08. Apr 2010 | | Kategorie: Pressemitteilungen

850 Jahre Schwerin: Umzugsspektakel am Schloss

Historisches Fest in der Landeshauptstadt entführt ins 19. Jahrhundert

Altertümliches Kunsthandwerk, opulente Kostüme und Einblicke in das frühere Leben am Hofe: Am Festwochenende vom 4. bis 6. Juni anlässlich des 850. Jubiläums der Landeshauptstadt findet auch das 11. Schweriner Schlossfest statt. Das historische Spektakel auf der Schlossinsel entführt Gäste in das 19. Jahrhundert, als Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin die Geschicke der Region lenkte. Bereits am Freitag beginnt ein buntes Treiben vor der Siegessäule gegenüber dem Schloss. Auf dem Kunst- und Handwerkermarkt bieten rund 30 Händler ihre Waren an. Neben Holzkunst und Filzvariationen, handgefertigter Keramik oder Schmuck aus Naturmaterialien finden sich hier auch Produkte der Glasmalerei, Textiles und Münzen. Vor Ort lassen sich die Handwerker bei der Fertigung von Kaligraphien, Urkunden oder der Fossilpräparation über die Schulter schauen. Am Wochenende erfahren Besucher im Schloss und den angrenzenden Gärten, welcher Trubel herrschte, als nahezu 600 Hofbedienstete den Historismusbau bevölkerten. In den Wohn- und Festräumen des Schlosses wird aus alten Zeitungen gelesen, über Hofinstruktionen berichtet, es werden Schreittänze vorgeführt sowie die farbenprächtigen und ausladenden Moden der damaligen Zeit präsentiert. Alte Handarbeitstechniken wie Klöppeln, Weben, Sticken stellen die 80 Mitwirkenden vor, und das Geheimnis der Fächersprache wird gelüftet. Auch ein Imitator des Großherzogs ist zugegen und empfängt zu Audienzen. Für die Jüngsten wird Geschichte an den zwei Tagen ebenfalls greifbar: Im Kinderzentrum können kleine Besucher Kostüme erfinden, modische Accessoires basteln und sich selbst in Prinzessinnen und Prinzen verwandeln. Neben dem traditionellen Schlossfest laden am Festwochenende auch ein Mittelaltermarkt und das Barockfest zu einer spannenden Zeitreise durch die Landeshauptstadt ein.

Am 5. Juni wird ein spektakulärer, drei Kilometer langer Festumzug, der die 850-jährige Geschichte der heutigen Landeshauptstadt darstellt, durch die Altstadt führen. Mehr als 550 Menschen in historischen Kostümen verschiedener Epochen, 40 Pferde, die Kutschen und Wagen ziehen, und 44 große Szenenbilder präsentieren die wichtigsten Ereignisse der Schweriner Historie. Die Bilder reichen bis zur Gegenwart und zeigen unter anderem die Stadtgründung, die Ära als Großherzogsresidenz, das Schaffen von Hofbaumeister Georg Adolph Demmler bis hin zu den Erinnerungen an die Montagsdemonstrationen im Herbst 1989. Mehr Informationen zum Schlossfest und den Jubiläumsfeierlichkeiten finden Interessierte auf www.schwerin.info/850-jahre.


Foto: Umzug zum Schweriner Schlossfest (Stadtmarketinggesellschaft Schwerin)


Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen