15. Apr 2011 | Nr. 42/11 | Kategorie: Pressemitteilungen

+++ Meck-Pomm Short News April +++

Foto: Grand Hotel Heiligendamm (TMV/Neumann)

+++ 12. Großer Gourmet Preis am 7. Mai im Genussreich Mecklenburg-Vorpommern +++
Österreichischer Spitzenkoch zu Gast im Grand Hotel Heiligendamm
Zum Treffen der Spitzenköche Mecklenburg-Vorpommerns lädt das Grand Hotel Heiligendamm am 7. Mai alle Gourmets ein, die einen kulinarischen Abend am Meer genießen möchten. Neben den fünf besten Köchen Mecklenburg-Vorpommerns – die Auswahl basiert auf den von Kritiker Gustav Volkenborn entwickelten Restaurant-Hitlisten, denen die sechs wichtigsten Gourmet-Führer zugrunde liegen – wird beim so genannten Großen Gourmet Preis 2011 auch der österreichische Gastkoch Toni Mörwald aus Krems in Niederösterreich seine Künste vorstellen. Im Anschluss an das Menü wird der beste Koch des Nordostens ausgezeichnet. Karten für den Großen Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern gibt es für 199 Euro pro Person beim Grand Hotel Heiligendamm telefonisch unter 038203 7400 oder per Mail reservations@grandhotel-heiligendamm.de. Der Große Gourmet Preis wird zum zwölften Mal ausgetragen, im vergangenen Jahr wurde Ronny Siewert aus dem Restaurant Friedrich Franz im Grand Hotel Heiligendamm ausgezeichnet.
Weitere Informationen über kulinarische Höhepunkte im Urlaubsland unter www.genussreich-mv.de.

Foto: Pflanzaktion am 9. April (Sybill Schneider)

Foto: Pflanzaktion am 9. April (Sybill Schneider)

+++ Wemag-Kunden pflanzen Klimawald am ehemaligen Grenzstreifen +++
800 Kunden des Energieversorgers Wemag beteiligten sich am 9. April an einer gemeinsamen Pflanzaktion des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, des Landwirtschafts- und Umweltministeriums und der Landesforstanstalt auf dem ehemaligen Grenzstreifen in der Nähe des Schaalsees. Im Vorfeld der Aktion erwarb die Wemag 20.000 Waldaktien, mit denen auf einer Fläche von 200.000 Quadratmetern ein Mischwald aus Stiel- und Traubeneichen, Hainbuchen, Winterlinden und weiteren wertvollen Laubgehölzen angelegt wird, der 16.000 Tonnen Kohlendioxid binden kann. Mit dieser Investition in den Umweltschutz hält die Wemag etwa die Hälfte der bisher verkauften Waldaktien in Mecklenburg-Vorpommern. Unter den Pflanzenden an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Roggendorf und Ziethen an der B 208 waren Mecklenburger, Hamburger und Schleswig-Holsteiner, die Kunden der Wemag sind.
Weitere Informationen: www.waldaktie.de, www.wemag.com

Foto: Bowlingcenter im Van der Valk Resort (Van der Valk Resort)

Foto: Bowlingcenter im Van der Valk Resort (Van der Valk Resort)

+++ Resort Linstow: Freizeiteinrichtungen und Restaurants in neuem Glanz +++
Lifting in Linstow: Zum 10. Geburtstag des Van der Valk Resorts im Mai 2011 werden verschiedene Freizeiteinrichtungen und Restaurants umgebaut und eröffnet. Nachdem bereits das französische Restaurant in neuem Glanz erstrahlt und aus dem arabischen Café ein modernes Eis- und Cocktailcafé entstanden ist, ist nun auch die Umgestaltung des Bowlingcenters abgeschlossen. Darüber hinaus wird derzeit der Valkensaal umgebaut, und die kleinsten Besucher können sich künftig in einem vergrößerten „Kinderwonderland“ mit Spielanlage mit Rutschen, Soft-Playstation und Lego-Areal tummeln.
Weitere Informationen: www.vandervalk.de

Foto: Park-Hotel Schloss Schlemmin (TMV/Werk3)

Foto: Park-Hotel Schloss Schlemmin (TMV/Werk3)

+++ Park-Hotel Schlemmin lädt zum 1. Schlossparklauf ein +++
Beim 1. Schlemminer Schlossparklauf des Park-Hotels Schloss Schlemmin am 22. Mai 2011 können Laufbegeisterte und Naturfreunde ihre Fitness testen. Die Streckenabschnitte von 700, 1.400, 3.600 und 10.800 Metern führen vorbei an mehreren hundert Jahre alten Bäumen im historischen Schlosspark. Während sich die Läufer den Strecken widmen, gibt es eine Rundumbetreuung für die kleinen Sportfreunde. Neben dem Park-Hotel Schloss Schlemmin wird der 1. Schlemminer Schlossparklauf zusammen mit dem Leichtathletikverein Ribnitz-Damgarten/Sanitz und der Barmer Ersatzkasse durchgeführt. Voranmeldungen für eine Teilnahme am Lauf werden bis zum 15. Mai 2011 im Park-Hotel Schloss Schlemmin unter 038225-5160 erbeten.
Weitere Informationen: www.tv-fdz.de

Foto: Moorfrosch (Kerstin Enderlein)

Foto: Moorfrosch (Kerstin Enderlein)

+++ Blaue Frösche auf Brautschau im Ribnitz-Müritzer Moor +++
Im Ribnitz-Müritzer Moor zwischen Graal-Müritz und Ribnitz-Damgarten gibt es im Frühjahr ein besonderes Spektakel: Tausende Moorfrösche gehen auf Brautschau und wandern zu ihren Laichplätzen. Dabei tragen die männlichen Tiere ein leuchtend blaues „Hochzeitskleid“ statt der sonst unscheinbar braunen Färbung. Besucher können das Naturschauspiel zwei bis drei Wochen lang verfolgen, beispielsweise während der Naturführungen, die die Kurverwaltung Graal-Müritz und das Forstamt in der Nachbargemeinde Ribnitz-Damgarten ins Moor anbieten. Interessierte können sich unter www.graal-mueritz.de darüber informieren, für wann die Wanderung der blauen Frösche erwartet wird. Das Ribnitz-Müritzer Hochmoor ist seit den 90er Jahren Naturschutzgebiet und bietet den idealen Lebensraum für die selten gewordenen Moorfrösche.
Weitere Informationen: www.graal-mueritz.de

Foto: Ozeaneum (Johannes-Maria Schlorke)

Foto: Ozeaneum (Johannes-Maria Schlorke)

+++ Greenpeace startet Aktionstage im Ozeaneum +++
Im Rahmen der Aktionstage vom 22. bis 25. April im Ozeaneum informiert Greenpeace unter dem Titel „Die Meere im Treibhaus“ über aktuelle Umweltthemen rund um den Lebensraum Meer. Kinder können sich auf Fühlkästen mit spannenden Inhalten und viele weitere Mitmachaktionen freuen. Ehrenamtliche Helfer der Umweltorganisation beantworten dabei Fragen zum größten Lebensraum unseres Planeten. In den kommenden Monaten widmen sie sich weiteren aktuellen Themen wie der Überfischung der Meere oder den heimischen Schweinswalen. Von Karfreitag bis Ostermontag können sich Besucher bei den Aktionstagen von 10.00 bis 18.00 Uhr informieren.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de, www.greenpeace.de


urlaubsnachrichten.de
Menü