02. Feb 2011 | Nr. 12/2011 | Kategorie: Regionenpressedienst

„Kübo ahoi“: Zum Karneval an die Ostsee

Schräge Typen, Funkenmariechen, Prinzenpaare, Männerballett und Elferrat – gibt es auch am Meer. Die Karnevalsfeiern an der mecklenburgischen Küste bieten all das, was echte Narrenveranstaltungen ausmachen und das Meer noch dazu. Im Landkreis Bad Doberan begeht der Satower Karnevalsverein „Satowia e. V.“ 2011 bereits seine 41. Saison. Schon die Zisterziensermönche, die sich zu Beginn des 13. Jahrhunderts an den Ufern des Satower Sees ansiedelten, ließen trotz Arbeit und Frömmigkeit einmal im Jahr alle Fünfe gerade sein und feierten sieben Wochen vor Ostern zum Winterausklang ein närrisches Fest. Diese Tradition blieb über die Jahrhunderte erhalten und begründete 1969 den Satower Karnevalverein. Heute gestalten mehr als 200 Mitwirkende ein aufwändiges Festprogramm für jährlich mehr als 2.000 Gäste. Nach schweißtreibenden Proben starten die Satower Jecken in diesem Jahr am 3. März mit dem Kinderkarneval. Es folgt täglich närrisches Treiben, welches am 7. März mit der großen Rosenmontagsgala den Höhepunkt erreicht. „Zu unserer Rosenmontagsveranstaltung erwarten wir rund 350 Gäste, denen wir neben regionalen Produkten und einem Gala-Menü ein Unterhaltungsprogramm auf höchstem Niveau bieten werden“, sagt Erhardt Liehr, Präsident des Elferrates von Satowia e. V.

Satow ist nicht die einzige Narrenhochburg in Mecklenburg: Im nahe gelegenen Tessin, etwa 25 Kilometer südöstlich der Hansestadt Rostock, lädt der „Tessiner Carnevalsclub“ am 5. März zu einem großen Karnevalsumzug durch die Blumenstadt ein. Am Abend folgt die erste Hauptveranstaltung des Karnevalvereins. Am 6. März findet der Seniorenfasching statt und am Rosenmontag gipfelt die Feierei in der zweiten Hauptveranstaltung der Karnevalisten.

Direkt an der Ostsee wird der Ausruf „Kübo ahoi“ die Karnevalsfeiern des Faschings-Klubs Kühlungsborn (FKK e. V.) begleiten, die vom 18. bis 20. Februar im Ostseebad stattfinden. In Neubukow und Kröpelin laden die ortsansässigen Karnevalclubs am 26. Februar zu den ersten Jecken-Partys ein. Vom 5. bis 7. März folgen auch hier Faschings-, Seniorenball und die krönenden Rosenmontags-Galaveranstaltungen.

Mehr Informationen auf den Internetseiten der Karnevalsvereine von Satow (www.satowia.de – Tickets telefonisch unter 038295 71180), Kühlungsborn (www.fkkev.de), Neubukow (www.ncc-neubukow.de) und Kröpelin (www.kkv81.de) sowie unter www.ostseeferien.de.

Foto:  Mildner


urlaubsnachrichten.de
Menü