29. Jul 2011 | Nr. 82/11 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News Juli (2) +++

Recknitz-Niederung (West), Foto: ADAC

Recknitz-Niederung (West), Foto: ADAC

+++ Beste Raststätte Deutschlands befindet sich in Mecklenburg-Vorpommern +++

Die beste Raststätte und der beste Autohof Deutschlands befinden sich laut ADAC-Rastanlagen-Test 2011 in Mecklenburg-Vorpommern. Unter 50 getesteten Raststätten und Autohöfen in Deutschland schnitt die Raststätte Recknitz-Niederung (West) an der A 19 zwischen Rostock und dem Dreieck Wittstock/Dosse als einzige mit dem ADAC-Qualitätsurteil „sehr gut“ ab. Der Rastplatz konnte mit sehr guten Hygienewerten, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Familienfreundlichkeit überzeugen. So verfügt die Anlage über einen Kinderspielplatz und Picknicktische im Außenbereich sowie eine Kinderspielecke im Innenbereich und eine umfangreiche Auswahl an warmen Speisen. Mit der Bewertung „gut“ erhielt der Autohof Mecklenburg an der A 24 bei Neustadt-Glewe die beste Beurteilung in der Kategorie der Autohöfe. Im Zuge des zum elften Mal durchgeführten Rastanlagen-Tests des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs wurden im Frühjahr dieses Jahres deutschlandweit jeweils 25 Raststätten und Autohöfe an Hauptreiserouten basierend auf einer mehr als 130 Punkte umfassenden Prüfliste auf ihre Qualität hin untersucht. Weitere Informationen unter: www.adac.de

Foto: Literaturhaus "Uwe Johnson"

Foto: Literaturhaus "Uwe Johnson"

+++ Eine Reise in die Bücherwelt: Klützer Literatursommer 2011 +++

Unter dem Motto „Eine Reise wegwohin“ wartet der Klützer Literatursommer 2011 in der achten Saison mit verschiedenen Lesungen und Gesprächen im Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz auf. Am 25. August stellt Ulrich Schacht in der Reihe NDR-Literaturcafé sein Buch „Vereister Sommer. Auf der Suche nach meinem russischen Vater“ vor, am 8. September liest der Schauspieler Gottfried Richter aus dem Buch „Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer“ von Johannes Gillhoff und am 24. September können Interessierte bei einer Lesung mit Markus Kavka Auszügen aus dessen erstem Roman „Rottenegg“ lauschen. Alle genannten Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr im Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz. Karten für die Veranstaltungsreihe können telefonisch unter 038825 22295 oder per E-Mail unter info@literaturhaus-uwe-johnson.de bestellt werden. Der Literatursommer 2011 wird von der Stadt Klütz, dem Förderverein „Uwe Johnson“ in Klütz e. V. und dem Literaturhaus „Uwe Johnson“ veranstaltet, das 2010 mit dem Kulturförderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen auch unter: www.literaturhaus-uwe-johnson.de

Otto Niemeyer-Holstein, Boddenlandschaft, Foto: Ahrenshooper Kunstauktionen GmbH

Otto Niemeyer-Holstein, Boddenlandschaft, Foto: Ahrenshooper Kunstauktionen GmbH

+++ Feininger, Grosz oder Niemeyer-Holstein: 37. Ahrenshooper Kunstauktion +++

Insgesamt 140 ausgesuchte Werke sowie 16 Auktionsplakate suchen bei der Ahrenshooper Kunstauktion am 6. August 2011 in der Strandhalle im Ostseebad Ahrenshoop einen neuen Besitzer. Versteigert werden Arbeiten von insgesamt 90 Künstlern, die in Ahrenshoop gelebt haben oder sich als Sommergäste von der Künsterkolonie und ihrer Umgebung inspirieren ließen. Höhepunkte der Auktion sind beispielsweise das Bild „Scheune, Neppermin“ von Lyonel Feininger mit einem Schätzpreis von 12.000 bis 14.000 Euro oder Ulrich Knispels Werk „Strand“ mit einem Schätzpreis von 15.000 bis 18.000 Euro. Noch bis zum 5. August können alle Arbeiten täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr im Kunstkaten sowie in der Strandhalle in Ahrenshoop vorbesichtigt werden. Die traditionsreiche Auktion, die mittlerweile zum 37. Mal stattfindet, beginnt um 19.00 Uhr. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.00 Uhr. Weitere Informationen unter: www.ahrenshoop-kunstauktion.de

Foto: TMV

Foto: TMV

+++ Tagungspool „MeetMV“ präsentiert sich auf der SuisseEMEX in Zürich +++

Der Tagungs- und Incentive-Pool des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern „MeetMV“ präsentiert sich neben rund 350 Ausstellern aus dem In- und Ausland vom 23. bis zum 25. August 2011 auf der SuisseEMEX, der Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation, Event und Promotion in Zürich. Zusammen mit dem Partner Adebar, einer Agentur für Tagungen, Incentives, Kongresse und Events im Urlaubsland, wirbt das Netzwerk unter dem Motto „Ideen brauchen Raum“ für Tagungen und Incentives in Mecklenburg-Vorpommern, das mit beeindruckender Natur und ungewöhnlichen Tagungsstandorten beispielsweise auf Schiffen, in Brauereien oder in Scheunen begeistern möchte. Durch die Flugverbindungen von Zürich nach Rostock und Heringsdorf auf Usedom sowie von Bern nach Usedom ist Mecklenburg-Vorpommern als Tagungsort auch für Eidgenossen gut erreichbar. In diesem Jahr werden auf der SuisseEMEX zwischen 12.500 und 13.000 Fachbesucher erwartet. Weitere Informationen unter: www.meet-mv.de, www.suisse-emex.ch/de

Foto: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH

Foto: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH

+++ Windeln gratis für MV-Urlauber +++

Die Familienreisespezialisten vom Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste versorgen Eltern mit Babys oder Kleinkindern im Urlaub mit Gratis-Windeln. Familien, die vom 20. August bis zum 1. Oktober 2011 ihre Ferien in Mecklenburg-Vorpommern verbringen, erhalten als Willkommensgeschenk bei der Anreise kostenlos die im Urlaub benötigte Anzahl an Windeln. Voraussetzung ist, dass die Buchung über die Internetseite des Familienreiseportals www.ostsee-kinder-land.de/windelaktion des Tourismuszentrums Mecklenburgische Ostseeküste getätigt wird und mindestens fünf Übernachtungen einschließt. Aktuell ist Mecklenburg-Vorpommern das beliebteste innerdeutsche Reiseziel deutscher Familien. Etwa ein Fünftel der Gäste in Mecklenburg-Vorpommern sind Familien mit Kindern, wobei diese Zahl in der Hauptreisezeit sogar noch auf rund 30 Prozent steigt. Weitere Informationen unter: www.ostsee-kinder-land.de

 

 

Hörspielkirche Federow, Foto: Jens Franke

Hörspielkirche Federow, Foto: Jens Franke

+++ Thementag „Unser Wald“ in der Hörspielkirche in Federow +++

Anlässlich des Internationalen Jahres der Wälder sind Besucher am 5. August 2011 zu einem Thementag „Unser Wald“ in und um die Hörspielkirche Federow eingeladen. Das in Zusammenarbeit mit der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Nationalparkamt Müritz erarbeitete Programm bietet Besuchern ab 11.00 Uhr die Möglichkeit, auf dem „Grünen Markt auf der Kirchwiese“ einem Schauschnitzer bei der Arbeit zuzuschauen oder sich bei einem Besuch des Waldmobils der Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern über die Wälder Mecklenburg-Vorpommerns zu informieren, von denen die Buchenwälder im Nationalpark Jasmund und im Müritz-Nationalpark seit Juni 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Zudem werden die Naturfilme „Farbklang Wildnis – Impressionen aus dem Müritz-Nationalpark“ und „Die Vogelwelt des Waldes“ gezeigt. Ab 18.00 Uhr klingt die Veranstaltung mit einem Abendkonzert aus. Noch bis zum 4. September 2011 wartet die Hörspielkirche in Federow in ihrer siebten Saison mit einem vielfältigen Programm auf, das neben Konzerten und Lesungen vor allem Hörspiele für Jung und Alt beinhaltet. So können Kinder den Abenteuern von Alice im Wunderland oder Pinoccio lauschen, während für Erwachsene Werke von Fontane, Tucholsky oder Kafka angeboten werden. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos. Die Gemeinde St. Marien in Waren (Müritz), zu der die Hörspielkirche in Federow gehört, wurde aktuell mit dem Ehrenpreis der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland ausgezeichnet. Weitere Informationen unter: www.hoerspielkirche.de

 


urlaubsnachrichten.de
Menü