06. Sep 2010 | Nr. 126/10 | Kategorie: Regionenpressedienst

Kunsthalle trifft Couture: Modefotografien Paolo Roversis in Rostock zu sehen

Schön und anmutig, manchmal auch mystisch: Die Kunsthalle Rostock wartet ab September mit einem Großen der Fotografie auf: Paolo Roversi. Mit insgesamt 120 seiner Arbeiten widmet sich die Kunsthalle vom 12. September bis 14. November den Schnittstellen zwischen Kunst, Mode und Fotografie. Roversi hat für nahezu alle großen Modemacher Kampagnen fotografiert – von Armani über Yves Saint Laurent und Dior bis hin zu Yamamoto. Zudem arbeitete er unter anderem für Magazine wie Interview und Vogue. Prominente wie Tilda Swinton, Kate Moss, Naomi Campbell oder Milla Jovovich haben sich neben den so genannten „Supermodels“ der 80/90er-Jahre Paolo Roversi anvertraut. Aus der Zusammenarbeit mit ihnen entstand eine Serie von Aktfotografien, die in ihrer Schönheit und grafischen Anmutung ihresgleichen sucht.

Der Italiener Jahrgang 1947 lebt seit 1973 in Paris und ist mit der Modefotografie groß geworden. Schnell nachdem Paolo Roversi vor gut 20 Jahren mit einer 8×10 Zoll-Polaroid-Kamera zu fotografieren begann, wurden seine Arbeiten stilprägend für eine ganze Generation. Mittlerweile ist Roversi zu einem weltweiten Begriff für eindringliche, aber auch fragil anmutende Porträtfotografie geworden. Nach wie vor arbeitet der Künstler überwiegend mit Polaroid-Technik und sehr langen Belichtungszeiten, die eine romantische oder gar mystische Stimmung erzeugen.

Neben den großen Kunstmuseen in Beijing und Shanghai ist die Kunsthalle Rostock das erste Museum für moderne Kunst, das Paolo Roversi so umfänglich ausstellt. Gezeigt werden hier erstmals originale Polaroids, die das Archiv Roversis vor allem aus Sicherheitsgründen noch nie verlassen haben. Zu sehen ist die Ausstellung täglich außer montags von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Informationen und Zimmer buchen: www.rostock.travel

Foto: Kunsthalle Rostock/Roversi


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen