11. Jan 2010 | Nr. 003/2010 | Kategorie: Pressemitteilungen

20 Jahre Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungshöhepunkte im Jubiläumsjahr 2010

20 Jahre deutsche Einheit – 20 Jahre Urlaubsland – 20 Jahre Festspiele Mecklenburg-Vorpommern – 20 Jahre Hanse Sail in Rostock – 20 Jahre Nationalparke Jasmund, Müritz und Vorpommersche Boddenlandschaft – 850 Jahre Schwerin – 200. Geburtstag von Fritz Reuter, 200. Todestag von König Luise von Preußen aus dem Haus Mecklenburg-Strelitz – Mecklenburg-Vorpommern, Deutschlands Sommerreiseziel Nummer eins, steht 2010 im Zeichen vieler Jubiläen und bietet seinen Gästen ein abwechslungsreiches Jahresprogramm. Ob in den Vier- oder Fünf-Sterne-Häusern, wie dem Iberotel Fleesensee oder dem Grand Hotel Moderne in Ahrenshoop, in einem der, mit viel Engagement restaurierten, Schlösser- und Herrenhäuser, wie dem neu eröffneten Schloss Wendorf, auf einem Hausboot in der Mecklenburgischen Seenplatte oder auf einem der mit Sternen zertifizierten Campingplätze des Landes Gäste finden in Mecklenburg-Vorpommern immer die passende Unterkunft für ihre Urlaubstage von Januar bis Dezember. Hier eine Zusammenstellung interessanter Veranstaltungen in diesem Jahr. Weitere Informationen unter www.auf-nach-mv.de

Januar bis Dezember: 20 Jahre Urlaubsland – 365 Entdeckungen

Der Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern stellt mit seinem Jahresthema „20 Jahre Urlaubsland – 365 Entdeckungen in Mecklenburg-Vorpommern“ jeden Tag eine Natur-, Kultur- oder Architekturentdeckung im Urlaubsland vor – darunter bekannte wie der Kunstkaten in Ahrenshoop, das Landgestüt Redefin oder das Schloss Ulrichshusen und weniger bekannte wie das Schloss Mitsuko, das Buddelschiffmuseum Boltenhagen oder die Hörspielkirche Federow im Müritz-Nationalpark. Täglich informiert der Tourismusverband  und seine Partner über die jeweilige Entdeckung des Tages. Zu finden sind alle 365 Entdeckungen mit Kontaktinformationen und Öffnungszeiten auf der interaktiven Karte des Tourismusverbandes sowie auf einer gedruckten Karte, die beim Tourismusverband bestellt werden kann.
Weitere Informationen: Tel.: 0381 4030 500, www.auf-nach-mv.de

Januar: Winterstrandkorbfest im Ostseebad Zinnowitz

Vom 21. bis 24. Januar 2010 dreht sich im Ostseebad Zinnowitz alles um das bequeme Strandmöbel. Am Lagerfeuer sowie bei Glühwein und Live-Musik feiern die Zinnowitzer und ihre Feriengäste am Anfang des Jahres ein Strandkorbfest. Models führen zu diesem Anlass aktuelle Bademodenkollektionen vor, kulinarische Köstlichkeiten verwöhnen die Besucher, und wer möchte, kann auch einen Strandkorb ersteigern. 30 Strandkörbe, die ihrer Dienstzeit hinter sich haben, sollen bei einer Versteigerung mit einem Startgebot von 25 Euro neue Besitzer finden. Sportlich-kurioser Höhepunkt ist die 4. Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint direkt am Zinnowitzer Strand. Weltmeister wird das Zweier-Team, welches die Strecke von 20 Metern, den etwa 60 Kilogramm schweren Strandkorb tragend, am schnellsten bewältigt. Ein weiterer Höhepunkt des 9. Zinnowitzer Winterstrandkorbfestes wird das Eisbaden sein. Am Sonntag komplettiert ein Gottesdienst am Zinnowitzer Strand den Festreigen.
Informationen: Usedom Tourismus GmbH Tel.: 038378 4710, www.usedom.de

Mai: Kunst:Offen – Kunst und Künstler zu Pfingsten hautnah erleben

Künstlern über die Schulter schauen, sie bei der Arbeit beobachten, sich mit ihnen über Geschmack unterhalten und vielleicht sogar das eine oder andere Stück erwerben: Kunst:Offen bietet zu Pfingsten landesweit die Möglichkeit, Kunst und Kunsthandwerk am Ort ihres Entstehens zu erleben. Vom 22. bis 24. Mai 2010 öffnen rund 500 Künstlerinnen und Künstler Mecklenburg-Vorpommerns in mehr als 300 Ateliers und Werkstätten ihre Pforten. Unterstützt werden sie von Galeristen, Kulturämtern, Kunstvereinen und Stiftungen, wodurch noch einmal gut 200 Kunst- und Ausstellungshäuser hinzukommen.
Informationen: www.kunst-offen.com

Mai: Müritz Sail im „Blauen Paradies“

Die Müritz Sail lockt vom 13. bis 16. Mai 2010 an den mit weißen Segeln besetzten größten deutschen Binnensee. Sportliche Yachten und elegante Großsegler treffen am Warener Hafen auf traditionelle Fischkutter. Zu den Höhepunkten der kleinen Schwester der Rostocker Hanse Sail gehören die Flottenparade, Wasserskivorführungen, Segelwettkämpfe oder die Optimistenregatta für Kinder. Das Segelereignis zieht jedes Jahr Tausende Urlauber in die Mecklenburgische Seenplatte – das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas. Wem der Trubel am Hafen zu groß ist und wer nicht nass werden möchte, der bucht einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug. Aus luftiger Höhe bietet sich ein Panoramablick der besonderen Art, wenn Hunderte geflaggte Segelboote über die Müritz und durch das „Blaue Paradies“ gleiten.
Informationen: Waren Müritz-Information Tel.: 03991 666183 , www.mueritzsail.net

Ab Mai: Schönberger Musiksommer – sakrale Musik trifft modernen Jazz

Der Schönberger Musiksommer besticht durch programmatische Vielfalt: Von traditioneller Kirchenmusik bis hin zu Jazz wird dem sehr breit gefächerten Publikum viel Unterschiedliches geboten. Einzige Parallele: die Qualität des in der St.-Laurentius-Kirche Angebotenen. Die Kirche bietet beste akustische Voraussetzungen und ist bereits seit 1987 Schauplatz des jährlichen Spektakels. Die Konzerte finden vom 15. Juni bis 18. September 2010 jeweils dienstags um 20.00 Uhr statt. Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst bereichern das Hörerlebnis. Die aufgetischten Gaumenfreuden mit ausgesuchten Weinen lassen die Konzerte zu einem Fest der Sinne werden.
Informationen: Tel.: 0388 2823196, www.schoenberger-musiksommer.de

Juni: Schwerin begeht mit einem Festwochenende das 850-jährige Stadtjubiläum

Mit einem offiziellen Festakt im Mecklenburgischen Staatstheater beginnen am 28. Februar die Feierlichkeiten anlässlich des Stadtjubiläums in der Landeshauptstadt Schwerin. Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist das Festwochenende vom 4. bis 6. Juni. Hier werden die Besucher in historische Epochen entführt: Auf dem Altstädtischen Marktplatz findet ein Mittelaltermarkt statt, das traditionelle Schlossfest auf der Schlossinsel versetzt zurück in die Zeit der mecklenburgischen Großherzöge, und ein opulenter Festumzug mit 44 Bildern aus der langen Geschichte Schwerins führt am Sonnabend durch die ganze Stadt. Auf der Open-Air-Bühne am Südufer des Pfaffenteichs unterhalten währenddessen Künstler und Bands. Auch die Sommertour des NDR ist an diesem Wochenende in der Stadt zu Gast.
Informationen: Tourist-Information Tel.: 0385 5925213, www.schwerin.info

Juni: Schlossgartenfestspiele in der Operettenhauptstadt des Nordens

Im Jahr 2010 begeht Neustrelitz als Residenzstadt den 200. Todestag der Königin Luise von Preußen und gebürtigen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz. Im Luisen-Jahr gibt es Mitte Juli unter anderem eine Fachtagung und Ausstellungen in Neustrelitz Mitte Juli sowie eine Festveranstaltung am 19. Juli auf Schloss Hohenzieritz, wo sich die Luisen-Gedenkstätte befindet. Auch die Schlossgartenspiele nehmen sich in ihrer zehnten Saison diesem Thema zwischen dem 12. Juni und dem 21. August an. Im Gedenken an Luise wird die erfolgreich gefeierte Operette „Königin Luise – Königin der Herzen“ vom 2. Juli bis 1. August aufgeführt. Auch 2010 stehen aber nicht nur Operetten auf dem Programm der Schlossgartenfestspiele Neustrelitz. Mit Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker „Pippi Langstrumpf” können Familien mit Kindern spannende Abenteuer erleben, die Show „Die Ossis kommen“ lässt 30 Jahre DDR-Rockgeschichte wieder aufleben und zum 50. Geburtstag der Beatles präsentiert die Magical Mystery Band erstmals auch Solohits der einzelnen Bandmitglieder. Den Abschluss der Festspiele bildet am 21. August die Step-Show „Magic of Dance“.
Informationen: www.hohenzieritz.de, www.koenigin-luise.com, Schlossgartenfestspiele Neustrelitz Tel.: 03981 23930, www.schlossgartenfestspiele.de

Juni: Wismarer Hafentage

Bereits zum 19. Mal sind in diesem Jahr die Wismarer Hafentage zu erleben. Vom 11. bis 13. Juni 2010 kann im Alten Hafen in Wismar gefeiert werden. Musikbühnen, Riesenrad und Karussells, Jahrmarkttreiben, Handwerker und Kunstschaffende sorgen für abwechslungsreiche Tage an der Kaikante. Alte Traditionssegler, wie der Segelschoner „Atalanta“ und der Nachbau der Poeler Kogge, die „Wissemara“, laden zu spannenden Ausfahrten in die Wismarbucht ein.
Informationen: Tel.: 03841 2514011, www.wismar.de

Ab Juni: 20. Festspielsaison mit vielen Stars

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben für ihre 20. Saison vom 13. Juni bis zum 12. September ein facettenreiches Programm mit einem großen Staraufgebot angekündigt. Den Reigen von mehr als 100 Konzerten eröffnet das NDR-Sinfonieorchester unter Leitung von Christoph Eschenbach und dem Gastpianisten Tzimon Barto in der Neubrandenburger Konzertkirche mit Werken von Schumann. Bis zum Abschlusskonzert in St. Georgen in Wismar werden musikalische Größen wie Kent Nagano oder das WDR-Sinfonieorchester sowie schauspielerische und literarische Gäste wie Armin Mueller-Stahl und Roger Willemsen das Publikum begeistern. Die ausgewählten Spielstätten, darunter Schloss Bothmer, das Landgestüt Redefin oder die Festspielscheune in Ulrichshusen verleihen den Veranstaltungen einen einzigartigen Rahmen.
Festspielorte und Kartenbestellungen: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Tel. 0385 591 85 99, www.festspiele-mv.de.

Ab Juni: Schlossfestspiele in Schwerins Sommer-Arena

Die Schlossfestspiele auf dem Alten Garten der Landeshauptstadt sind ein weiterer Höhepunkt im Jahr des 850 Stadtjubiläums. Vom 25. Juni bis 1. August 2010 wird Verdis Oper „Die Macht des Schicksals” (La forza del destino) zu erleben sein.
Ticket-Hotline: 0385 5300123, www.theater-schwerin.de

Ab Juni: Abenteuer für Familien – Piraten Open Air in Grevesmühlen

Piratenabenteuer passen zum Familienreiseziel Mecklenburg-Vorpommern wie die der Strand zum Meer. Vom 25. Juni bis zum 12. September 2010 übernehmen die Seeräuber das Kommando in Grevesmühlen zwischen den Hansestädten Wismar und Lübeck. Hier wird eine neue Episode der Abenteuer um Capt´n Flint mit dem Titel „Piraten vor Cartagena“ präsentiert. Die Geschichte trägt die Zuschauer in eine Welt voller Abenteuer und Romantik mit atemberaubenden Stunts, unzähligen Spezialeffekten sowie einem allabendlichen Feuerwerk.
Informationen und Tickets: Tel. 03881 756946, www.piratenopenair.de

Ab Juni: Legende um eine versunkene Stadt – Vineta-Festspiele auf Usedom

Das Fantasie-Theaterspektakel „Der Blaue Saphir” wird vom 24. Juni bis zum 28. August die Besucher der Insel Usedom auf der Ostseebühne in Zinnowitz in seinen Bann ziehen. Grundlage der Aufführungen ist die Legende um die versunkene Stadt Vineta, die einst vor der Insel Usedom untergegangen sein soll. Das Programm bietet eine Mischung aus Liebe, Leidenschaft, Intrigen inklusive einer Pyro-Laser-Show. Einen kostenlosen Vorgeschmack auf das Programm bekommen Gäste mit einer kleinen Inszenierung am Ostersonntag, 5. April, am Strand des Ostseebades Zinnowitz.
Informationen und Tickets: Tel. 03971 208925, www.vineta-festspiele.de

Ab Juni: Müritz-Saga auf Naturbühne im Land der Tausend Seen

„Die Maske fällt“ heißt der fünfte Teil der Müritz-Saga, der vom 25. Juni bis 4. September zur Aufführung kommt. Auf der Naturbühne am Mühlberg, umrahmt von großen Bäumen wird die Geschichte der Familie von Warentin, Gutsbesitzer im Warener Land, in der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg weiter erzählt – eine Geschichte über die Nachwehen des Krieges, Familienzwist und den Neuanfang am größten deutschen Binnensee.
Tickethotline: 01805 288 244 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise ggf. abweichend), www.freiluftspiele.de

Ab Juni: Hochgenuss in Hansestädten – Ostseefestspiele in Stralsund und Greifswald

Drei Produktionen werden in den beiden Hansestädten Stralsund und Greifswald an und auf dem Wasser vom 20. Juni bis 6. August 2010 zu sehen und zu hören sein. Auf der Bühne am Museumshafen Greifswald wird Shakespeares Tragödie „Romeo und Julia” aufgeführt. Premiere ist am 1. Juli. An der dank Caspar David Friedrichs Gemälde bekannt gewordenen Klosterruine Eldena in Greifswald wird das Kinder-Musical „Eine Woche voller Samstage“ präsentiert. Erzählt wird die Geschichte des Wesens Sams, der ständig Leute in Verlegenheit bringt, aber auch Wünsche erfüllen kann. Los geht es am 20. Juni. In Stralsund steht Carl Orffs „Carmina Burana” als Ballett von Ralf Dörnen auf dem Programm. Vom 4. Juli bis 6. August 2010 wird das Werk auf der Seebühne Stralsund aufgeführt.
Informationen: www.ostseefestspiele.de

Ab Juni: Störtebeker Festspiele in Ralswiek auf Rügen

Der Jasmunder Bodden auf der Insel Rügen und die Seeräuberlegende um Klaus Störtebeker bilden seit 18 Jahren den Rahmen und die Zutaten des größten Sommer-Open-Air-Ereignisses in Mecklenburg-Vorpommern. Die Störtebeker-Festspiele locken jährlich rund 400.000 Besucher auf die Naturbühne in Ralswiek. Der 2007 eingeläutete aktuelle Festspielzyklus wird in diesem Jahr mit der Inszenierung „Der Fluch des Mauren“ fortgesetzt. Ein eingespieltes Team von 150 Mitwirkenden unter Intendant Peter Hick präsentiert vom 19. Juni bis 4. September einen kurzweiligen Abend mit der Seeräuberlegende, vier Schiffen, rund 30 Pferden und vielem mehr.
Informationen und Tickets: Tel. 03838 1100, www.stoertebeker.de

Juli: Galakonzert zu Ehren von Königin Luise

Anlässlich des 200. Todestages von Königin Luise von Preußen, die am 19. Juli 1810 im Schloss Hohenzieritz in der Mecklenburgischen Seenplatte gestorben ist, findet im Schlosspark Hohenzieritz am 19. Juli 2010 ein Galakonzert der Mecklenburgischen Staatskapelle statt. Des Weiteren gibt es im Schloss das ganze Jahr über eine Ausstellung zu „300 Jahre Königreich Preußen und 300 Jahre Herzogtum Mecklenburg-Strelitz“.
Informationen: Schlossverein Hohenzieritz Tel.: 039824 0020, www.mv-schloesser.de

Juli: Internationales Straßentheater boulevART in Wismar

Nationale sowie internationale Komödianten werden von 30. Juli bis 1. August die Plätze der Hansestadt Wismar erobern. Fremde Sprachen, Töne und ungewöhnliche Spielgruppen beleben die Stadt und verwandeln sie in eine große bunte Bühne. Theatermacher, Straßenkünstler, Musiker, Stelzenläufer und Akrobaten werden die Innenstadt vom Boulevard bis zum Hafen verzaubern. Man geht nicht ins Theater – das Theater kommt zu einem und fasziniert durch die unmittelbare Nähe.
Informationen: Theater der Hansestadt Wismar Tel.: 03841 3260412, www.wismar.de

Juli: Warnemünder Woche – Segelsport- und Surfereignis der Extraklasse

Die „Warnemünder Woche“ ist ein Veranstaltungsreigen aus hochkarätigen Segel- und Surfwettbewerben mit internationaler Beteiligung und vielen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen an Land, der hunderttausende Besucher begeistert. Aktive Sportler aus mehr als 30 Nationen treffen sich vom 3. bis 11. Juli 2010 zur 73. Warnemünder Woche am Yachthafen Mittelmole und auf der anderen Seite des Flusses Warnow im Yachthafen Hohe Düne. Vom breiten Sandstrand aus haben Gäste einen guten Blick auf die Wettkämpfe. Ein großer Festumzug zur Eröffnung, sportliche Angebote, Show-Programme, Konzerte, das Waschzuberrennen, das Drachenbootfestival, ein Shanty- und Trachtentreffen sowie viele Strandpartys lassen jeden Urlauber das für ihn Passende finden. Höhepunkt und Premiere in diesem Jahr ist die Austragung der Weltmeisterschaft der Surfer.
Informationen: Warnemünder Segel-Club Tel.: 0381 52340, www.warnemuender-woche.com

August: Maritimer Höhepunkt – Hanse Sail lockt Millionenpublikum nach Rostock

Die 20. Rostocker Hanse Sail erwartet ihre Gäste vom 5. bis 8. August 2010. Der Stadthafen in Rostock, die Mole und der Strand im Seebad Warnemünde werden dann wieder die begehrtesten Plätze sein, an denen sich an vier Tagen insgesamt rund eine Million Besucher versammeln, um die Regatten der Traditionssegler zu verfolgen oder einfach nur zu bummeln. Auf Großseglern, Koggen, Zeesbooten, Barken, Briggs, Feuerschiffen und Dampfeisbrechern mitzufahren ist die nicht minder spannende Alternative dazu.
Informationen: Tel. 0381 2085233, www.hansesail.com

August: Internationales Schweriner Drachenbootfestival

Trommelschläge im Takt: Spannende Sprintrennen erleben Besucher des Schweriner Drachenbootfestivals am Pfaffenteich vom 13. bis 15. August 2010. Über 100 Teams wetteifern um den „Großen Preis von Schwerin“. Neben den sportlichen Glanzlichtern auf dem Wasser erwartet die Besucher rund um den Pfaffenteich ein buntes Rahmenprogramm mit jeder Menge Live-Musik, Show-Acts, Kampfkunstvorführungen und großem Feuerwerk.
Informationen: Tel. 0385 7605252, www.drachenbootfestival.de

August: Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Schwerin

Während nationale und internationale Sportler beim Drachenbootfestival auf dem Schweriner Pfaffenteich wetteifern, ist Schwerin gleichzeitig Austragungsort für den Mecklenburg-Vorpommern-Tag. Vom 13. bis 15. August präsentieren sich hier die Regionen und Städte des Landes anlässlich des 850-jährigen Stadtjubiläums.
Informationen: Tel. 0385 5925264, www.schwerin.info

August: Schwedenfest in der historischen Altstadt von Wismar

Zum elften Mal wird in Wismar das Schwedenfest als traditionelles Volksfest gefeiert. Zahlreiche Programmhöhepunkte erwarten die Besucher vom 20. bis 22. August. Der mittelalterliche Marktplatz steht ganz im Zeichen eines historischen Schwedenlagers mit buntem Markttreiben und Unterhaltungsshows. Zusätzlich werden die gesamte Altstadt und der Bereich des Alten Hafens in eine einzige Open-Air-Bühne verwandelt. Die Wismarer erinnern jährlich mit dem Schwedenfest an die fast 200-jährige Zugehörigkeit der Stadt zum Königreich Schweden. Traditionell beginnt das Fest am Freitag mit der Eröffnung des Marktes mit Schaustellern und Händlern.
Informationen: Tel. 03841 2514011, www.wismar.de

Ab September: Usedomer Musikfestival im Zeichen Lettlands

Die Musikkultur Lettlands steht in der Saison 2010 vom 25. September bis zum 16. Oktober im Mittelpunkt des Usedomer Musikfestivals. Mit vielen Werken lettischer Komponisten – von Jāzeps Vītols bis Pēteris Vasks – präsentieren sich die besten Solisten und Ensembles des Landes auf der Insel Usedom. Die lettische Geigerin Baiba Skride wird zusammen mit ihren Schwestern Linda und Lauma als „artist in residence“ das Festival prägen. Des Weiteren vereint das Festivalprogramm traditionelle Kammer-, Chor- und Orchestermusik mit Jazz, Folklore und neuer Musik. Das NDR Sinfonieorchester und das Baltic Youth Philharmonic werden mit ihren Konzerten in Peenemünde Akzente setzen. Besondere Aufmerksamkeit gilt auch dem 200. Geburtstag des polnischen Komponisten Frederyk Chopin.
Informationen: Tel. 03837 834647, www.usedomer-musikfestival.de

Ab September: Nationalparktage im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Im 20. Jubiläumsjahr des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft werden  spezielle Nationalparktage in Wieck am Hafen am 11. September 2010 und in Zingst am Schlösschen „Sundische Wiese“ am 2. und 3. Oktober 2010 veranstaltet. Damit wird an die Unterschutzstellung von 14 großflächigen Landschaften auf dem Gebiet der ehemaligen DDR am 12. September 1990 erinnert. An den Nationalparktagen werden Fragen rund um den Nationalpark mit Ausstellungen, Informationsständen, Aktionen und Kulturprogrammen bei einem bunten Markttreiben und gastronomischer Versorgung beantwortet. Auch finden exklusive Führungen in den Nationalpark selbst und Wild- sowie Vogelbeobachtungen statt. Mitarbeiter des Nationalparkamtes Vorpommern entführen naturinteressierte Gäste mehrmals täglich in die wunderschöne Naturwelt rund um den Zingst. Auch Kunstinteressierte kommen nicht zu kurz. Hiesige Künstler präsentieren ausgewählte Werke, in denen Natur und Kunst eindrucksvoll verschmelzen.
Informationen: www.nationalpark20.de

November: Fritz Reuters Geburtstag jährt sich zum 200. Mal

Es stehen Reuter-Denkmäler in Chicago, Jena, Rostock und Stavenhagen, nach ihm sind Straßen in fast jeder deutschen Stadt benannt, er ist der bedeutendste Schriftsteller der niederdeutschen Sprache. Am 7. November 2010 jährt sich Fritz Reuters Geburtstag zum 200. Mal. Zu diesem Jubiläum haben die Reuter-Gesellschaft, das Reuter-Literaturmuseum in Stavenhagen und der Förderverein der Reuter-Museen einen umfangreichen Festplan für das Jahr 2010 zusammengestellt. Die Palette der Veranstaltungen reicht von einer wissenschaftlichen Tagung der Fritz Reuter Gesellschaft vom 16. bis 18. April 2010 in Stavenhagen zu aktuellen Themen über eine Mammut-Lesung im Fritz-Reuter-Literatur-Museum Stavenhagen, bei der eines von Reuters Hauptwerk „Ut mine Stromtid“ ab dem 25. November 2009 in einem Jahr jeden Mittwoch komplett vorgetragen wird, bis hin zu einer Wanderausstellung „Fritz Reuter – Leben, Werk und Wirkung“ vom 21. Januar bis 17. Dezember, die auch in Berlin und Schleswig-Holstein zu sehen sein wird. Auch die Fritz Reuter Festspiele am 20. Juni 2010 und die festliche Verleihung des Fritz-Reuter-Literaturpreises am 7. November 2009 sowie am 19. November 2010 fehlen im Jubiläumsjahr nicht.
Informationen: www.reuter200.de, www.fritz-reuter-literaturmuseum.de

Foto: 20 Jahre Urlaubsland – 365 Entdeckungen, Werk 3

Schlagwörter: , , ,

Datenschutzhinweis zum Abo der Pressemitteilungen
urlaubsnachrichten.de
Menü

Diese Webseite benutzt Cookies um über Nutzungsstatistiken den reibungslosen Betrieb zu sichern und die Seite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen