15. Mrz 2011 | Nr. 29/11 | Kategorie: Regionenpressedienst

Von der Angel in die Pfanne: Heringstage in Wismar

Vom 19. März bis 3. April präsentieren 18 Restaurants Heringsgerichte

Die Wismarer Heringstage vom 19. März bis 3. April eröffnen den Reigen der kulinarischen Veranstaltungen im Genussreich Mecklenburg-Vorpommern (www.genussreich-mv.de). 18 Restaurants nehmen an dem Ereignis teil und bieten eine Auswahl von drei Heringsgerichten an: „Gebratener Hering mit Bratkartoffeln und Salatgarnitur“ für 7,50 Euro, „Gebratener Hering mit geschmorten Zwiebeln, Kartoffelrösti und Kräuterquark“ für 9,50 Euro sowie das „Wismarer Heringsfass mit verschiedenen Marinaden, Brot und Butter“ für 9,50 Euro. Um 10.00 Uhr wird der fangfrische Fisch unter den Augen der Gäste am Alten Hafen angelandet. Mit Paukenschlägen und von Trompetenklängen begleitet, wird dieser in Heringskarren zum Marktplatz gefahren, wo das große Heringsbraten beginnt. Mit einem „Maritimen Fischmarkt“ am Alten Hafen und einem Preisangeln im Seehafen am 3. April klingen die Heringstage in der Welterbestadt bei Liedern des Shantychors „Luv un Lee“ aus Rostock aus und geben zugleich den Auftakt für weitere kulinarische Veranstaltungen in

Mecklenburg-Vorpommern: Schon am 7. Mai etwa geben sich die besten Köche des Landes beim Großen Gourmet Preis in Grand Hotel Heiligendamm ein Stelldichein. Weitere Termine unter www.genussreich-mv.de

Übrigens: Wer mehr über Wismars Geschichte erfahren möchte, der nimmt an der Stadtführung „Störtebeker zeigt Gäste sein Wismar“ um 15.00 Uhr teil.

Weitere Informationen zu den Heringstage unter www.heringstage-wismar.de, Zimmervermittlung: www.wismar.de

Foto: Carsten Raum


urlaubsnachrichten.de
Menü