause begeistert, wird nun auch vor Ort im Heimat-Revier der „SOKO Wismar“ erlebbar gemacht. Die erste „SOKO-Führung“ findet am 1. Juni 2012 um 18.00 Uhr statt und in der Folge bis 31. August 2012 immer freitags um 18.00 Uhr.

Um alles so authentisch wie möglich zu zeigen, schlüpft Stadtführerin Ulrike Lebek in das Fimkostüm von Li Hagman, die in der Serie die finnische Austauschpolizistin Leena Virtanen spielt. Zudem hat sie seit Monaten ausnahmslos jede Folge der ZDF-Vorabendserie, egal ob Wiederholung oder aktuelle Staffel, studiert. Künftig kann sich nun jeder Wismar-Besucher zeigen lassen, wo genau eine Leiche im Kanal trieb, in welchem Speicher jemand ermordet wurde oder wo sich nun eigentlich das Polizeirevier befindet. Dazu gibt es Geschichten vom Set und natürlich Informationen über die Hansestadt, deren Schwedenzeit, die Backsteingotik und das UNESCO-Welterbe. Die Tickets für die Krimi-Tour sind für sechs Euro in der Tourist-Information erhältlich. Dort starten die „SOKO-Führungen“ auch.

Weitere Informationen: TourismusZentrale Wismar, Tel.0384119433: www.wismar-tourist.de


urlaubsnachrichten.de
Menü