20. Okt 2011 | Nr. 123/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Silvesterprogramme in Jugendherbergen

Familienspaziergang, Foto: Danny Gohlke

Familienspaziergang, Foto: Danny Gohlke

Zum Jahreswechsel an die Küste

Unter www.jugendherbergen-mv.de/silvester hat das Deutsche Jugendherbergswerk Mecklenburg-Vorpommern Silvesterangebote zusammengestellt, die Kinder, Jugendliche und Familien gleichermaßen ansprechen sollen. Die Angebote reichen von Fackelwanderungen mit selbst gebastelten Lampions über Vergnügen in Freizeitbädern bis hin zu Erkundungen von Hansestädten. Hier eine Auswahl:

Märchenhafter Jahresausklang in der Jugendherberge Barth & Reiterhof
„Einfach märchenhaft“ – so heißt das Angebot der Jugendherberge Barth & Reiterhof vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Freuen dürfen sich Gäste beispielsweise auf eine Reitstunde auf Ponys. Für die anschließende Fackelwanderung werden Lampions gebastelt. Sie führt entlang des Boddens in den Wald bis an den Barther Hafen, wo das rustikale Abendessen wartet. Nach der Tour an der frischen Luft kann beim Märchenkino geträumt werden. Zudem erleben Kinder die Badewelt im Hansedom in Stralsund. In der Silvesternacht fordern Gaukler, Teufel und andere Sagengestalten zum Tanz auf. Fünf Übernachtungen inklusive Vollpension, drei Mal Kaffee und Kuchen, eine Reitstunde, Spaßbad und Motto-Silvesterfeier kosten 139 Euro für Kinder zwischen drei und zehn Jahren und 219 Euro pro Erwachsenem.

Silvester in der Hansestadt Greifswald
Viel Kultur steckt im Silvesterpaket der Jugendherberge in Greifswald. Bevor die Silvesterparty beginnt, erkunden die Gäste mit einem Guide die Hansestadt, darunter den Dom, das Caspar-David-Friedrich-Zentrum und das Pommersche Landesmuseum. Am Nachmittag lädt das Freizeitbad zum Baden und Saunieren ein. Am 30. Dezember steht ein Spiele- und Bastelnachmittag auf dem Programm. Je nach Wetterlage gibt es außerdem Glühwein, Bratwürste und Knüppelbrot am offenen Feuer oder einen gemütlichen Filmnachmittag mit Punsch. Vier Übernachtungen inklusive Halbpension kosten 85 Euro für Kinder zwischen drei und fünf Jahren, 175 Euro für Gäste ab sechs Jahren und 195 für Gäste ab 27 Jahren.

Badespaß in der Welterbestadt Wismar
Mit einem Begrüßungsgetränk starten in der Jugendherberge Wismar die letzten Tage im Jahr. Von der Hansestadt aus bietet sich ein Besuch der Insel Poel an, die im Winter durch die menschenleeren Sandstrände und durch alte Fischerdörfer ihren besonderen Reiz hat. Anschließend können Gäste im Freizeitbad Wonnemar in Wismar die Bade- und Wellnesslandschaft genießen. Am Silvesterabend gibt es ein festliches Menü, am Neujahrsmorgen einen gemütlichen Brunch für Langschläfer. Drei Übernachtungen inklusive Halbpension kosten 55 Euro für drei- bis fünfjährige Kinder, 95 Euro für Gäste zwischen sechs und 26 Jahren und 115 Euro für Gäste ab 27 Jahren.
Weitere Informationen: www.jugendherbergen-mv.de/silvester


urlaubsnachrichten.de
Menü