05. Okt 2010 | Nr. 143/10 | Kategorie: Pressemitteilungen

RehaCare Düsseldorf: MV erstmals auf weltgrößter Messe für barrierefreie Angebote vertreten

Projektbüro „Urlaub für alle“ präsentiert touristische Angebote auf dem Bundesländer-Campus

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist vom 6. bis 9. Oktober erstmals auf der Messe RehaCare in Düsseldorf, der weltgrößten Messe für Menschen mit Behinderungen und Ältere, vertreten. Das beim Landestourismusverband angesiedelte Projektbüro „Urlaub für alle“ präsentiert dort gemeinsam mit dem Rostocker Verein „Ohne Barrieren“ auf zwölf Quadratmetern Angebote für barrierefreien Tourismus im Nordosten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf jenen 40 Anbietern, die das vom Verband eingeführte Qualitätssiegel „Barrierefreier Tourismus“ tragen.

„Barrierefreier Tourismus ist einer der großen Wachstumsbereiche der Branche und für diese daher zunehmend auch von wirtschaftlichem Interesse. Die Zielgruppe geht dabei deutlich über Menschen mit Behinderungen hinaus“, erklärte Bernd Fischer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Studien zufolge gelten rund 20 Millionen Deutsche, darunter neben älteren, behinderten oder erkrankten Menschen auch Familien mit Kindern oder Schwangere, als potenzielle Nutzer barrierefreier Angebote. Das Projektbüro „Urlaub für alle“ arbeitet seit einem Jahr daran, Einzelangebote in Mecklenburg-Vorpommern stärker zu vernetzen und überregional bekannter zu machen.

Mecklenburg-Vorpommern ist bei der RehaCare in den erstmalig formierten Bundesländer-Campus integriert. Dort sind darüber hinaus auch Vertreter aus Thüringen, Baden-Württemberg und Brandenburg zu finden, mit denen der Landestourismusverband in diesem Bereich zusammenarbeitet. Ziel des losen Zusammenschlusses der vier Länder ist es, auf Bundesebene mehr Vergleichbarkeit bei den speziellen Angeboten für Gäste mit eingeschränkter Mobilität zu erreichen. Insgesamt haben sich zur RehaCare in diesem Jahr 750 Aussteller aus dem In- und Ausland mit Angeboten für Rehabilitation, Prävention, Integration und Pflege angemeldet. Auf der Fachmesse wurden im vergangenen Jahr knapp 50.000 Besucher gezählt. Die Angebote aus Mecklenburg-Vorpommern sind in der Messehalle 6 am Stand 6C08 zu finden.

Weitere Informationen: www.rehacare.de

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü