24. Jun 2010 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Segeln lernen auf dem Kummerower See

Revier in der Mecklenburgischen Schweiz gilt als Geheimtipp

Sommer, Sonne, Segeln: Die Mecklenburgische Schweiz macht vor allem durch ihren Schlösserreichtum von sich reden, als Segelrevier ist sie noch ein Geheimtipp. Dabei bietet beispielsweise der Kummerower See den perfekten Stoff für Segelabenteuer fernab der Ostsee. Die Kanubasis Mirow GmbH bietet hier verschiedene Segelkurse an, angefangen beim Schnupperkurs für Einsteiger oder Unentschlossene über den Grundkurs bis hin zum Kinder-Segelkurs. Im Schnupperkurs über neun Stunden Länge werden die Grundbegriffe des Segelns erläutert. Anschließend findet die praktische Umsetzung des Erlernten auf dem Kummerower See satt. Wer Spaß am Segeln gefunden hat, bucht gleich den Grundkurs über 18 Stunden, der noch intensiver den Umgang mit Wind, Wellen und Kutter lehrt. Des Weiteren bietet die Kanubasis Mirow Mitfahrten auf einem Segelkutter an. Mindestens sechs Mitfahrer sind vonnöten, um die „Kersten Miles“ in Fahrt zu bringen, wobei Teamarbeit gefragt ist. Der Kutter kann für 80 Euro die Stunde gechartert werden. Die Mindestcharterzeit beträgt 1,5 Stunden.

Weitere Informationen: www.kanubasis.de

Foto: Kanubasis Mirow


urlaubsnachrichten.de
Menü