14. Okt 2011 | Nr. PM 120/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Karpfenteich wird leer gefischt

Karpfenfest in Neuhof, Foto: Karl-Georg Haustein

Karpfenfest in Neuhof, Foto: Karl-Georg Haustein

Abfischfest bei der größten Teichwirtschaft Norddeutschlands am 5. und 6. November

Nun ist es raus: das Wasser. Bis auf einen sind die etwa 750 Hektar großen Teiche der Firma Lewitz Fisch abgeerntet. Nur ein 88 Hektar großer Teich ist noch mit Wasser gefüllt. Darin schwimmen tausende Karpfen, aber auch Barsche, Hechte, Welse und Plötzen. Am 5. und 6. November wird auch in diesem Teich in Neuhof bei Neustadt-Glewe das Wasser abgelassen, und die Fische werden mit einem Kran, darunter allein etwa 20.000 Karpfen, herausgeholt. Um dieses Spektakel wird ein Volksfest mit Marktständen, Schauaquarien und Glühwein veranstaltet – in diesem Jahr zum 20. Mal. Hermann Stahl, Inhaber von Lewitz Fisch, rechnet mit 5.000 bis 7.000 Besuchern. Alle Fische, die nicht verkauft werden, landen in Spezialbehältern, wo sie weiter wachsen können, oder werden an Händler geliefert. Gäste können auf dem Fest fangfrischen oder Räucherfisch kaufen. Was der gelernte Teichwirt nicht selbst züchtet, kauft er dazu, darunter Forellen, Störe oder Aale – die Auswahl ist groß. Hobby-Teichwirte können auch Besatzfische kaufen. Das Karpfenfest beginnt am 5. November um 9.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Tags darauf findet das Spektakel von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Passende Unterkünfte vermittelt der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e. V. unter der Rufnummer 03874 666922 oder im Internet unter www.mecklenburg-schwerin.de. Wer nicht mit dem eigenen Pkw anreisen möchte, kann eine Tagestour mit dem Reisebus buchen. Informationen & Buchung unter Tourist-Information Banzkow Tel.: 03861 3029772 oder unter www.lewitz-landschaft.de.


urlaubsnachrichten.de
Menü