05. Feb 2010 | Nr. 017/2010 | Kategorie: Pressemitteilungen

Ungewöhnlich und originell – Ideen zum Valentinstag in Mecklenburg-Vorpommern

Verliebte beschenken sich am Valentinstag üblicherweise mit Blumen, Pralinen oder Parfum.  Doch warum die Liebste oder den Liebsten nicht zur Abwechslung mit etwas Ungewöhnlichem überraschen? Mecklenburg-Vorpommern bietet Paaren zum Valentinstag viele Möglichkeiten, den Tag der Liebe originell zu gestalten.

Besondere Angebote der Hotels und Pensionen des Landes verwöhnen verliebte Gäste. Auch viele Veranstaltungen sind auf den Tag der Liebe abgestimmt. Vom Dinner unter Wölfen über Lesungen bei Kerzenschein bis hin zu Blind Dates  reicht die Palette. Der Tourismusverband hilft bei der Suche nach ungewöhnlichen und originellen Angeboten am Valentinstag – einige sind im Folgenden aufgeführt, viele weitere sind im Veranstaltungskalender unter www.auf-nach-mv.de zu finden.

Dinner unter Wölfen im Natur- und Umweltpark in Güstrow

Zu einem romantischen Abendessen der anderen Art lädt der Natur- und Umweltpark in Güstrow ein. Nach einem Sektempfang und einer spannenden Wanderung zu Wölfen, Eulen und anderen Tieren wird in der beleuchteten Unterwasserwelt des Parks ein Drei-Gänge-Überraschungsmenü bei Kerzenschein serviert. Kontakt: Natur- & Umweltpark (NUP), Tel.: 03843 24680, info@nup-guestrow.de, www.nup-guestrow.de


Blind Date im Neubrandenburger Kino

Für fünf Frauen und fünf Männer schlägt am Valentinstag in Neubrandenburg die Stunde der Wahrheit. Werden sie eine neue Liebe finden oder wieder allein nach Hause gehen müssen? Das Internetportal NB-Town organisiert zusammen mit dem Cinestar Neubrandenburg, dem Restaurant Berlin und dem Fotostudio Michael Schuh ein Blinddate für einsame Herzen. Die Teilnehmer erwartet ein Candlelight-Dinner im Restaurant Berlin und ein Kinoabend im Kuschelsitz des Cinestar Neubrandenburg. Das Los entscheidet über den Sitznachbarn. Gemeinsam schauen sie die Liebeskomödie „Valentinstag“. Fotograf Michael Schuh begleitet das ungewöhnliche Rendezvous mit der Kamera. Um eine Voranmeldung wird bis zum 7. Februar 2010 gebeten. Kontakt: webmaster@nb-town.de, www.nb-town.de


Im Stile russischer Politiker

Auf der Insel Rügen wird zum Valentinstag zu einer Erlebnisfahrt mit einem Tschaika geladen. Die ehemalige russische Staatslimousine kutschierte schon Paare zur Eheschließung im Schinkelschen Leuchtturm am Kap Arkona oder auf der Seebrücke von Sellin. Früher gehörte der 34 Jahre alte Wagen dem sowjetischen Botschafter in der Schweiz, bevor er Anfang der 90er Jahre seinen Weg auf die Ostseeinsel fand. Fahrgäste schätzen das ungewöhnliche Taxi, das auch am Valentinstag zu Fahrten entlang der Baumalleen Rügens bereit steht. Kontakt: Firma Oppermann, Tel. 038391-70748.


Unterm Sternenzelt

Der Tag der Liebe besteht nicht nur aus ruhigen Stunden zu zweit. Das Feiern gehört ebenso dazu. Zum Tanz in den Valentinstag am 13. Februar 2010 bittet das Hotel Neptun in Rostocks Seebad Warnemünde. Tanzfreunde, ob verliebt oder nicht, dürfen ein festliches Abendmenü bei Klaviermusik von BelCanto im Restaurant Koralle und eine Tanzveranstaltung in der Sky-Bar in der obersten Hotel-Etage erwarten. Kontakt: Hotel Neptun, 0381 7770, www.hotel-neptun.de


Feuriger Valentinsball auf Rügen

Das Arkona Strandhotel in Binz auf Rügen lädt zum romantischen Valentinsball ein. Ab 19.00 Uhr können Gäste bei Live-Musik der Showband „Inflagranti“ bis zum Morgengrauen das Tanzbein schwingen. Außerdem wartet eine spektakuläre Feuershow auf die Besucher. Unzählige kulinarische Köstlichkeiten und ein Begrüßungscocktail runden den Abend ab. Serviert wird ein erlesenes Gala- und Dessert-Buffet der renommierten Küchenchefs Jörg Reinhardt und Andreas Gailun. Kontakt: Arkona Strandhotel, Tel.: 038393 550, www.arkona-strandhotel.de


Tragisches Bühnenspektakel in Schwerin

Die jungen Liebenden Romeo und Julia haben als Figuren der Tragödie von William Shakespeare Weltruhm erlangt. Tragisch, mitreißend und schön ist die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur. Im Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin wird „Romeo und Julia“ am 14. Februar 2010 als Oper von Charles Gonoud zu sehen sein. Das passende Zimmer für die Valentinsnacht vermittelt die Stadtmarketing GmbH. Kontakt: Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, Tel.: 0385 53000, www.theater-schwerin.dewww.schwerin.com


