22. Apr 2010 | Nr. 65/2010 | Kategorie: Regionenpressedienst

Schwerin lädt zur Kulturnacht am 15. Mai

Eine Karte, eine Stadt, eine Nacht voller Kultur: Das ist das Motto der Kulturnacht Schwerin am Sonnabend, 15. Mai. Anlässlich des 850. Jubiläums der Landeshauptstadt in diesem Jahr öffnen Museen, Galerien, Kunstvereine, Kirchen und Theater bis Mitternacht ihre Türen. Neben spannenden Begegnungen mit renommierten Künstlern, unterhaltsamen Schauspiel- und Musikdarbietungen oder Einblicken hinter die Kulissen der Kultureinrichtungen, genießen die Gäste vor allem außergewöhnliche Kunstprojekte und Ausstellungen. Über 15 Veranstaltungsorte können Kulturfans in dieser Nacht mit nur einer Eintrittskarte besuchen.

Das Programm ist vielfältig: So nimmt das Staatliche Museum Schwerin das 850-jährige Jubiläum zum Anlass, die Stadt selbst zum Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung werden zu lassen. Im renommierten Schleswig-Holstein-Haus erleben Besucher der Kulturnacht die Künstlerinnen und Künstler sogar mitten im Schaffensprozess: Vor den Augen der Anwesenden entstehen während des Kunstprojekts „10 x 85“ in sechs Wochen 85 Kunstwerke durch zehn Kunstschaffende. Im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin geben alle künstlerischen Sparten mit Inszenierungen im Großen Haus, E-Werk, der Puppenbühne, dem Konzertfoyer und im „werk3“ Einblicke in ihre Probenarbeit und in aktuelle Produktionen. Die Mecklenburgische Staatskapelle wird zu einem Wunschkonzert aufspielen, über dessen Programm das Publikum abstimmen kann. Passend zum Stadtgeburtstag laden die Mitarbeiter des Stadtarchivs Schwerin zu einer Zeitreise mit historischen Filmdokumenten ein. Auch das Eisenbahnmuseum, der Künstlerbund MV und das Kunst-Wasser-Werk sind mit dabei. Sänger und Musiker, darunter ein Gospelchor aus Bonn, werden zu Konzerten in Sälen und Kirchen erwartet. Selbst die Straße soll zur Bühne werden – mit Straßentheater und Tanz, die beim Spaziergang durch die Frühlingsnacht zum Verweilen einladen.

Nach dem Prinzip „einmal zahlen – alles erleben“ sind die Eintrittskarten, die für alle Veranstaltungsorte gelten, zum Preis von 8,50 Euro in der Tourist-Information Schwerin und an den Abendkassen der teilnehmenden Kultureinrichtungen erhältlich. Für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist der Eintritt frei. Mehr Informationen erhalten Interessierte auf www.schwerin.info.


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen