04. Nov 2010 | Nr. 166/10 | Kategorie: Pressemitteilungen

Touristische Initiative im Ostseeraum wird fortgesetzt

Drittes Ostsee-Tourismus-Forum findet vom 4. bis 5. November in Kaliningrad statt

Nach Rostock im Jahr 2008 und Vilnius im letzten Jahr ist das russische Kaliningrad Austragungsort des dritten Ostsee-Tourismus-Forums. Dabei treffen sich am 4. und 5. November Vertreter aus acht Ostseeanrainerstaaten, um über ein gemeinsames Tourismusmarketing zu beraten. Begleitet wird die Veranstaltung durch die Lenkungsgruppe Ostseestrategie vertreten durch die Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern. Dazu Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern: „Die Perspektive einer gemeinsamen Vermarktung des Ostseeraumes muss unbedingt beibehalten werden. Von einer stärkeren Kooperation erwarten wir die Chance auf eine nachhaltige internationale Positionierung der Ostseeregion, von der auch die Mecklenburg-Vorpommern profitieren wird“. Um den Ostseeraum als Urlaubsregion international bekannter zu machen, wollen die Touristiker gemeinsame Produkte im maritimen Bereich, im Kultur- und Naturtourismus sowie im Wellness- und Gesundheitssegment auf den Weg bringen. Zudem stehen bei dem Forum Fragen der touristischen Infrastruktur auf der Agenda. Gemeinsam mit dem Marinaverbund Ostsee e. V., einem Netzwerk von 13 Häfen entlang der Ostsee, präsentiert der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern in einem Workshop ein Konzept für ein flächendeckendes und grenzübergreifendes Marinanetz im Ostseeraum. Ziel soll es zudem sein, erstmals gemeinsam maritime Angebote der Ostseeanrainer auf der Messe „boot 2011“ in Düsseldorf zu präsentieren.

In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Zahl der Ankünfte von Touristen im Ostseeraum auf aktuell rund 100 Millionen pro Jahr fast verdreifacht. Wissenschaftlern zufolge kann der Tourismus im Ostseeraum langfristig jedoch nur durch Orientierung auf internationale Märkte und ein dementsprechend koordiniertes Marketing weiter wachsen. Das nächste Ostsee-Tourismus-Forum findet 2011 in Polen statt.

Weitere Informationen: www.balticseatourism.net


urlaubsnachrichten.de
Menü