10. Nov 2011 | Nr. PM 128/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Erstmals Winterwanderungen im Peenetal

Wildgänse, Foto: Jan Noack

Wildgänse, Foto: Jan Noack

Netzwerk Abenteuer Flusslandschaft bietet Moorwanderungen an

Mit geführten Erlebniswanderungen im neuen Naturpark Flusslandschaft Peenetal will das Netzwerk Abenteuer Flusslandschaft Gästen erstmals auch in der Herbst- und Wintersaison das einzigartige Naturschutzgebiet nahe bringen. Jeden Samstag um 11.00 Uhr starten Touren an der Kanustation Anklam. Dabei geht es mit dem Kleinbus in das Naturschutzgebiet Anklamer Stadtbruch, eine Moorlandschaft. Auf der zehn Kilometer langen Wanderung erklärt Michael Woitacha, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer, Flora und Fauna. Teilnehmer bekommen unter anderem eine aus mehreren hundert Vögeln bestehende Kormorankolonie, Silberreiher, Höckerschwäne, Grau-, Saat- und Blessgänse zu sehen. Zudem können Spuren von Bibern und Ottern an Pflanzen und Bäumen entdeckt werden. Unterwegs kann bei einem Picknick über die renaturierte Moorlandschaft gefachsimpelt werden. Die dreistündige Tour inklusive Imbiss kostet 35 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder.

Jeden Donnerstag, ebenfalls um 11.00 Uhr, geht es per pedes zu den Wikingergräbern und Feuchtgebieten von Menzlin. Dabei erzählt Naturführer Michael Woitacha auf der 7,5 Kilometer langen Tour unter anderem über die Siedlungsgeschichte der Wikinger, die hier im 8. bis 10. Jahrhundert gelebt haben, über Gräber und andere Kultstätten. In Menzlin befand sich nach Ralswiek auf Rügen die zweitgrößte Wikingersiedlung. Die dreistündige Tour kostet ebenfalls 35 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder. Neben jeder Menge Natureindrücken aus der 2010 mit dem Europäischen Tourismuspreis EDEN-Award ausgezeichneten Flusslandschaft sind bei den Erlebnistrips ein Imbiss und heiße Getränke dabei. Infos und Anmeldungen unter 03971 242839.

Weitere Informationen und Buchung: www.abenteuer-flusslandschaft.de


urlaubsnachrichten.de
Menü