04. Apr 2011 | Nr. 38/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Der See ist das Ziel: Mecklenburgische Seenplatte präsentiert erstmals Wanderbroschüre

15 Touren im Land der Tausend Seen führen zu mehr als 100 Seen

Um den See statt auf den Berg – darauf setzt der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte mit seiner neuen Broschüre „Wandern im Land der Tausend Seen“. Auf 40 Seiten werden insgesamt 15 Touren unterschiedlicher Länge vorgestellt. Alle haben eins gemein: Ein See ist immer in Sicht. Der Müritz-Nationalpark-Weg etwa führt vorbei an 30 Seen. Die einzelnen Stationen versprechen Naturerlebnisse der besonderen Art. So können in Federow Fischadler im Nest beobachtet. In der Hörspielkirche des Ortes stehen Krimi-Geschichten und musikalische Veranstaltungen auf dem Programm. Ob „Durch stille Wälder“, auf der „Spur der Zaubersteine“ oder „Um den Tiefwarensee“ – Anlässe, in die Wanderschuhe zu steigen gibt es in der Broschüre in Hülle von Fülle. „Wir möchten mit unseren Seen-Wanderungen eine echte landschaftliche Alternative zu den alpinen Wandergebieten bieten“, sagt Andrea Nagel, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte.

Die Tourenvorschläge in der Broschüre beinhalten Übersichtskarten, Informationen zum Streckencharakter sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang der Wanderwege. Sie ist kostenlos beim Tourismusverband unter der Rufnummer 039931 5380 erhältlich. Übrigens: Dem Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus (2009/2010) zufolge gaben überraschende 46 Prozent der Gäste Mecklenburg-Vorpommerns an, häufig bis gelegentlich wandern zu gehen. Immerhin ein Viertel der Gäste bezeichnete seinen Aufenthalt in Mecklenburg-Vorpommern konkret als Wanderurlaub.

Weitere Informationen: www.mecklenburgische-seenplatte.de

Foto: Michael Nast


urlaubsnachrichten.de
Menü