17. Feb 2012 | Nr. PM 21/12 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Durch Tür und Tor“ in der UNESCO-Welterbestadt Wismar unterwegs

Foto: Tourismuszentrale Wismar

Foto: Tourismuszentrale Wismar

Tourist-Information bietet anlässlich des Weltgästeführertages 2012 Sonderführungen  an

Anlässlich des Weltgästeführertages 2012 lenkt die Tourist-Information in Wismar den Blick auf Sehenswertes in der Hansestadt. Der Titel der diesjährigen vom Bundesverband der Gästeführer Deutschlands (BVGD) initiierten Veranstaltung lautet „Durch Tür und Tor“. In Wismar führt dieses Thema Gäste zu mittelalterlichen Stadttoren, typisch hanseatischen Schmuckgiebeln und Kirchenportalen. „Das bundesweite Thema ‚Durch Tür und Tor‘ greifen wir in Wismar auf, um Gästen neue Perspektiven auf die besondere Stadtarchitektur zu bieten“, sagt Kai-Michael Stybel, Leiter der Tourismuszentrale Wismar. Los geht es am 25. Februar von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr am Marktplatz in Wismar vor der Tourist-Information. Gleichzeitig startet eine Bustour für mobilitätseingeschränkte Gäste, die um 11.30 Uhr endet. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.wismar-tourist.de


urlaubsnachrichten.de
Menü