08. Apr 2010 | Nr. TPD 2/10 | Kategorie: 14 Schlösser und Gärten

Blumenbeet und Bauerngarten: 100 "Offene Gärten" am 12. und 13. Juni

Von der romantischer Rosenlaube bis zur bunten Blumenkate erwarten auch in diesem Jahr wieder idyllische Plätze in den sommerlichen Gärten Mecklenburg-Vorpommerns Urlauber und Einheimische zu der Aktion „Offene Gärten“. Am 12. und 13. Juni 2010 werden zum vierten Mal Gartenbesitzer zwischen Schaalsee und Oderbruch, zwischen Kap Arkona und Müritz tausenden Gleichgesinnten die Ergebnisse ihres gärtnerischen Schaffens präsentieren, bereitwillig ihre ganz persönlichen Erfahrungen weitergeben und umgekehrt auch vom gärtnerischen Wissen ihrer Besucher profitieren. Mehr als 100 Gärten werden zu besichtigen sein, darunter beispielsweise die Rancho Finderrosa in Neu Zachun, die die Gäste in eine Rosenlaube umringt von Stauden und Sommerblumen einlädt, die Staudengärtnerei „Klützer Blumenkate“, auf deren verwildertem Areal ein großer Schaugarten entstanden ist, oder der Garten von Mahrin, in dem Tausende David Austin Rosen erblühen. In der bunten Mischung aus groß und klein, formal und romantisch, Nutz- und Ziergarten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein Heft zur Aktion weist den Weg zum persönlichen Garten-Favoriten. Es enthält eine Übersichtskarte mit Register, die das Auffinden der Gärten im Heft erleichtert. Piktogramme geben darüber Auskunft, ob die Gartenbesitzer Kaffee und Kuchen anbieten, Pflanzen verkauft werden, Hunde mitgebracht werden dürfen oder der Garten rollstuhlgerecht angelegt wurde. Das Begleitheftchen und den Flyer gibt es unter www.offene-gaerten-mv.de zum Download oder beim Verein Offene Gärten Mecklenburg Vorpommern unter der Rufnummer 0385716545.

Foto: Schaugarten der Staudengärtnerei Klützer Blumenkate (Klützer Blumenkate)

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü