21. Mrz 2011 | Nr. 33/11 | Kategorie: Pressemitteilungen

Kurzurlaub in der Mittagspause: Genussreich MV präsentiert sich deutschlandweit in neun Konzernrestaurants

13 Firmen aus Mecklenburg-Vorpommern bieten Kostproben ihrer Produkte an

Urlaub geht durch den Magen. Darauf setzen der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und der Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern bei einer am 21. März startenden, groß angelegten Werbeaktion in neun Mitarbeiterrestaurants großer Unternehmen und Gesellschaften. Unter dem Titel „Meck-Pomm auf dem Teller – ein Land, das nach Meer schmeckt“ stehen Gerichte aus Mecklenburg-Vorpommern auf den Speisekarten. Ort des kulinarischen Schauspiels sind die Mitarbeiterrestaurants der RWE Service GmbH, der Daimler AG, des ZDF, der Allianz Deutschland AG und der Eurohypo AG. Angefangen bei Tüftensuppe mit Rostocker Würstchen über geschmorte Semmerrolle vom Mecklenburger Weiderind bis hin zu Schwaaner Matjesfilet können sich die Angestellten der jeweiligen Unternehmen ein Bild über die Küche in Mecklenburg-Vorpommern machen. Die Rezepte stammen von Köchen aus Mecklenburg-Vorpommern, unter anderem von Sternekoch Tillmann Hahn, der in der Yachthafenresidenz Hohe Düne das Restaurant „Der Butt“ führt. Insgesamt 13 Firmen aus Mecklenburg-Vorpommern arbeiten für die Aktion zusammen, darunter die Schwaaner Fischwaren GmbH, die Greifen Fleisch GmbH oder die Tutower Senf & Feinkost GmbH & Co. Verkaufs KG. Die Aktion endet am 15. April im Konzernrestaurant des ZDF in Mainz.

Shopping-Erlebnis nach dem Essen: In den Mitarbeiterrestaurants wird nicht nur nach Mecklenburg-Vorpommern-Art gekocht. Landestourismusverband und Agrarmarketing präsentieren sich hier auch mit einem Markt- und Informationsstand. Mit im Gepäck sind regionale Produkte, unter anderem der Bio-Sanddorn-Secco der Storchennest GmbH aus Ludwigslust, die Galloway-Salami der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen bei Neubrandenburg, „Rapsöl mit Chili“ vom Landwirtschaftlichen Marktfruchtbetrieb Hans Kruse oder Senf namens „Der Grobian“ aus dem Wangeliner Garten. Darüber hinaus liegen Broschüren aus, die über Rad-, Natur-, Wassersport- und Familienurlaub informieren. Am Ende jedes Aktionstages wird eine Reise nach Mecklenburg-Vorpommern verlost.

„Liebe geht durch den Magen. Wir wollen mit einem Kurzurlaub in der Mittagspause viele neue Fans in für Mecklenburg-Vorpommern wichtigen Regionen gewinnen“, erklärte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Er verwies auf die immerhin 16 Prozent der Gäste des Landes, die ihren Urlaub als kulinarische Reise bezeichnen. Viele davon würden eine der zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen besuchen, die zu jeder Jahreszeit angeboten werden. Im April beispielsweise können Gäste die Wismarer Heringstage genießen, im Mai am “Grand Schlemm” – einer kulinarischen Strandwanderung auf Usedom – teilnehmen oder im Herbst die Kulinarischen Wochen auf Fischland-Darß-Zingst entdecken. Viele Veranstaltungen rund ums Essen sind auf der neuen Internetseite www.genussreich-mv.de verzeichnet. Die Seite ist ein Ergebnis der Kooperation zwischen dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und dem Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern mit dem Ziel, regionale Produzenten und kulinarische Höhepunkte stärker zu vernetzen und die Informationen leichter zugänglich zu machen. Ein Flyer, der alle kulinarischen Höhepunkte des Landes listet, kann kostenlos beim Tourismusverband unter der Rufnummer 0381 40 30 500 bestellt werden.

Weitere Informationen: www.genussreich-mv.de, www.auf-nach-mv.de

Foto: TMV/Werk3


urlaubsnachrichten.de
Menü