10. Nov 2010 | Nr. 167 | Kategorie: Pressemitteilungen

Neues Buch beleuchtet Tourismusgeschichte des Nordostens

„20 Jahre Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern“ spannt Bogen von Anfängen im 18. Jahrhundert bis heute

Wo wurde das Baden erfunden? Was passierte in den drei Nordbezirken der DDR? Welchen Einschnitt gab es nach 1990? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt ein neues Buch, das im touristischen Jubiläumsjahr 2010 mehr als 200 Jahre Tourismusgeschichte und 20 Jahre Entwicklung des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern verdichtet und dokumentiert. Auf 163 Seiten wird in der Zusammenstellung unter dem Titel „20 Jahre Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern“ der Bogen von den Anfängen im 18. Jahrhundert – als mit Heiligendamm das erste deutsche Seebad gegründet wurde – bis heute gespannt, wo sich Mecklenburg-Vorpommern zum beliebtesten Sommerreiseziel der Deutschen entwickelt hat. Die drei Kapitel über den Zeitraum von 1793 bis 1945, über den Tourismus in der DDR und über die Entwicklung seit 1990 sind mit zahlreichen historischen Bildern und Dokumenten sowie mit Grafiken versehen. Ein durchgehender Zeitstrahl beleuchtet die wichtigsten Daten der touristischen Entwicklung im Nordosten. Grußbotschaften und Einschätzungen von Persönlichkeiten aus Tourismus, Politik und Wirtschaft ergänzen die Publikation.

Geschrieben wurde die im Klatschmohn Verlag Rostock erschienene Dokumentation vom Rostocker Wirtschaftsjournalisten Carsten Klehn in enger Kooperation mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist als 20. Band in die Schriftenreihe des Verbandes eingeordnet und in einer Erstauflage von 2.000 Exemplaren erschienen. Das Buch kann beim Tourismusverband sowie über den Buchhandel zum Preis von 12,80 Euro erworben werden. „Wir wollen die wesentlichen Wegmarken vor allem der vergangenen 20 Jahre nachzeichnen und an besondere Ereignisse erinnern. Angesichts der Fülle historischen Materials und noch zur Verfügung stehender Zeitzeugen kann die Chronik auch Anstöße für eine wissenschaftliche Befassung mit dem Thema geben“, erklärte Verbandsgeschäftsführer Bernd Fischer.

Buchbestellung: Telefon 0381 4030500; Mail: info@auf-nach-mv.de

Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de

Foto: Cover „20 Jahre Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern“


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen