22. Jan 2010 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Führerscheinfrei und umweltschonend: Hybrid-Yacht in der Mecklenburgischen Seenplatte zu mieten

Eine deutlich bessere Umweltbilanz als Motorboote verspricht die neue Hybrid-Yacht „Greenline 33“, die zur Saison 2010 von Urlaubern in der Mecklenburgischen Seenplatte gemietet werden kann. „Die neue Hybrid-Yacht soll maximalen Fahrspaß, höchsten Komfort und Umweltschutz vereinen“, so Steffen Schulz, Eigner des Bootes. „Dank der hocheffizienten und energiesparenden Technologie benötigt die Greenline 33 nur halb so viel Energie wie vergleichbare Motorboote und ist im Kraftstoffverbrauch mit einer von der Größe identischen Segelyacht gleichzusetzen“, so Schulz weiter. Das Solar-Panel-Dach, das bis zu zwei Kilowatt leisten könne, ergänze das alternative Konzept in idealer Weise. Zur Ausstattung gehören ein Innenraum für zwei bis drei Personen, zwei feste Schlafplätze und drei umbaubare im Salon, eine Dusche, sanitäre Anlagen, ein Kühlschrank, eine Mikrowelle, ein Fernseher, eine ausklappbare Badeplattform und eine Sonnenliege. Das rund zehn Meter lange und 3,50 Meter breite Schiff ist sowohl für die Müritz als auch für den Einsatz auf der Ostsee führerscheinfrei ab 990 Euro pro Woche buchbar. Bei einer Buchung bis zum 31. Januar erhalten Gäste fünf Prozent Rabatt.

Weitere Infos unter: www.bootsurlaub.de, Tel.: 03991 121415, Unterkünfte: www.mecklenburgische-seenplatte.de

Schlagwörter: , ,

urlaubsnachrichten.de
Menü