30. Nov 2011 | Nr. 138/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Neues „Design|Baumhausdorf“ in Beckerwitz

Modell „Design|Baumhausdorf“, Foto: DJH

Modell „Design|Baumhausdorf“, Foto: DJH

„Grüne Wiek“ eröffnet im April 2012 auf dem Gelände der Jugendherberge

Auf dem Gelände der Jugendherberge Beckerwitz bei Wismar eröffnet im April 2012 ein „Design|Baumhausdorf“, bestehend aus sechs Häusern. Damit ist Mecklenburg-Vorpommern um eine ungewöhnliche Unterkunftsform reicher. Neben attraktiven Standorten von Jugendherbergen wie etwa in der ersten Reihe in Heringsdorf auf Usedom und Prora auf Rügen oder direkt am Nationalpark wie in Mirow in der Mecklenburgische Seenplatte setzt der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern des Deutschen Jugendherbergswerks mit den Baumhäusern auch auf originelle Bauweisen der Unterkünfte. Die wabenförmigen Holzhäuser bieten auf 16 Quadratmetern Platz für jeweils bis zu sechs Personen und werden von April bis Oktober vermietet. Im familienfreundlich eingerichteten Inneren befinden sich zwei Schlafwaben und ein großzügiger Aufenthaltsbereich. Gäste der Baumhäuser nutzen die Verpflegungsmöglichkeiten der Jugendherberge, sanitäre Anlagen stehen in einem separaten Gebäude zur Verfügung. Das Baumhausdorf, das unter dem Namen „Grüne Wiek“ firmiert, liegt nur 800 Meter vom naturbelassenen Ostseestrand entfernt und kostet in der Nebensaison 99 Euro, in der Hauptsaison 139 Euro pro Tag, inklusive aller Nebenleistungen wie Strom, Endreinigung, zuzüglich Verpflegungsleistungen. Die Firma „Baumhausdorf“ hat die urigen Unterkünfte aus Lärchen-, Kiefern- und Fichtenholz exklusiv für den Landesverband projektiert und entwickelt. Die Wabenform soll auch nach außen eine ökologische und naturverbundene Bauweise zum Ausdruck bringen. Ringsum befinden sich Bäume, die als natürliches Design-Element fungieren.

Weitere Infos in Kürze unter www.gruenewiek.de


urlaubsnachrichten.de
Menü