Märchenhaftes in Heiligendamm

Der Schauspieler, Winzer und Buchautor Stephan Dierichs ist am 13. Februar 2010 im Musiksalon des Grand Hotel Heiligendamm zu Gast. Er wird ab 21.00 Uhr zur Einstimmung auf den Valentinstag ein modernes Märchen vortragen. Unter dem Titel „Duft der Liebe“ widmet sich der Berliner Schriftsteller ungewöhnlichen Leidenschaften, Phantasien und handlungsfähigen Gegenständen. Neben dem Hörgenuss sorgen erlesene Weine für Gaumenfreuden. Kontakt: Grand Hotel Heiligendamm, Tel.: 038203 740 7676, www.grandhotel-heiligendamm.de


Badeparadiese locken mit Angeboten für Paare

Valentins- und Wintergäste sind in zahlreiche Badeparadiese Mecklenburg-Vorpommerns eingeladen, die mit vielen Angeboten und Valentins-Sonderkonditionen aufwarten. Das Wonnemar Wismar beispielsweise will am 14. Februar 2010 Paaren eine Freude machen. Bei der Buchung von zwei Wellness-Anwendungen erhalten die Verliebten zwei Gläser Sekt und freien Eintritt in das Gesundheitsbad. Kontakt: Wonnemar Wismar, Tel. 03841 327623, www.wonnemar.de Auch die Oase in Güstrow hält ein Valentinsangebot für ihre Gäste bereit. In romantischem Ambiente sollen Musik und besondere kulinarische Angebote den Tag zu einem besonderen Erlebnis machen. Kontakt: Tel.: 03843 85580, www.oase-guestrow.de
Die Müritztherme in Röbel hat zum Valentinstag ein Rundum-Verwöhnpaket geschnürt. Enthalten sind der Eintritt für zwei Personen, zwei kleine Salatteller mit Sekt und Wellness-Getränken, jeweils eine Aroma-Wellness-Massage und ein Erinnerungsfoto für zu Hause. Wer dieses Angebot der oder dem Liebsten schenken, aber nicht gleich am Valentinstag nutzen möchte, kann einen Gutschein erwerben und diesen später einlösen. Kontakt: Müritztherme, Tel.: 039931 87819, www.mueritztherme.de


Hochzeitspaare unter sich

Zwischen dem 11. und 14. Februar 2010 treffen sich Paare, die einst am Kap Arkona geheiratet haben, hier aufs Neue. Jung Vermählte und Paare, die bereits Silberhochzeit gefeiert haben, kommen zum Valentinstag zusammen, tauschen Erinnerungen aus und lassen auf der größten Insel Deutschlands die Seele baumeln. Das Veranstaltungsprogramm bietet eine Fahrt über die Insel, eine Wanderung und eine Abendveranstaltung in romantischer Atmosphäre. Voranmeldungen sind erwünscht. Kontakt: Tourismusgesellschaft Kap Arkona, Tel.: 038391 4000, www.kap-arkona.de


Schwimmen im Kerzenschein

Abkühlung finden Verliebte in der Yachthafenresidenz Hohe Düne. Ein Candle-Light-Schwimmen verspricht romantische Stunden im hauseigenen Badebereich. Das Vier-Gänge-Menü am folgenden Tag rundet das Wochenende in Rostock ab. Kontakt: Yachthafenresidenz Hohe Düne, Tel.: 0381 50400, www.yhd.de


Petriglück und weibliche Schönheit

Unterschiedliche Interessen der beiden Geschlechter möchte das Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste unter einen Hut bringen. Während der Mann mit dem Kutter zum Hochseeangeln in See sticht oder beim Brandungsangeln sein Petriglück versucht, genießt die Dame wirkungsvolle Beautytage im Thalassozentrum direkt an der Ostsee. Beim abendlichen Candlelight-Dinner finden die beiden im familiären Hotel direkt am Alten Strom des Seebades Warnemünde wieder zueinander, um Zweisamkeit zu genießen. Kontakt: Tourismuszentrum Mecklenburgische Ostseeküste GmbH, Tel.: 038292 86144, www.auf-an-die-ostsee.de


Klangvolle Unterhaltung in Neustrelitz

Liebeslieder der 20er und 30er Jahre werden am 14. Februar ab 19.00 Uhr im Hotel Schlossgarten erklingen. Svenja Kruse (Sopran) und Hardy Lang (Tenor), am Klavier begleitet von Frank Obermair, präsentieren gefühlvolle Tonwerke aus Musicals und Operetten. Für Gaumenfreuden sorgt ein Menü, das speziell auf den Valentinstag abgestimmt ist. Kontakt: Hotel Schlossgarten, Tel. 03981 24500, www.hotel-schlossgarten.de


Literarische Liebeserklärungen im Bücherhotel

Getreu dem Motto „Das Herz ist der Schlüssel der Welt und des Lebens“ hat sich Deutschlands erstes Bücherhotel in Groß Breesen in der Mecklenburgischen Schweiz für seine Gäste zum Valentinstag ein Arrangement der besonderen Art ausgedacht. Das Wochenende beginnt mit einem Begrüßungstrunk und einem Aufenthalt in der Infrarot-Wärmesauna bei betörenden Düften. Nach dem Buffet-Frühstück für Langschläfer warten als weitere Programmpunkte eine Kuschelfilmstunde und ein Lagerfeuer, eine behagliche Teestunde mit Geschichten zum Träumen sowie ein romantisch dekoriertes Vier-Gang-Menü. Kontakt: Gutshotel Groß Breesen, Tel.: 038458 500, info@gutshotel.de, www.gutshotel.de


urlaubsnachrichten.de
Menü