14. Jun 2011 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Zum ersten Mal Peenetal-Mittsommer in Vorpommern

Wasserwanderrastplatz in Stolpe

Wasserwanderrastplatz in Stolpe

14 Anbieter feiern am 23. und 24. Juni die kürzeste Nacht des Jahres

Erstmals veranstalten 14 Akteure, darunter Gutshausbesitzer, Kanuverleiher, Naturwächter und Museumsleiter entlang der Peene, vom 23. bis 24. Juni ein Mittsommerfest, den so genannten „Peenetal Mittsommer“. Auf die Gäste wartet ein abwechslunsgreiches Programm, um die kürzeste Nacht des Jahres zu feiern, angefangen bei Wanderungen im Peenetal über Kanutouren bis hin zu Konzerten. In der Gemeinde Stolpe lodert ein Mittsommerfeuer, und am Wasserwanderrastplatz wird gegrillt und die neue Solar-Yacht vorgestellt. Auf der Gutsanlage Schlatkow soll ein geschmückter Mitsommerbaum die Urlauber begeistern und zum Drumherumtanzen einladen. Für kulinarische Genüsse werden auf der Gutsanlage schwedische Spezialitäten wie Heringsvariationen angeboten. Der Peenetal-Mittsommer stellt Gutsanlagen in den Mittelpunkt der zweitägigen Festveranstaltung für die ganze Familie und soll zugleich das Interesse schwedischer Touristen an Vorpommern wecken und an die schwedische Zeit in Vorpommern erinnern. Das detaillierte Programm gibt es beim Tourismusverband Vorpommern unter www.vorpommern.de/veranstaltungen.html


urlaubsnachrichten.de
Menü