03. Sep 2010 | Nr. 125/10 | Kategorie: Pressemitteilungen

Ein Kinderspiel: Ferienplanung im Familienreiseland Nummer 1

Neue Broschüre mit mehr als 200 Angeboten in Mecklenburg-Vorpommern / Tipps für Gäste mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen enthalten

Familienparadies auf einen Blick: Die neue Broschüre „Mit Kind und Kegel“ des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern weist den Weg durch Mecklenburg-Vorpommerns bunte Angebotspalette von Unterkünften über Restaurants bis hin zu Erlebnispartnern. Die drei Familienbotschafter Maria, Viktor und der Urlaubskönig Gustav führen Leser durch 108 Angebote familienorientierter Unterkünfte und Tourismusorte sowie zu 94 Erlebnispartnern. Darunter sind auch jene 98 Einrichtungen und Orte, die mit dem Gütesiegel „Familienurlaubsland MV“ des Tourismusverbandes ausgezeichnet worden sind.

Weiterhin finden Familien in der neuen Broschüre auch ausgewählte Arrangements zu Themen wie „Kinder kostenlos“ oder „Oma-Opa-Enkel“. Erstere Rubrik enthält beispielsweise ein Angebot des Dorfhotels in Boltenhagen mit drei Übernachtungen und Frühstück, Fondue und einem Ausflug ins Spieleparadies „Mumpitz“ in Wismar. Großeltern und Enkeln bietet zum Beispiel das Familiendorf Rerik ein Arrangement, welches unter anderem fünf Übernachtungen, Kinderbetreuung, Freizeitprogramm und einem Fahrradausflug enthält.

Im Informationsteil des neuen Familienkataloges, der kindgerecht illustriert und aufbereitet ist, erfahren Familien Wissenswertes über Landschaften mit goldgelben Rapsfeldern und dichten Buchenwäldern, über den Wasserreichtum mit 2.000 Kilometern Küste und 2.000 tiefblauen Seen oder über Legenden aus verborgenen Schlössern. Weitere Kategorien widmen sich Abenteuern, Sport und Spiel, dem Schlummern und Schlemmen sowie erstmals dem „Familienurlaub für alle“. Hierin finden sich Tipps für Gäste mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen wie beispielsweise das Slawendorf in Neustrelitz oder das Ozeaneum in Stralsund. Betriebe mit besonderen Angeboten für Mobilitäts- und Sehbehinderte sind darüber hinaus in den Listen der Unterkünfte, Tourismusorte und Erlebnispartner mit übersichtlichen Symbolen gekennzeichnet.

Reiseanalyse 2010: Kein Reiseziel bei deutschen Familien so beliebt wie MV
Mit einem Anteil von bis zu einem Drittel aller Gäste zählen Familien zu den wichtigsten Zielgruppen für Mecklenburg-Vorpommern. Laut der Reiseanalyse 2010 der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen ist Mecklenburg-Vorpommern aktuell zudem das beliebteste Reiseziel deutscher Familien. Im Jahr 2009 führten demnach 10,1 Prozent aller Familienurlaubsreisen (1,13 Millionen) ab fünf Tagen Dauer in den Nordosten. Damit liegt Mecklenburg-Vorpommern bei den Reisen mit Kindern unter 14 Jahren vor der Türkei (8,2 Prozent Marktanteil), Italien (8,0 Prozent), Spanien (7,9 Prozent) sowie Bayern und Schleswig-Holstein (jeweils 6,4 Prozent).

Neben der kostenlos erhältlichen, 96-seitigen Broschüre, die mit einer Auflage von 80.000 gedruckten Exemplaren erscheint, informieren auch die Internetseiten www.auf-nach-mv.de/familie sowie www.spielstrand.de über das Familienland im Nordosten. Darüber hinaus finden Gäste online eine interaktive Karte mit vielen Anregungen und den Katalog zum virtuellen Blättern.

Informationen und Broschürenbestellung: www.auf-nach-mv.de/familie, www.spielstrand.de

Fotodownload: Familie am Strand von Fischland-Darß-Zingst (TMV/Werk3)


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen